Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Umweltfreundliches Vorwaschspray einfach selber machen
5 5 23
23
0

Bei hartnäckigen oder undefinierbaren Flecken musst du nicht gleich zu teuren Spezialprodukten greifen. Dieses umweltfreundliche Vorwaschspray aus 3 Hausmitteln wird mit vielen Verschmutzungen ebenso gut fertig.

Im Alltag kann ich auf Vorwaschsprays und Fleckenentferner gut verzichten, denn mit den meisten Verschmutzungen wird mein selbst gemachtes Bio-Waschmittel problemlos fertig. Dennoch kennt wohl jeder Situationen, in denen der Schmutz intensiver vorbehandelt werden muss, um nach dem Waschen vollständig verschwunden zu sein. Der größte Vorteil von selbst gemachtem Waschmittel ist nämlich auch sein größter Nachteil – es fehlen die Spezialzutaten für besondere Situationen.

Zwar gibt es für jeden Fleckentyp ein passendes Hausmittel, bei besonders hartnäckigen oder nicht klar definierbaren Flecken darf es aber auch eine Kombination aus mehreren, besonders kraftvollen Wirkstoffen sein. Auch in diesem Fall verzichte ich gern auf konventionelle Fleckentferner-Produkte, die gesundheits- und umweltgefährdende Zutaten enthalten können. Stattdessen stelle ich mit wenigen Handgriffen aus Hausmitteln ein selbstgemachtes Vorwaschspray her, das weder meiner Wäsche, noch meiner Gesundheit oder der Umwelt schadet.

Rezept für Vorwasch- und Fleckenentferner-Spray

Für einen kleinen Vorrat Anti-Flecken-Spray benötigst du folgende Zutaten und Utensilien:

  • 75 ml Gallseife oder eine vegane Alternative für Gallseife, etwas weniger kraftvoll wird das Spray mit einer herkömmlichen Flüssigseife wie dieser
  • 50 ml 40-prozentigen Alkohol – eine gute Gelegenheit, um Alkoholreste zu verwerten
  • Wasser
  • eine Sprühflasche mit 500 ml Fassungsvermögen – ich nutze in solchen Fällen gern leer gewordene Sprühflaschen von Bad- oder Fensterreinigern

Bei hartnäckigen oder undefinierbaren Flecken musst du nicht gleich zu teuren Spezialprodukten greifen. Dieses umweltfreundliche Vorwaschspray aus 3 Hausmitteln wird mit vielen Verschmutzungen ebenso gut fertig.

So leicht ist die Zubereitung:

  1. Flüssigseife und Alkohol in die Sprühflasche füllen.
  2. Schütteln, um die Zutaten zu vermischen.
  3. Flasche mit Wasser auffüllen.
  4. Noch einmal kräftig durchschütteln.

Schon ist das Spray einsatzbereit. Die Anwendung funktioniert genauso wie bei herkömmlichen Fleckensprays. Damit sich die Wirkstoffe gleichmäßig verteilen können, empfiehlt es sich, das DIY-Spray vor jeder Anwendung noch einmal kräftig zu schütteln. Dann auf den Fleck sprühen, einige Minuten einwirken lassen und das Kleidungsstück wie gewohnt in der Maschine waschen.

Bei hartnäckigen oder undefinierbaren Flecken musst du nicht gleich zu teuren Spezialprodukten greifen. Dieses umweltfreundliche Vorwaschspray aus 3 Hausmitteln wird mit vielen Verschmutzungen ebenso gut fertig.

Hinweis: Bei empfindlichen Textilien ist es ratsam, das Spray vorab an einer versteckten Stelle zu testen.

Seife, Alkohol und Co. gegen hartnäckige Flecken

Warum machen ausgerechnet diese Zutaten hartnäckigen Flecken den Garaus und welche Hausmittel helfen ebenfalls?

