Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Erstaunliche Anwendungen für Avocadokerne – nie wieder wegwerfen!
4.7 5 2435
2297
138

Wenn du Avocados liebst, dann nutze sie ganz und werfe den Kern nicht einfach weg. Hier findest du ein paar geniale Tricks, wie du den Kern nutzen kannst!

Das Fleisch der Avocado ist gesund, reich an Vitaminen und ungesättigten Fettsäuren sowie Mineralstoffen, ein geniales Superfood – so weit nichts Neues. Alte Stämme Mittelamerikas, dem Ursprungsort der Avocado, nutzen jedoch auch die gesunden Eigenschaften des Avocadokerns!

Ich habe für mich entschieden, dass der Kern viel zu wertvoll ist, um ihn einfach wegzuwerfen. In diesem Beitrag zeige ich dir die interessanten Anwendungen und bin sicher, dass auch du keinen solchen Kern mehr achtlos entsorgen wirst.

Avocadokern-Pulver herstellen

Am besten lässt sich der Avocadokern in Pulverform verwenden. Für Avocadokernpulver benötigst du lediglich:

  • den gewaschenen Avocadokern
  • ein Messer
  • Etwas zum Mahlen, zum Beispiel eine Apfelreibe oder Kaffeemühle

So verarbeitest du den Kern zu vielseitigem Pulver:

  1. Dunkle Haut entfernen
  2. In Stücke schneiden
  3. Trocknen lassen
  4. In einer Kaffeemühle oder ähnlichem fein mahlen

 

Wenn du Avocados liebst, dann nutze sie ganz und werfe den Kern nicht einfach weg. Hier findest du ein paar geniale Tricks, wie du den Kern nutzen kannst!

Sobald du den Kern anschneidest, reagiert er mit der Luft, wodurch das Pulver oder die Stücke dunkelorange werden. Dies ist vollkommen normal und auch erwünscht. Die Stücke benötigen einen bis drei Tage zum vollständigen Trocknen. Schneide möglichst dünne Scheiben, damit das Trocknen schneller geht und kein Schimmel entsteht.

Es ist aber auch möglich, die ungetrockneten Kernstücke direkt zu zermahlen. In diesem Fall solltest du das Pulver auch ein paar Stunden trocknen lassen, bevor du es verwendest.

Innere Anwendung des Avocadokernpulvers

Die wertvollen Inhaltsstoffe der Frucht befinden sich konzentriert im Kern. Sie stärken das Immunsystem und schützten vor freien Radikalen. Ebenso wirken sie gegen innere Entzündungen, wie zum Beispiel Magenschleimhautentzündung oder Arthritis.

Der regelmäßige Verzehr von Avocadokernen soll Bakterien und Viren gar nicht erst die Chance geben, sich in unserem Körper anzusiedeln. Dies ist sehr interessant, schließlich beginnen die meisten Krankheiten mit einer Entzündung. Für mich jedenfalls Grund genug, mich genauer mit den Kernen auseinander zu setzen!

Gib das Pulver zum Beispiel ins Müsli oder in einen Smoothie. Es schmeckt leicht nussig und etwas herb. Ein halber Kern ist eine gute Menge für eine Portion. Das Pulver kann aber auch geröstet und über Salate gestreut werden.

Leser haben uns auch berichtet, dass der Vitamix und die Mixer von Bianco Puro wohl auch einen ganzen Avocadokern problemlos verarbeiten. Probiert haben wir das aber noch nicht!

Wenn du Avocados liebst, dann nutze sie ganz und werfe den Kern nicht einfach weg. Hier findest du ein paar geniale Tricks, wie du den Kern nutzen kannst!

Äußere Anwendung

Der Kern lässt sich auch äußerlich anwenden. So macht er dein Haar elastischer und bringt es wunderbar zum Glänzen, indem der Wasserhaushalt reguliert wird.

Für eine Haarkur für mittellange Haare benötigst du:

  • das Pulver eines Avocadokerns
  • drei Esslöffel Kokosöl oder ein anderes Öl, das die Haare zusätzlich pflegt

So stellst du die Haarkur her und wendest sie an:

  1. Gib das Pulver in das Öl und lasse es über Nacht stehen.
  2. Diese Mischung in die Haare und die Kopfhaut einmassieren.
  3. Die Kur mindestens eine Stunde oder auch über Nacht einwirken lassen.
  4. Anschließend gut auswaschen.

Nach dieser Behandlung fühlen sich die Haare weich und erholt an!

Mehr Informationen zu den gesunden Vorteilen der Avocadokerne erhältst du hier.

Beachte: Genauso wie das Fruchtfleisch, enthält der Avocadokern Persin. Dabei handelt es sich um ein für Menschen als ungefährlich angesehenes Toxin. Allerdings ist es für fast alle Haustiere, wie zum Beispiel Hunde, Katzen, Geflügel und andere giftig.

Hier erfährst du, wie aus Avocadokernen und anderen Küchenabfällen neue Pflanzen entstehen. Welche cleveren und nützlichen Anwendungen es für viele Küchenabfälle gibt, erfährst du in diesem Beitrag.

Vielleicht auch interessant für dich:

Wofür verwendest du Avocadokerne? Hast du vielleicht schon mal eine Maske mit Avokadokernpulver probiert oder eine Tinktur gegen Muskelschmerzen oder Kopfschmerzen? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren!