Holzkitt, Reparaturspachtel und Co. – Das alles kannst du damit flicken

Viele Dinge wie zerbrochenes Geschirr oder ausgerissene Scharniere lassen sich mit Reparaturspachtel oder Holzkitt reparieren, statt sie teuer neu zu kaufen.

Mit flüssigem Klebstoff lassen sich bei Reparaturen zwar Teile zusammenzufügen, aber kein fehlendes Material ersetzen. Mit weicher oder knetbarer Reparaturmasse, wie etwa Holzkitt, kann man dagegen Fehlstellen nachmodellieren, sodass sich auch das ausgerissene Türscharnier, die in mehrere Teile zersprungene Kaffeetasse oder das abgebrochene Ornament am Bilderrahmen reparieren lassen. Hier findest du unsere besten Reparaturideen!

Ausgerissenes Scharnier reparieren

Insbesondere in Spanplatten entstehen meist große Löcher, wenn ein Scharnier oder ein Türknauf ausbricht, sodass sich eine neue Verschraubung nicht mehr befestigen lässt.

Um den Schaden zu beheben, Schrauben und lose Holzspäne zunächst vollständig entfernen. Dann die Fehlstelle mit Holzkitt (Produktempfehlungen weiter unten) nachmodellieren und mit einem feuchten Lappen oder den Fingern glätten. Nach dem Aushärten die Fläche bei Bedarf noch mit Schleifpapier bearbeiten. Dann können Scharnier oder Knauf an der ausgebesserten Fläche neu befestigt und die Schranktür neu eingestellt werden.

Viele Dinge wie zerbrochenes Geschirr oder ausgerissene Scharniere lassen sich mit Reparaturspachtel oder Holzkitt reparieren, statt sie teuer neu zu kaufen.

Blumentopf kitten

Wenn der Blumentopf heruntergefallen und in mehrere Stücke zersprungen ist, passen meist nicht alle Teile wieder nahtlos zusammen. Mit Reparaturknete können auch fehlende Stücke ersetzt werden, sodass der Topf noch nutzbar ist.

Viele Dinge wie zerbrochenes Geschirr oder ausgerissene Scharniere lassen sich mit Reparaturspachtel oder Holzkitt reparieren, statt sie teuer neu zu kaufen.

Tipp: Ein selbst gemachter Blumentopf aus Papierbeton muss nicht geflickt werden, denn er ist quasi unkaputtbar.

Lieblingstasse flicken

Auch geliebte Geschirrteile, wie Tassen, Teller oder Schüsseln lassen sich mit Reparaturknete oder -spachtel wiederherstellen. Die Masse kann passend zum Geschirr eingefärbt oder nach dem Aushärten lackiert werden. Wenn die geflickten Bruchstellen mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, empfiehlt es sich, die Reparaturstelle (zusätzlich) mit lebensmittelechtem Lack zu überziehen.

Tipp: Beim Kintsugi, einer japanischen Reparaturtechnik, wird die Bruchstelle nicht kaschiert, sondern besonders betont, zum Beispiel mit Gold, um die Schönheit des Unperfekten hervorzuheben. Ein ähnlicher Effekt lässt sich auch mit kontrastfarbener Knetmasse erreichen.

Viele Dinge wie zerbrochenes Geschirr oder ausgerissene Scharniere lassen sich mit Reparaturspachtel oder Holzkitt reparieren, statt sie teuer neu zu kaufen.

Löcher in Wänden und Fliesen stopfen

Beim Umzug müssen in der alten Wohnung Löcher in den Wänden meist repariert werden. Größere Bohrlöcher, die sich nicht einfach überpinseln lassen, können mit Reparaturspachtel oder -knete gefüllt, nach dem Aushärten mit Schleifpapier geglättet und dann überstrichen werden. Löcher in Fliesen werden ebenso gefüllt und können bei Bedarf mit Lack farblich angepasst werden.

Holzverzierungen nachbilden

Schäden oder gar fehlende Teile an verzierten Holzobjekten wie etwa einem Bilderrahmen, einer Regalkonsole oder gedrechselten Tischbeinen lassen sich mit Reparaturknete nachbilden.

Ist das Holz farbig lackiert oder beschichtet, kann die Reparaturmasse eingefärbt oder nach dem Aushärten farblich passend behandelt werden. Ist die Holzmaserung zu sehen, lässt sich in die Oberfläche der Reparaturstelle etwas Holzstaub einarbeiten und dann mit nassen Fingern glätten, damit sie sich unauffälliger einfügt.

Viele Dinge wie zerbrochenes Geschirr oder ausgerissene Scharniere lassen sich mit Reparaturspachtel oder Holzkitt reparieren, statt sie teuer neu zu kaufen.

Alternativ kann die Reparaturstelle ebenso wie bei geflicktem Geschirr durch eine kontrastierende Farbe besonders betont werden.

Tipp: Kleinere Schäden und Kratzer in Holz lassen sich oft mit Mitteln zum Verschwinden bringen, die du vielleicht sowieso im Haus hast.

Gestalten und optimieren mit Reparaturmasse/Holzkitt

Statt nur Verzierungen zu ersetzen, können mit der Reparaturmasse auch zusätzliche Verschönerungen oder praktische Funktionen ergänzt werden. Beispielsweise lässt sich mit der Knetmasse ein Handtuchhaken an den Badfliesen anbringen, eine Gießtülle an ein Gefäß anbauen oder ein Türgriff oder Topfhenkel ergonomischer gestalten. Lass deiner Fantasie einfach freien Lauf!

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Geeignete Reparaturmasse auswählen

Je nachdem, aus welchem Material das Objekt besteht, das du bearbeiten möchtest, eignen sich unterschiedliche Reparaturmassen. Für Holz gibt es speziellen Holzkitt oder Holzknete, die sich nach dem Aushärten ähnlich wie Holz bearbeiten lassen. Löcher in der Wand lassen sich mit verschiedenen Spachtelmassen schließen, je nachdem, ob es sich um eine Mauer oder eine Wand aus Rigipsplatten handelt – es gibt sogar Spachtelmasse speziell für Raufasertapeten.

Für Reparaturstellen, die flexibel bleiben sollen, wie zum Beispiel ein Ladekabel, bei dem die Ummantelung gebrochen ist, eignet sich Knetkleber wie Sugru, der elastisch wie Gummi bleibt. Für Geschirr oder Fliesen ist Knetmasse aus Epoxidharz die beste Wahl, da sie nach dem Festwerden Hitze und Feuchtigkeit standhält.

Tipp: Mit Zweikomponentenkleber aus Epoxidharz lässt sich sogar ein beschädigtes Handygehäuse reparieren und so ein teurer Neukauf vermeiden.

Von Haushaltsgegenständen bis hin zu Lebensmitteln gibt es vieles, was sich noch verwenden oder verwerten lässt, um Müll zu vermeiden:

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Plastiksparbuch

Plastiksparbuch

smarticular Verlag

Plastiksparbuch: Mehr als 300 nachhaltige Alternativen und Ideen, mit denen wir der Plastikflut entkommen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Was hast du schon wieder aufgemöbelt, statt es wegzuwerfen? Teile es mit uns in einem Kommentar!

Weitere Beiträge, in denen es ums Reparieren und andere Alternativen zum Neukauf geht:

Viele Dinge wie zerbrochenes Geschirr oder ausgerissene Scharniere lassen sich mit Reparaturspachtel oder Holzkitt reparieren, statt sie teuer neu zu kaufen.

9 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Hallo, :) wird Holzkitt so hart, dass man etwas daran befestigen könnte, als sei es Holz? LG

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Liebe Heike,
      genauso wie Holzleim wird auch Holzkitt normalerweise so fest, dass er “fester als Holz” ist. Gut geleimte Holzgegenstände brechen in der Regel nie ein zweites Mal an der geklebten Stelle, sondern beatenfalls daneben. Insofern lautet die Antwort: Im Prinzip ja 🙂💚
      Liebe Grüße

    • Sorry, aber der Text oben ist etwas unqualifiziert! Ich habe vor Jahren den Beruf des Tischlers gelernt. Kein Tischler würde an einer solchen Stelle, wie an einem ausgerissenen Scharnier mit Holzkitt arbeiten. Holzkitt nimmt man nur für kleinere optische Macken, aber niemals für Stellen, an denen tragende Elemente befestigt werden. Ich würde die Stelle mit einem sogenannten Forstnerbohrer ausbohren und einen entsprechenden Querholzdübel ( auch Konusplättchen genannt) einleimen. Je nach Größe des ausgebrochenen Bereichs muss man das nach dem Aushärten knapp daneben wiederholen und die Bereiche sich überlappen lassen. Dann Überstände abhobeln oder -schleifen und neue Topfbohrung (ebenfalls mit Forstnerbohrer) setzen. Dann hält das auch wieder. Außerdem muss man wissen, dass viele Farbarten sowohl auf Holzkitt, als auch auf Leim nicht halten, falls man das farblich ausbessern will. Und ich kann bestätigen, dass bei einem erneuten Bruch in der Regel nicht die geleimte Stelle bricht, sondern das Material daneben.

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Damit hast du sicher Recht, ein Tischler würde es so machen. Unser Beitrag richtet sich aber vor allem an jene, die keinen Forstnerbohrer, Querdübel und ähnliches Tischlerequipment zu Hause haben, also an die meisten. Richtig gemacht und mit einem geeigneten Produkt ausgeführt, wie im Beispiel oben, das eine ähnliche Festigkeit erreicht wie Holz, gelingt die Reparatur auch so und auch Laien sehr gut.
      Liebe Grüße

    • Ich habe gerade einen Heimwerker ohne handwerkliche Ausbildung hier zu Besuch. Auch er schüttelt den Kopf über den Vorschlag mit dem Holzkitt an tragender Stelle. Genauso wie man Holzkitt im Baumarkt holen muss, gilt das auch für die Dübel und Bohrer.

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Wer sich unsicher ist, kann gern eine andere Methode verwenden oder ein besonders hochwertiges Möbelstück im Zweifel auch beim Tischler reparieren lassen. Bei uns funktioniert obige Methode sehr gut, auch bzw. gerade bei tragenden Teilen. Der Kitt schafft einen idealen Übergang zur unregelmäßigen Struktur und wird dabei selbst hart wie das Holz selbst.
      Liebe Grüße

  2. Eine Art Holzkitt lässt sich ganz einfach selbst machen, indem man Holzleim mit Sägemehl vermischt.

    Antworten
  3. ist epoxi nicht ziemlich giftig und umweltschädlich?

    Antworten
    • Hallo Lola,
      Im Umgang mit Epoxidharz gilt es, einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten: Beim Kauf vermeidest du am besten BPA-haltige Produkte. Bei der Verarbeitung gilt es, Haut und Augen zu schützen. Epoxidharz-Reste sollten auf jeden Fall fachgerecht entsorgt werden. Ausgehärtetes Epoxidharz ist, etwas vereinfacht gesagt, mit Plastik zu vergleichen. Obwohl Epoxidharz auch im Lebensmittelbereich verwendet wird, kann das damit reparierte Stück bei Kontakt mit Lebensmitteln zur Sicherheit mit einem geeigneten Schutzlack überzogen werden. Epoxidharz ist also in der Tat nicht ganz unproblematisch. Ein Objekt mit Epoxidharz (oder einer anderen Reparaturmasse) zu reparieren, ist in unseren Augen aber oft sinnvoller, als es zu entsorgen und damit jede Menge Müll zu verursachen.
      Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!