Starkes Kalklöser-Gel selber machen – hilft auch bei hartnäckigen Kalkrändern

Bei hartnäckigen Kalkrändern in Küche und Bad hilft ein einfaches Kalklöser-Spray oft nicht weiter. Dafür braucht es einen haftenden DIY-Gelreiniger!

Gegen besonders hartnäckige Kalkablagerungen in Bad und Küche hilft manchmal nur noch die Chemiekeule? Stimmt nicht – mit diesem selbst gemachten, gelförmigen Reiniger verschwinden selbst die stärksten Kalkränder. Anders als ein einfaches Kalklöser-Spray haftet der Gelreiniger lange an Ort und Stelle und kann so besonders effektiv wirken.

Haftendes Kalkreiniger-Gel selber machen

Zur Herstellung des kalklösenden Gels benötigst du:

Die Speisestärke dient zum Andicken der Flüssigkeit. Bei besonders dickflüssiger Handseife kann auch schon etwas weniger Stärke genügen, um die optimale Gelkonsistenz zu erzielen.

Damit der Gelreiniger gelingt, gehe am besten wie folgt vor:

1. Wasser und Essig in einen Topf geben, Speisestärke einrühren und das Gemisch unter Rühren aufkochen lassen.

Bei hartnäckigen Kalkrändern in Küche und Bad hilft ein einfaches Kalklöser-Spray oft nicht weiter. Dafür braucht es einen haftenden DIY-Gelreiniger!

2. Die Flüssigkeit beginnt sofort einzudicken. Wenn das gewünschte Gel entstanden ist, vom Herd nehmen. Während des Abkühlens die Zitronensäure einrühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.

Bei hartnäckigen Kalkrändern in Küche und Bad hilft ein einfaches Kalklöser-Spray oft nicht weiter. Dafür braucht es einen haftenden DIY-Gelreiniger!

3. Flüssigseife unterrühren und das fertige Gel in ein geeignetes Gefäß füllen, wie beispielsweise eine leere Spülmittelflasche. Hinweis: Damit das Gel auf Fotos gut erkennbar ist, haben wir noch eine Messerspitze blaue Lebensmittelfarbe untergerührt. Für die Putzwirkung ist dieser Schritt aber nicht notwendig.

Bei hartnäckigen Kalkrändern in Küche und Bad hilft ein einfaches Kalklöser-Spray oft nicht weiter. Dafür braucht es einen haftenden DIY-Gelreiniger!

Tipp: Sollte die Öffnung deiner Flasche zu klein sein, um das dicke Gel hindurchfließen zu lassen, kannst du einfach ein kleines Stück der Tropfenöffnung abschneiden und dadurch das Loch vergrößern.

Anwendung des Gelreinigers

Um den gelförmigen Kalklöser anzuwenden, einfach ein kleine Menge auf die hartnäckig verschmutzte Stelle geben, sodass sie gerade so bedeckt ist, und einwirken lassen. Die Einwirkdauer ist abhängig von der Stärke der Kalkverschmutzung. Wenn das Gel über Nacht einwirkt, sollte wirklich auch der allerletzte Kalkrand verschwinden.

Vorsicht: Bestimmte Oberflächen reagieren empfindlich auf die Säure. Insbesondere unbeschichtetes Aluminium, Marmor und andere Kalkstein-Oberflächen bitte nicht damit behandeln, sie können von der Zitronensäure angegriffen werden. Fliesenfugen sollten vor der Behandlung gewässert werden, um nicht von der Säure angegriffen zu werden. Bei anderen Oberflächen empfiehlt sich ein Test an unauffälliger Stelle, damit der intensiv wirkende Reiniger selbst keine Spuren hinterlässt.

Bei hartnäckigen Kalkrändern in Küche und Bad hilft ein einfaches Kalklöser-Spray oft nicht weiter. Dafür braucht es einen haftenden DIY-Gelreiniger!

Auf welchen Oberflächen konntest du mit dem Gelreiniger schon Erfolge erzielen? Schreib deine Erfahrungen unten in die Kommentare!

