Großmamas 9 Geheimrezepte gegen Falten und müde Haut

Frische, strahlende Haut ganz ohne Kosmetik und Chemie? Diese günstigen Rezepte aus Naturprodukten helfen dir gegen Falten und schlaffe Haut.von Vanessa Porter [CC-BY-2.0]

Wenn du meinst, dass die alten Rezepte unserer Omas schon längst überholt sind, dann irrst du dich. Viele dieser lang gehüteten Geheimnisse sind heute in kosmetischen Präparaten angewandt. Nur, dass die ursprünglich natürlichen Zutaten durch Chemie, künstliche Farben, Aromen und schädliche Konservierungsmittel ausgetauscht wurden.

Willst du dich und deine Haut verwöhnen, dann greife zu den ursprünglichen Geheimrezepten mit natürlichen Zutaten. Die Küche und Speisekammer liefern fast alles, was du benötigst.

1. Tägliches Anti-Falten-Programm

„Wecke“ deine Gesichtshaut am Morgen mit einer Hafermaske auf. Eine Handvoll Haferflocken mit Wasser zu einer feinen Paste vermischen, auf Gesicht und Hals auftragen. Die getrocknete Maske mit einem in Buttermilch getauchten Wattebausch entfernen und das Gesicht lauwarm abwaschen. So wird die Haut schon am Morgen perfekt genährt und porentief gesäubert.

Für die Nacht ist eine Honig-Glycerin-Maske wunderbar. Zu gleichen Teilen mischen, auf das gereinigte Gesicht auftragen und nach einigen Minuten den Überschuss mit einem weichen Tuch abnehmen.

Glycerin erhältst du in der Drogerie oder online (z.B. dieses hier)

2. Erfrischendes Instant-Tonic

Sieht dein Gesicht müde und fahl aus? Dann nimm den Saft einer ausgepressten Zitrone und vermische ihn mit der gleichen Menge Mineralwasser. Mit einem Wattebausch sanft auf das Gesicht auftragen, dabei die Augenpartie aussparen. Etwa fünf bis zehn Minuten einwirken lassen und lauwarm abwaschen. Die Haut wird dadurch belebt und sichtbar erfrischt aussehen.

Nährende und pflegende Gesichtsmasken

Verwöhne deine Haut regelmäßig mit entspannenden und nährstoffreichen Masken. Hierfür gibt es verschiedene natürliche Rezepte. Ein paar Grundregeln:

Rühre die Masken immer frisch an, denn die natürlichen Zutaten sind selten länger haltbar.
Massiere die Maske beim Auftragen leicht in die Haut ein und lasse sie 15-30 Minuten wirken, bis sie getrocknet ist.
Entferne die Maske und reinige dein Gesicht mit lauwarmem Wasser.

3. Eiweiß-Maske gegen Falten

Ein Eiweiß leicht schlagen und mit Milchpulver und dem Saft einer ausgepressten Gurke vermischen. Alternativ verwende Tomatensaft und Creme fraiche. Fertig ist eine wunderbare Maske gegen Falten und vorzeitige Hautalterung.

Im Küchenalltag kannst du auch das Eiweiß gegen kleine Lachfalten um die Augen nutzen. Immer, wenn du ein Ei aufschlägst, streiche mit dem Finger ein wenig Eiweiß aus der Schale und gib es auf die Augenpartien. Wenn es trocken ist, mit lauwarmem Wasser entfernen.

Befolge diese Behandlung konsequent und die Resultate werden dich verblüffen!

4. Apfelmaske

Der Apfel liefert eine geballte Ladung an Vitaminen und Enzymen. Erfrische dein Gesicht einmal pro Woche mit einer Apfelmaske. Dazu einen Apfel fein reiben und einen Esslöffel Honig zum Püree geben. Gut vermischen und auf Gesicht und Hals auftragen. Nach einer halben Stunde mit kalter Milch oder Buttermilch abwischen.

Die Wirkstoffe des Apfels genießt du auch einfach mit Apfelessig. Wie das geht, erfährst du hier.

5. Strahlendes Gesicht mit Milch und Honig

Milch und Honig sind wahre Wundermittel für müde Gesichtshaut. Einen Esslöffel Milch oder Joghurt mit einem Esslöffel Honig vermischen, einen Esslöffel gemahlenen Sesam dazu geben und auf die Haut auftragen.

6. Gesichtsmaske gegen Falten

Eines der populärsten Rezepte für eine pflegende Gesichtsmaske gegen Falten besteht aus Mandelöl und Honig.