Seife enthält schmutz- und fettlösende Tenside, wie sie auch in modernen Waschmitteln zum Einsatz kommen. Mit ihrer Hilfe können sich Fett und andere Partikel an Wassermoleküle binden und werden so ausgewaschen. Fettflecken kannst du auch einfach befeuchten und großzügig mit Kernseife einreiben. Mehr über das universelle Hausmittel erfährst du im Beitrag über die Verwendungsmöglichkeiten von Kernseife.

Alkohol gehört zu den wirksamsten Lösungsmitteln überhaupt und rückt sowohl wasserlöslichem als auch wasserunlöslichem Schmutz zu Leibe. Fettflecken, Rostflecken, Tinte und Flecken von Fruchtsaft haben gegen ihn keine Chance. Hochprozentiger Alkohol eignet sich deshalb auch für viele weitere Anwendungen im Haushalt.

Aber auch das universelle Hausmittel Essig ist hilfreich gegen hartnäckige Flecken, wie beispielsweise den sogenannten Kragenspeck, Rotwein-, Rost- und Stockflecken. Pur kannst du die natürliche Säure auch als Ersatz für herkömmlichen Weichspüler und sogar als umweltfreundliches und preiswertes Universal-Waschmittel einsetzen, oder mit Wasser verdünnt eine Einweichlösung zur Vorbehandlung fleckiger Wäsche herstellen. Da die Säure des Essigs die Wirkung der Tenside abschwächen kann, empfiehlt es sich, Essig nicht zusammen mit Seife anzuwenden.

Tipp: Ein einfaches aber trotzdem bei vielen Flecken wirksames Fleckenspray kannst du alternativ aus einem Stück Gallseife oder Kernseife (oder ohne Palmöl) und Wasser machen. Lege dazu einfach das Seifenstück für einige Stunden in etwas Wasser, nimm sie wieder heraus und fülle das entstandene Seifenwasser in eine leere Sprühflasche.

Bei hartnäckigen oder undefinierbaren Flecken musst du nicht gleich zu teuren Spezialprodukten greifen. Dieses umweltfreundliche Vorwaschspray aus 3 Hausmitteln wird mit vielen Verschmutzungen ebenso gut fertig.

Viele weitere Möglichkeiten, einfache Hausmittel anstelle industrieller Produkte im Haushalt zu verwenden, findest du in unserem Buch:

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie - die besten Tipps von smarticular.net - die Umwelt schonen, gesünder leben & Geld sparen!
Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen
Oder als eBook: kindle - tolinokobo - iTunes

Welche Tricks und Hausmittel erleichtern dir die Arbeit im Haushalt? Wir freuen uns auf deine Tipps und Erfahrungen in einem Kommentar!

Diese Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

  • Renée

    Hallo Ihr Lieben!
    Erstmal vielen Dank für Eure immer wieder guten Ideen!
    Bei diesem Fleckenspray würde ich gerne die flüssige Gallseife (die ja in einer Plastikflasche verkauft wird -> zu viel Müll) durch feste ersetzen, die ich raspeln und dann mit Wasser verdünnen würde. Wie viel feste Gallseife sind umgerechnet 75 ml flüssige Gallseife?
    Vielen Dank!

  • Silke

    Hallo,
    ich würde auch lieber feste Gallseife benutzen, deshalb interessiert mich die Antwort auf Renée’s Frage auch. Außerdem möchte ich gerne wissen, ob ich auch Spiritus nehmen kann? Den habe ich immer im Haus. Vielen Dank.

  • Hallo Renée, hallo Silke, feste Gallseife müsste eigentlich auch funktionieren, wir haben es aber noch nicht getestet. Ausgehend von Kernseife sind wahrscheinlich 50-100 g Seife pro 1 L Wasser notwendig. Spiritus kann man auch verwenden, denn er besteht hauptsächlich aus Ethanol. Allerdings ist nur Bio-Spiritus empfehlenswert, der nicht wie normaler Spiritus mit Benzin vergällt wurde, sondern mit einem unschädlichen Vergällungsmittel. Falls ihr es testet, freuen wir uns natürlich sehr auf einen Bericht!

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 25.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.