Viele weitere Tipps und Rezepte für einfache Hausmittel mit großer Wirkung findest du auch in unseren Büchern:

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

smarticular Verlag

Fünf Hausmittel ersetzten eine Drogerie: Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopim Buchhandel vor Ortbei amazonkindletolino

Das Natron-Handbuch - Ein Mittel für fast alles: Mehr als 200 Anwendungen für den umweltfreundlichen Alleskönner in Haushalt, Küche, Bad und Garten - 978-3-946658-16-0

Das Natron-Handbuch

smarticular Verlag

Das Natron-Handbuch: Ein Mittel für fast alles: Mehr als 250 Anwendungen für den umweltfreundlichen Alleskönner in Haushalt, Küche, Bad und Garten Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Bei hartnäckigen Kalkrändern in Küche und Bad hilft ein einfaches Kalklöser-Spray oft nicht weiter. Dafür braucht es einen haftenden DIY-Gelreiniger!

71 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Andicken des Reinigers
    Ich verwende seit einiger Zeit zur Herstellung des Reinigers Guarkernmehl anstatt Stärke.
    Es kann kalt angesetzt (mit Pürierstab) und sehr gut nach gewünschter Viskosität dosiert werden.

    Antworten
  2. Ich verwende seit Jahren die selbstgemachten Putzsachen, aber langsam denke ich, dass ich einfach wieder zu Essig und Wasser zurück kehre, weil ich mir im Laufe der Jahre die Glasscheiben der Dusche, die Küchenflächen, Beschichtungen an Türen und Schränken, die Armaturen und einiges anderes versaut habe. Der Grat zwischen “Lösen” und “Verätzen” ist echt schmal. Man muss unglaublich aufpassen mit den Mischungen.

    Antworten
  3. Ich benutze dieses Gel schon einige Jahre und es funktioniert sehr sehr gut. Ich stelle übrigens alle Reiniger inzwischen selbst her und benutze keine gekauften mehr. Kleiner Tipp, etwas Orangenöl mit ins Gel, das duftet schön und löst gleichzeitig die fetthaltigen Seifenreste noch besser. Für die Kritiker (hier hauptsächlich Männer😉), noch ein Tipp. Versucht mal die Scheiben des Kaminofens damit zu reinigen, auftragen, etwas einwirken lassen und mit klarem Wasser nachwischen und schon glänzt sie wie neu. Viel Spass beim putzen.

    Antworten
  4. Hannelore

    Armaturen
    also ein befreundeter Installateur betont immer wieder, daß alle Armaturen ohne jegliches Mittel nur mit Lappen sauber gemacht werden sollen. Grund – die Armaturen haben einen sog. Eigenschutz, der mit den tollen Mittelchen zerstört wird.
    Wollt ich nur weitergeben.
    Liebe Grüß, Hanna

    Antworten
    • Hannelore

      sorry, ich freu mich total über den Tipp mit dem Kalkentferner zum Selbermachen!
      Ganz toll, werde ich auf jeden Fall probieren.
      Danke! Hanna

  5. Guten Tag,
    Auch ich habe das Gel ausprobiert und es funktioniert wirklich super! Meine Frage ist, wie lange hält sich das hergestellte Gel??
    Beste Grüße

    Antworten
    • Meins ist noch nie “schlecht” geworden. Ich habe jeweils eine Flasche im Bad und Gäste WC und es dauert oft ein 1/2- 3/4 Jahr, bis ich Neues machen muss.

    • Super, Danke für die Antwort.
      Beste Grüße

  6. Hallo, kann ich auch Essigessenz benutzen?

    Antworten
    • Hallo Andrea, ja statt Essig kannst du auch Essigessenz verwenden. Diese dann einfach entsprechend verdünnen (1 Teil Essigessenz, 4 Teile Wasser). Liebe Grüße Sylvia

  7. Guten Abend!

    Wie verhält sich der Reiniger mit Duschwänden aus Glas, Kunststoff und Silikon?

    LG Doris

    Antworten
    • Liebe Doris, zwar sind nicht alle Kunststoffe säurebeständig, aber in dieser geringen Konzentration, wie hier angegeben, kannst du den Gelreiniger bedenkenlos für deine Dusche verwenden. Lediglich bei zementhaltigen Fugen oder Natursteinböden müsstest du mit Essigreinigern vorsichtig sein. Liebe Grüße, Lisa

  8. Ich bin begeistert, endlich ein Reiniger, der die Kalkflecken in meiner Dusche entfernt hat. 👍

    Antworten
  9. Hallo zusammen, ich bin total zufrieden mit dem Geld, dickste Kalkablagerungen gehen damit ab. Diesmal habe ich etwas ätherisches Öl zugefügt und habe den Eindruck, dass es diesmal dünnflüssiger ist (also beim Einwirken nicht mehr so gut haftet). Kann das am äth. Öl liegen?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Eigentlich dürften ein paar Tropfen ätherischer Öle keinen Einfluss auf die Konsistenz haben. Vielleicht war es diesmal eine andere Stärke, oder es wurde einen Moment kürzer gekocht? Du könntest probieren, beim nächsten Mal einfach ein bisschen mehr Stärke zu nehmen, um eine schön dickflüssige Konsistenz zu erhalten, sodass das Gel gut haftet.
      Liebe Grüße

  10. Ich zweifle erheblich an der Fachkunde der Autorin. Essigsäure aufkochen, das bedeutet die ist komplett verdunstet. Essigsäure verflüchtigt sich sogar bei Zimmertemperatur. Ein bekanntes Problem bei Backmischungen, wo Essigsäure neben Milchsäure als Sauerteigersatz verwendet wird. Meine Qualifikation: Bäckermeister.

    Antworten
    • Bin keine Fachfrau, aber das Gel macht seinen Job und zwar RICHTIG GUT!
      Habe es schon lange im Einsatz.

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo Werner,
      hast du vielleicht etwas verwechselt? Der Siedepunkt von Essigsäure liegt bei 118 °C, also deutlich über dem von Wasser. Wenn überhaupt, würde also zuerst das Wasser verdampfen, bis der Essig auch nur daran denkt. Im Übrigen ist es nicht anders als beim Wasser: Hast du schon mal erlebt, dass man Wasser aufkocht (zum Beispiel für Tee), sodass das gesamte Wasser augenblicklich komplett verdunstet ist? –> Nein, und aus dem gleichen Grund “verdunstet” auch nicht der Essig komplett, nur weil man die Mischung kurz aufkocht.

      Probiere das Rezept doch einfach mal aus um zu sehen, wie gut es funktioniert :-)
      Liebe Grüße

    • Von der Essigsäure wird nach dem Kochen tasächlich kaum noch etwas drinn sein.
      Essigsäure hat zwar tatsächlich eine Siedepunkt von 118 grad und damit höher als Wasser. Allerdings bedingt durch den niedrigen Dampfdruck und der gelösten Essigsäure im Wasser dunstet die Essigsäure geminsam schnellee aus dem Wassergemisch mit heraus. Das geschieht schon lange bevor das Wasser daran denkt zu sieden und wen das Wasser siedet “zieht” es es den Essig mit raus
      Das das so ist, riecht man am stechenden Geruch von Essig…

      Das das Gel gegen Kalk wirkt liegt haupsächlich an der citronensäure.

      Etwas schräg finde ich, dass kaum auf die ätzende Wirkung von Essigsäure und der reinen Zitronensäre hingewisen wird. Zumindest Augenschutzbrille und Handschuhe sollten bei de Hrrstellung Pflicht sein.

      Essig und zitronensäure mischen birgt im übrigen Gefahr für Silikon und Naturkautschuk Dichtungen. das sollte je nach Einsatzort berücksichtigt werden.

