Pflanze retten – abgeknickte Triebe reparieren statt abschneiden

Statt ein Gewächs mit einem abgeknicktem Trieb zurückzuschneiden oder gar wegzuwerfen, kannst du die Pflanze retten, indem du den Bruch reparierst.

Wenn im Garten ein Gewitter tobt oder in der Wohnung die Kinder, kann es passieren, dass die Pflanzen in Mitleidenschaft gezogen werden. Doch statt das abgeknickte Tomatenpflänzchen oder einen angeknacksten Zweig des Ficus abzuschneiden oder gar die ganze Pflanze wegzuwerfen, lassen sich die Schäden oft reparieren und die Pflanze retten.

Abgeknickte Pflanze retten 

Frisch abgeknickte oder sogar abgebrochene Triebe können an der Bruchstelle wieder fest mit der Pflanze verbunden werden. Bei vielen Pflanzen werden sie mit etwas Glück weiter mit Wasser und Nährstoffen versorgt und wachsen mit der Zeit wieder an.

Statt ein Gewächs mit einem abgeknicktem Trieb zurückzuschneiden oder gar wegzuwerfen, kannst du die Pflanze retten, indem du den Bruch reparierst.

Um einen abgeknickten Trieb zu reparieren benötigst du:

  • ca. 20 cm umweltfreundliches Klebeband, um die Bruchstelle zusammenzufügen
  • 1-2 Zahnstocher oder Schaschlikspieße als Schienen (bei einem größeren Zweig können auch Bleistifte oder Essstäbchen zum Einsatz kommen) 
  • eventuell ein Cuttermesser und eine Pinzette

Benötigte Zeit: 10 Minuten.

So wird der Trieb geschient:

  1. Material vorbereiten

    Als erstes empfiehlt es sich, Klebeband und Schienen in passender Länge zurechtzuschneiden. Wenn sich der Bruch an einem kleinen Trieb befindet, reicht vielleicht ein Zahnstocher. An einem schon etwas größeren Zweig oder einer Bruchstelle nah am Stamm sind zwei längere und stabile Schienen, wie etwa Essstäbchen, notwendig, da sie unter Umständen etwas Gewicht tragen müssen. Von breitem Klebeband je nach Umfang ein etwa 10 cm langes Stück abschneiden, bei schmalerem Klebeband sind zwei entsprechend lange Stücke erforderlich.

  2. Schadstellen zusammenfügen

    Jetzt geht es darum, den abgeknickten oder gebrochenen Trieb wieder in seine ursprüngliche Stellung zu bringen. Dafür eventuell Splitter und lose Teile, die verhindern, dass die Bruchstellen nahtlos aneinandergefügt werden können, mit einem Cutter und einer Pinzette entfernen.

  3. Bruch schienen

    Die Schadstelle anschließend von einer oder zwei Seiten schienen und mit Klebeband dicht anliegend umwickeln, sodass der Trieb fest in seiner Position bleibt. Zu stramm sollte das Klebeband jedoch auch nicht sitzen, da es sonst weitere Schäden verursachen könnte. Statt ein Gewächs mit einem abgeknicktem Trieb zurückzuschneiden oder gar wegzuwerfen, kannst du die Pflanze retten, indem du den Bruch reparierst.

Nun braucht es etwas Geduld, bis die Bruchstelle verheilt ist. Je nach Größe und Gewicht des Bruchstücks kann das wenige Wochen bis zu Monate dauern. Um zu überprüfen, ob der Bruch verheilt ist, entferne nach einigen Wochen die Schiene und bringe sie bei Bedarf erneut an. 

Tipp: In der Heilungszeit steht die Pflanze am besten im Schatten und bekommt eine besonders gute Pflanzenpflege und natürlichen Dünger, damit sie sich erholen kann.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Leider gibt es keine Garantie dafür, dass ein geschienter Trieb oder Zweig wieder anwächst. Der Versuch lohnt sich jedoch in jedem Fall. Falls der Erfolg ausbleibt, kannst du die jetzt vielleicht nicht mehr so schöne Pflanze immer noch verwenden, um daraus Stecklinge zu schneiden und neue Pflanzen zu ziehen. 

smarticular hat noch mehr zu bieten für die Pflege deiner Pflanzen: Zubehör für nachhaltiges Gärtnern findest du in unserem Shop. Weitere Tipps rund um Pflanzen in der Wohnung, auf dem Balkon und im Garten kannst du in unseren Büchern entdecken:

Selber machen statt kaufen Garten und Balkon

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon: 111 Projekte und Ideen für den naturnahen Biogarten Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Pflanzenglück

Anders Røyneberg

Pflanzenglück - Plantelykke: Gesünder leben und schöner wohnen mit Zimmerpflanzen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular.shopim Buchhandel vor Ortbei amazonfür kindlefür tolino

Wie hast du schon einmal eine Pflanze vor Schaden oder dem Tod bewahrt? Wir freuen uns, in einem Kommentar von deinen Erfolgen zu lesen!

Was Pflanzen sonst noch können, findest du in diesen Beiträgen:

Statt ein Gewächs mit einem abgeknicktem Trieb zurückzuschneiden oder gar wegzuwerfen, kannst du die Pflanze retten, indem du den Bruch reparierst.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.8 von 5 Punkten.
(27 Bewertungen)

4 Kommentare Kommentar verfassen

  1. das mit dem Reparieren ist so ne Sache. Wenn die Leitungsbahnen noch verbunden sind, dann kann das klappen. Wie Fran schon gesagt hat, oftmals wird die Pflanze dann zum Verzweigen angeregt, weil die dominante Spitzenknospe weg ist und jetzt schlafende Augen austreiben können und somit für eine bessere Verzweigung sorgen, was man auch beim Gehölzschnitt z.B zur Verjüngung bezwecken will. Bei Einkeimblättrigen bewirkt das Abschneiden eher eine Bestückung von der Basis her, wie man es beim Rasenschnitt erreichen möchte.

    Antworten
  2. Servus,

    abgeknickte sowie ausgegeizte Triebe kommen bei mir ins Wasserglas oder direkt in Erde. Geschient wird bei mir nur wenn eine Pflanze eh wenig Blätter hat.

    Gruß

    Stefan

    Antworten
  3. Ich nehme statt Klebeband Pflaster sensitiv (Rolle) aus der Hausapotheke. Damit habe ich schon Tomaten und abgeknickte Stockrose gerettet (geschient wie oben beschrieben)

    Antworten
  4. Hi zusammen
    Also das mit dem Pflanzen reparieren ist jetzt doch etwas zu viel… Im Gegenteil, ab und zu etwas rausschneiden schadet der Pflanze in der Regel überhaupt nicht, sondern animiert sie, besser auszutreiben. – Auch wenn es mir persönlich manchmal schwer fällt, serbelnde oder überzählige Sämlinge/Pflanzen fortzuwerfen.

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!