Einen Esslöffel Mandelöl mit einem halben Esslöffel Honig vermischen und auf das gereinigte Gesicht auftragen. Nach 20 Minuten mit lauwarmem Wasser abwaschen. Schon nach einigen Tagen wirst du den Unterschied bemerken, die Haut wird straffer und wirkt sichtbar verjüngt.

Das richtige Rezept für jedes Problem

7. Erdbeeren bei reifer oder trockener Haut

Vermische fünf reife, fein geschnittene Erdbeeren, 2 Esslöffel Creme fraiche und zwei Esslöffel Honig. Diese glatte Paste auf das gereinigte Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Danach lauwarm abwaschen und sanft trocken tupfen.

Frische, strahlende Haut ganz ohne Kosmetik und Chemie? Diese günstigen Rezepte aus Naturprodukten helfen dir gegen Falten und schlaffe Haut.
von Mr.TinDC [CC-BY-ND-2.0]

8. Sanftes Peeling für fette und problematische Haut

In einer Tasse einen Esslöffel Haferflocken mit nur soviel heißer Milch übergießen, bis sie bedeckt sind. Zehn Minuten stehen lassen und dann die entstandene Paste als Peeling anwenden. Die Gesichtshaut sanft abrubbeln und anschließend mit lauwarmem Wasser waschen.

9. Dunkle Augenringe

Wenn du dunkle Augenringe hast, hilft dir die gute alte Kartoffel.

Eine Kartoffel waschen, schälen und zwei dünne Scheiben abschneiden. Auf die Augenringe legen und mindestens 15 Minuten einwirken lassen. Die Schwellung wird deutlich abklingen und die Ringe werden allmählich heller. Alternativ kannst du Olivenöl und Zitronensaft anwenden.

Wichtig: Auch bei natürlichen Mitteln ist ein wenig Vorsicht geboten. Auch sie können bei manchen Menschen allergische Reaktionen hervorrufen. Teste die zubereiteten Mischungen, bevor du sie großflächig anwendest. Dazu einfach eine kleine Menge auf die Innenseite des Ellbogens streichen, mit einem Pflaster abdecken und bis zu 24 Stunden abwarten. Zeigt sich innerhalb dieser Zeit keine Reaktion, kannst du das Präparat bedenkenlos benutzen.

Unsere besten Tipps und Rezepte für Pflegeprodukte zum Selbermachen findest du auch in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar: 137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

Hast auch du patente Rezepte der Großeltern, die du mit uns teilen möchtest? Wir sind gespannt auf deine Vorschläge!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.8 von 5 Punkten.
(1142 Bewertungen)

10 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Christina Schmid

    Ich schröpfe und schabe, mache Gesichtsyoga. Falten kann man nur aus der Tiefe heraus bekämpfen. Mein Buch heißt Chi statt Botox – dort beschreibe ich, wie ich meine Falten losgeworden bin.

    Antworten
  2. Nicole Hemmers

    Peeling mit Kokosöl regelmäßig Gesichtsmassagen und ich nehme noch Lysin und Lycopin,Calimus und zwei Aminosäuren ein. Das ist alles in 1 Kapsel drin.

    Antworten
  3. Fürs sanfte Peeling: Kaffeesatz, z.B. mit Olivenöl.

    Antworten
  4. Falten bekommt man nicht mit Cremes weg – das ist ein Märchen!

    Antworten
    • So ist es. Um Falten weg zu kriegen müsste ne Creme bis zur Lederhaut (3.Hautschicht Hautschicht) oder zu mindest bis in die 2.Hautschicht eindringen. Aber das ist nicht möglich, da sich ne Creme nur auf der ersten Hautschicht oberflächlich ablagert. Und somit kann keine Creme der Welt Falten bekämpfen. Sonst müssten ja alle älteren Menschen faltenfreie Gesichter haben wenn das anscheinend wirken soll

  5. Ich wundere mich, woher haben unsere omis die Glycerin hergenommen für die tägliche feuchtigkeitspflege?

    Antworten
  6. Da waren viel gute Tipps dabei! Auf https://anti-falten-creme.net/ gibts noch ne weitere Zusammenstellung der besten Mittel gegen Falten. Da werden dann auch die besten Anti-Falten-cremes miteinander verglichen (auch sehr interessant…!).

    Antworten
  7. Dominik Mikulaschek
  8. logichris

    Sehr nützliche Tipps aus der Vergangenheit :)

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.