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo Stefan,

      das stimmt so nicht – auch von dem Essig ist nach dem Kochen noch reichlich vorhanden, denn sonst würde beispielsweise das Einlegen von Essiggurken mit einem aufgekochten Sud (siehe hier: https://www.smarticular.net/essiggurken-gewuerzgurken-salzgurken-einlegen-anleitung/) überhaupt nicht funktionieren. Es funktioniert aber ganz hervorragend :-)

      Die vorgeschlagenen Schutzmaßnahmen sind nach unserer Erfahrung übertrieben – schließlich werden der empfohlene Tafelessig und auch Zitronensäure ganz selbstverständlich in den meisten Küchen verwendet, ohne dass jemand dazu extra Schutzbrille und Handschuhe tragen würde.

      Zur Materialverträglichkeit gibt es einen eigenen Absatz, aber wir nehmen deinen Hinweis gern um Anlass zu prüfen, ob hier nicht zur Sicherheit noch mehr Hinweise ergänzt werden sollten.

      Liebe Grüße

  11. Katha R. Ina

    Die Idee so etwas selbst zu machen ist prima.
    Für mich funktioniert dieses Gel leider überhaupt nicht. Ich habe sehr kalkhaltiges Wasser und in der Dusche extrem mit Kalkablagerungen zu kämpfen, weshalb ich das Ganze beim ersten Versuch ein paar Stunden und beim zweiten Versuch über Nacht habe einwirken lassen. Leider trocknet das ganze extrem an, heißt ich muss extreme Kraft und Zeit aufwenden um das wieder los zu werden. Gleiches Problem auch bei Waschbecken, Armaturen etc. Beim ersten Mal genau an das Rezept gehalten, beim zweiten Mal die Speisestärke reduziert und die Flüssigkeit erhöht. Schade aber für mich leider nicht brauchbar.

    Antworten
    • Komisch, ich bin total begeistert! Wir haben hier auch sehr kalkhaltiges Wasser und mit dem Gel bekomme ich, ohne lange Einwirkzeit, alles perfekt sauber. Die Badewanne sieht oft schmierig aus, da mein Mann zu Waschen ausschließlich Seife verwendet.
      Das Gel mit einem Lappen verreiben, kurz einwirken lassen, abspülen und die Wanne sieht aus wie neu.

    • Versuch mal frischhaltefolie oder ne mülltüte drauf zu pappen, dann trocknet der reiniger nicht und kann somit auch länger wirken

  12. Kann ich statt des Zitronensäurepulvers auch flüssige Zitronensäure nehmen?

    Antworten
    • Hallo Fanny, das müsstest du ausprobieren. Liebe Grüße Sylvia

  13. Ich wollte das Gel heute auch mal ausprobieren, hatte aber nur Mondamin-Soßenbinder da. Dachte, ich probier es trotzdem. Schien alles auch schön gelig zu sein, nachdem es aufgekocht war und auch nachdem ich die Zitronensäure hineingegeben hatte. Sobald aber das Spülmittel mit drin war, wurde die ganze Sache wieder flüssig ????????!?????!
    Wie passiert das denn? Wird es wieder fester, wenn die Masse abkühlt oder hab ich etwas falsch gemacht?
    Ich denke, wirken wird es trotzdem, aber an einer Stelle bleiben wird es wahrscheinlich nicht :(

    Antworten
  14. Antonietta

    Hallo zusammen, kann ich anstelle von Speisestärke auch Natron benützen?

    Danke!

    Antworten
    • Hallo Antonietta, in diesem speziellen Fall dient die Stärke dem Binden von Wasser und damit dem Andicken der Flüssigkeit. So wird der Reiniger gelförmig. Natron hat diese Eigenschaft leider nicht und stellt hier leider keinen Ersatz dar. Liebe Grüße Lisa

  15. Kann man den Essig auch weglassen/dafür mehr Zitronensäure zugeben?
    Weshalb kommt die Seife mit rein?

    Antworten
  16. Super Reiniger. Inzwischen verschenke ich ihn und er kommt bestens an!
    Ich habe auch einen Gummiabzieher mit Edelstahlgriff. Mit dem Reiniger und einer alten Zahnbürste wurde er wieder richtig sauber.

    Antworten
  17. Ellahenny

    Ich habe es gerade angerührt und sofort ausprobiert. Auch im Keramikwaschbecken macht es einen SUPERGUTEN Job!
    Sogar das alte, gammelige Emaille Waschbecken sieht, nach einer 1/4 Std. Einwirkzeit, aus wie neu!

    Antworten
  18. Hallo Lisa,

    Wieso hilft denn die Zitronensäure nicht bei angerauten Oberflächen?
    Wir haben nämlich auch eine verkalkte Duschtür, die ich gerade überlegte mit dem Gel einfach mal über Nacht reinigen zu lassen…
    LG, Johanna

    Antworten
    • Liebe Johanna,
      gerade für Glasflächen ist dieser Reiniger optimal und die Zitronensäure sollte ihre Wirkung tun. Du kannst die Reinigung über Nacht also gern testen. Nur bei bestimmten Natursteinflächen (z.B. Marmor) sollte man mit Zitronensäure vorsichtig sein, weil die Säure die Oberfläche angreifen kann.
      Liebe Grüße Lisa

  19. Das hört sich richtig super an. Das werde ich mir für sämtliche Bereiche anfertigen. Funktioniert das auch bei einer schwarzen Granitspüle? Ich habe Angst mir die durch Reinigung kaputt zu machen. Jedoch haben wir stark kalkhaltiges Wasser sodass es notwendig ist in regelmäßigen Abständen mit etwas kalklösendem zu arbeiten.

    Antworten
    • Hallo Michi, Granit ist gegen Säuren weitestgehend unempfindlich. Deswegen dürfte der Reiniger bei deiner Granitspüle kein Problem sein. Wir haben es allerdings noch nicht getestet und freuen uns, wenn du deine Erfahrungen mit uns teilst. Vielleicht findest du hier noch hilfreiche Informationen zur Pflege deiner Spüle:

      Natursteinböden reinigen und pflegen mit Hausmitteln – so geht’s


      Liebe Grüße Lisa

  20. Tanja Wurmehl

    Wirkt dieses Gel auch auf Duschtüren? Unsere ist schon richtig milchig trotz abflitschern ne natürlich putzen. Natron und Citronensäure haben bisher gar nichts gebracht…

    Antworten
    • Hallo Tanja, wenn Zitronensäure bisher noch nichts gebracht hat, könnte es auch sein, dass die Oberfläche eurer Duschtür angeraut ist. Dann hilft leider auch dieser Reiniger nicht. Ich würde es an deiner Stelle aber dennoch ausprobieren. Gegen Kalkablagerungen auf Glas sind Essig und Zitronensäure (Zutaten dieses Gelreinigers) optimal und sollten zum gewünschten Ergebnis führen. Viel Erfolg! Liebe Grüße Lisa

  21. Geht auch Schmierseife statt Spüli oder Flüssigseife?

    Antworten
    • Hallo Miriam, das haben wir noch nicht getestet. Vielleicht magst du es ausprobieren und berichten. Liebe Grüße Sylvia

    • Dann teste ich das mal bei Gelegenheit.

    • Hallo,
      Ich habe den Kalkreiniger angerührt um damit die schlimmen Kalkflecken in unserer Dusche (auf schwarzen Fliesen) zu entfernen. Ich habe ihn an einer Stelle getestet und der Kalk ist super abgegangen. Nur haben wir auch schwarze Fugen und an der bzw etwas weiter unten sind diese Fugen jetzt noch heller als zuvor. Hab ich da was falsch gemacht? Oder ist das jetzt der starke Kontrast und ich muss es nochmal in den Fugen einwirken lassen?

