Kräuterbaguettes selber machen – schnelle Beilage auf Vorrat

Kräuterbaguettes lassen sich ganz leicht selber machen und sogar auf Vorrat einfrieren, sodass du die köstliche Beilage immer schnell zur Hand hast.

Kräuterbaguettes sind eine beliebte Beilage zu Ofenkäse oder beim Grillen. Anstatt auf ein Fertigprodukt zurückzugreifen, kannst du Kräuterbaguettes selber machen. Das geht ganz einfach, spart Geld und jede Menge Verpackungsmüll. Die selbst gemachten Baguettes lassen sich zudem auf Vorrat einfrieren und bei Bedarf in wenigen Minuten fertig backen, sodass die köstliche Beilage immer schnell zur Hand ist.

Kräuterbaguettes selber machen

Kräuterbaguettes selber machen

Schwierigkeit: Leicht
Portionen

4

Portionen
Vorbereitungszeit

1

Stunde 

20

Minuten
Backzeit

25

Minuten
Kalorien

580

kcal
Gesamtzeit

1

Stunde 

45

Minuten

Dieses Rezept ergibt zwei Kräuterbaguettes. Es empfiehlt sich, gleich die doppelte Menge zu machen und die restlichen Baguettes auf Vorrat einzufrieren.

Zubereitung

  • Die Hefe ins Wasser bröseln und darin auflösen. Zusammen mit Mehl und Salz zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und diese abgedeckt für 45 Min. gehen lassen.
  • Den Teig erneut durchkneten, halbieren und zu Baguettes formen. Abgedeckt für 20 Min. ruhen lassen.
  • Die Baguettes auf ein mit Backpapier oder einer Mehrweg-Alternative ausgelegtes Backblech legen und mit jeweils 8 Schnitten schräg einschneiden.Kräuterbaguettes lassen sich ganz leicht selber machen und sogar auf Vorrat einfrieren, sodass du die köstliche Beilage immer schnell zur Hand hast.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) für 15 Min. backen.
  • Die Baguettes aus dem Ofen nehmen und an den schräg eingeschnittenen Stellen erneut einschneiden. Kräuterbutter in die Einschnitte streichen.Kräuterbaguettes lassen sich ganz leicht selber machen und sogar auf Vorrat einfrieren, sodass du die köstliche Beilage immer schnell zur Hand hast.
  • Die so vorbereiteten Baguettes lassen sich nun entweder auf Vorrat einfrieren (siehe Tipps weiter unten) oder direkt im Ofen für 10 Min. fertig backen. Anschließend sofort genießen.

Tipp

Kräuterbaguettes auf Vorrat einfrieren

Die vorgebackenen und mit Kräuterbutter gefüllten Baguettes lassen sich einfach auf Vorrat einfrieren. Lege dazu die Baguettes auf ein Brett oder Backblech, sodass sie sich nicht berühren, und stelle sie für mindestens eine Stunde in den Tiefkühler. Anschließend lassen sie sich platzsparend in einem Mehrwegbeutel verstauen und im Gefrierfach lagern. Um Gefrierbrand zu vermeiden, empfiehlt sich eine luftdichte Verpackung.

Kräuterbaguettes lassen sich ganz leicht selber machen und sogar auf Vorrat einfrieren, sodass du die köstliche Beilage immer schnell zur Hand hast.

Für eine schnelle Beilage werden die tiefgekühlten Baguettes auf ein Backblech gelegt und im vorgeheizten Backofen für 15 Minuten bei 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) fertig gebacken.

Tipp: Probiere auch diese köstlichen Pizza-Baguettes aus, die sich ebenfalls auf Vorrat zubereiten lassen.

Viele weitere schnelle Rezepte und Alternativen zu Fertigprodukten kannst du in unseren Büchern entdecken:

Selber machen statt kaufen Küche

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindletolino

Welche Beilagen machst du am liebsten selber? Teile deine Tipps in den Kommentaren!

Mehr selbst gemachte Köstlichkeiten und DIY-Projekte:

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Kräuterbaguettes lassen sich ganz leicht selber machen und sogar auf Vorrat einfrieren, sodass du die köstliche Beilage immer schnell zur Hand hast.

3 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Keyser Soze

    Moin,
    gibt es dafür auch eine Variante mit Vollkorn (zumindest anteilig)?
    Ansonsten tolle Idee!
    Danke!

    Antworten
    • Hallo, wenn du Vollkornmehl verwendest, dann musst du ein wenig mehr Wasser hinzugeben, bis ein glatter und nicht klebriger Teig entsteht. Ansonsten funktioniert die Zubereitung genauso. Liebe Grüße

  2. Tolle Idee wird sofort ausprobiert 😊

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!