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Fliesenfugen enthalten auch Kalk (je nach Material) und sollten deshalb entweder ausgespart oder vor der Behandlung gewässert werden, damit sie nicht angegriffen werden. Dazu gibt es einen Hinweis im Beitrag oben.
      Liebe Grüße

  22. Könnte man anstelle der Seife auch Soda verwenden, so wie bei dem selbstgemachten Geschirr Reiniger?

    Antworten
  23. Paradiesgarten

    Liebe Sylvia,
    Ich sammle Kastanien, schreddere sie noch frisch (!) in meiner Küchenmaschine, oder schneide sie mir dem Messer klein und trockne das ganze, wenn möglich auf einem schwarzen Backblech in der Sonne. Jetzt ist es haltbar und schimmelt nicht. Ich bewahre es in Papiertüten auf. Von den geraspelten Kastanien nehm ich je nach Bedarf 20 EL auf 1,5 l Wasser und lasse es über Nacht ziehen. Dann sieb ich es ab. Den Kastanienmatsch übergies ich nochmal mit kochendem Wasser und siebe erneut ab. Falls ich von der Seife nicht alles sofort brauche, erhitze ich es auf 79C etwa und fülle es in twist off Fläschchen. Jetzt hast du eine wunderbare milde Seife, mit der ich alles mögliche mache. Von shampoo über Holzbodenpflege, vor allem aber wasche ich unsere Wäsche damit. Gebe dann etwas Essig, ggf Soda oder Sauerstoffbleiche (bei weisser Wäsche) hinzu. Funktioniert einfach super!!
    Achtung: ruinier dir nicht die Küchenmaschine, die Kadtanien müssen zum Schreddern unbefingt frisch sein!! Ich benutze die Braun Combimax 600, schneide aber die Kastanien vorher in Viertel. Das klappt super.

    Antworten
    • Vielen Dank für diese schönen Tipps! Liebe Grüße Sylvia

  24. Paradiesgarten

    Danke für das Rezept!! Statt Seife zu kaufen, würde ich es mal mit meiner selbst hergestellten Kastanienseife probieren! Damit wische ich auch unsere Holz- und KorkBöden

    Antworten
    • Hallo, danke für den Kommentar! Wie stellst du denn die Kastanienseife her? Liebe Grüße Sylvia

  25. Vielen lieben Dank für dieses unsagbar tolle Rezept. Ich habe es in eine alte Toilettenreinigungsflasche gefüllt. Ich hatte noch nie eine so saubere Toilette.
    Das Gel bleibt wirklich da wo man es drauf gibt und kann so wunderbar wirken. Im Bad einfach unverzichtbar. Ob Fliesen, Toilette oder Armaturen alles glänzt. Hab noch nie etwas vergleichbares im Laden gekauft.
    In stärkerer Konzentration sogar für Urinstein geeignet. Einfach nur toll

    Antworten
  26. Ich verstehe nicht ganz, wozu in dem Kalklöser die ‘Seife’ gebraucht wird? Kann man das auch ganz ohne Seife verwenden?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Die Seife reduziert die Oberflächenspannung des Wassers, sodass der Reiniger besser auf Oberflächen haftet, statt einfach abzuperlen. Zudem dient sie zusätzlich als Fett- und Schmutzlöser. Liebe Grüße!

  27. Nik Rasch

    danke für dieses Rezept! Nutze nun gerne im Haushalt!

    Antworten
  28. Tausend Dank für diesen Tipp, auf den ich sehnsüchtig gewartet habe. Die unschönen Kalkränder sind endlich weg! Mit keiner anderen Methode hat das geklappt, was dieses Gel ohne großen Aufwand geschafft hat.

    Übrigens: die Flüssigseife, die ich verwendet habe, stelle ich selbst her: ein Stück Seife raspeln, mit im Wasserkocher erhitzten Wasser übergießen und umrühren. Nach ein paar Stunden dickt das Gemisch ein und man kann es ggf. noch etwas verdünnen mit (kaltem) Wasser. Immer wieder rühren, bis es die gewünschte Konsistenz hat. Die Flüssigseife lässt sich gut aufbewahren. Damit fülle ich meine Seifenspender immer wieder auf. Das spart Plastikmüll und ist nicht viel Arbeit.

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Danke für diesen schönen Erfahrungsbericht, und toll, dass es so gut geklappt hat! Liebe Grüße

  29. Tolles Rezept! Danke! Kann ich auch Spüli verwenden statt Handseife? Und kann man in Rezepten mit Spüli vielleicht sogar Kernseife mit Wasser statt Spüli nehmen? Grüße aus Hamburg!

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Ja, mit Biospüli statt der Flüssigseife sollte es genauso funktionieren. In Wasser gelöste Kernseife müsste eigentlich auch funktionieren, allerdings müsste man dann wegen entstehender Kalkseife beim Putzen besonders gründlich nachspülen. Liebe Grüße!

    • Wow. Was ist das bitte für ein geiles Rezept?
      An meinen Duschköpfen war schon richtig dicker Kalkstein.
      Habe gerade einen ausprobiert. Gel schön dick drauf. Ca. 1h gewartet. Mit einer ollen Zahnbürsten drüber. Fast alles hat sich gelöst. Das hat kein anderer gekaufter Reiniger bisher geschafft! Dieses Gel gehört jetzt immer ins Bad!
      Vielen Dank dafür.
      Liebe Grüße
      Nicole

  30. Irelandfriend

    Ist ein tolles Rezept. Neutralreiniger geht doch sicherlich auch, statt Flüssigseife. Oder?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Wir wissen jetzt nicht genau, was Neutralreiniger ist. Aber wenns so ähnlich ist, sollte das auch klappen, es soll nur die Oberflächenspannung herabsetzen (Tensid) und die Konsistenz gleichmäßiger machen. Gleichzeitig wirkt die Flüssigseife gegen Fettschmutz. Mit Bio-Spüli klappt’s ebenso. Liebe Grüße!

  31. Diane Die

    Hat schon mal jemand Veränderungen bei verchromten Armaturen feststellen können? Die Hersteller schreiben ja immer “keine Zitronensäure” :-(

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Eine intakte Beschichtung ist beständig gegen Essig oder Zitronensäure. Probleme könnte es allerdings geben, wenn die Chrom-Beschichtung brüchig ist oder sichtbare feine Risse hat. Dann können säurehaltige Putzmittel in die feinen Ritzen eindringen und so nach und nach mehr davon ablösen. Darum generell saure Reingungsmittel nicht auf Chrom-Armaturen mit schadhafter Beschichtung anwenden.

    • Diane Die

      Danke. Habt ihr eine Empfehlung als Alternative? :-)

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Wenn Säuren gegen Kalk für das Material nicht in Frage kommen, dann hilft nur Schrubben. Kalkränder verschwinden wunderbar mit einer (Zahn-)Bürste. Gegen Wasserflecken hilft es, wenigstens wöchentlich einmal erst mit einem feuchten und dann mit einem trockenen Tuch über die Armaturen zu wischen. Klappt noch besser mit Mikrofasertüchern, aber die bringen ja ihre ganz eigenen Nachteile mit sich (Mikroplastik). Liebe Grüße!

    • Welcher Hersteller sagt das denn? Organische Säuren sind ja in jedem typischen Badreiniger drin und machen eigentlich nichts kaputt. Solange der Armatur noch nicht kaputt ist kann sich da eigentlich nichts tun.

    • Nach dem Reiniger sind die schwarzen Badfliesen jetzt schlierig weiß. Wie krieg ich das wieder in Ordnung ?

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo Luna,
      bei uns gibt es keine Schlieren – welche genauen Zutaten in welcher Zusammensetzung hast du verwendet? Eine erste Idee wäre, wie gewohnt mit klarem Wasser nachzuwischen.
      Liebe Grüße

  32. Krampen Sandra

    Würde das gel aus mit Kernseife gehen???? also Kernseife in Wasser einlegen, dann hat man ja irgendwann Schmierseife ????

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Richtige Seife (also durch Verseifung entstandene Naturseife oder auch Kernseife) wandelt sich mit der Zeit wieder zurück in die ursprünglichen Fette, wenn man sie mit einer Säure mischt, je nach Seife mehr oder weniger schnell/stark, darum ist die Wirkung ungewiss. Sehr gut funktioniert es dagegen zum Beispiel mit Bio-Spüli. Liebe Grüße

    • Krampen Sandra

      Dankaschön für die Antwort ????

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren