Etui für Besteck-to-go: praktisch, umweltfreundlich, selbst genäht

Statt für Besteck, Zahnbürste oder Stifte spezielle Etuis zu kaufen, kannst du dieses universelle plastikfreie Täschchen aus Stoffresten einfach selber nähen.

Wer unterwegs auf Einweg-Besteck oder -Essstäbchen verzichten möchte, bringt sein eigenes Besteck ganz einfach selbst mit. Besonders praktisch funktioniert das mit diesem selbst genähten Etui!

Besteck und Stäbchen für unterwegs, aber auch Stifte oder Kamm und Zahnbürste sind am besten in einem separaten Täschchen aufgehoben, da sie sonst verschmutzen und schwer zu finden sind in Tasche oder Rucksack. Statt ein spezielles Etui zu kaufen, kannst du mit der folgenden Anleitung aus Stoffresten eine universelle Aufbewahrung selber nähen. Sie ist auch für Nähanfänger einfach herzustellen.

Material für ein Täschchen-to-go

Das Etui lässt sich aus wenigen Stoffresten herstellen und wird statt mit einem Reißverschluss mit einem Band verschlossen. Damit ist das Täschchen besonders nachhaltig und im Idealfall sogar plastikfrei.

Du benötigst dafür zwei dreieckige Stoffstücke mit 35 Zentimeter langen Seiten. (Nebeneinander liegend ergeben sie ein 35 mal 35 Zentimeter großes Quadrat.) Als Außenstoff ist zum Beispiel robuster Jeansstoff geeignet, für innen ein Stück eines alten Hemdes.

Statt für Besteck, Zahnbürste oder Stifte spezielle Etuis zu kaufen, kannst du dieses universelle plastikfreie Täschchen aus Stoffresten einfach selber nähen.

Zum Verschließen wird ein 30 Zentimeter langes Stück Kordel (zum Beispiel diese) verwendet.

Statt für Besteck, Zahnbürste oder Stifte spezielle Etuis zu kaufen, kannst du dieses universelle plastikfreie Täschchen aus Stoffresten einfach selber nähen.

So wird das Täschchen genäht

Für die Herstellung sind nur wenige Arbeitsschritte notwendig:

1. Stoffdreiecke mit den Außenseiten aufeinander legen.

2. Die Kordel doppelt nehmen und so zwischen den Stofflagen platzieren, dass nur eine kleine Schlaufe an der Spitze des Dreiecks herausschaut.

3. Die kurzen Seiten des Dreiecks mit Nadeln feststecken und mit einem halben Zentimeter Abstand zum Rand zusammennähen. Dabei an einer der spitzen Ecken beginnen und über die Ecke mit der Kordelschlaufe bis zur anderen spitzen Ecke nähen. Um die Kordel gut zu befestigen, kannst du an der oberen Spitze zur Sicherheit einmal vor und zurück nähen.

Statt für Besteck, Zahnbürste oder Stifte spezielle Etuis zu kaufen, kannst du dieses universelle plastikfreie Täschchen aus Stoffresten einfach selber nähen.
Statt für Besteck, Zahnbürste oder Stifte spezielle Etuis zu kaufen, kannst du dieses universelle plastikfreie Täschchen aus Stoffresten einfach selber nähen.

4. Die spitzen Ecken dicht an der Naht kürzen, damit die Ecken des gewendeten Täschchens später möglichst flach sind.

Statt für Besteck, Zahnbürste oder Stifte spezielle Etuis zu kaufen, kannst du dieses universelle plastikfreie Täschchen aus Stoffresten einfach selber nähen.

5. Die offenen Stoffkanten jeweils etwa einen Zentimeter breit nach außen umschlagen und am besten mit dem Bügeleisen fixieren.

6. Dreieck wenden. Die Spitze lässt sich durch Ziehen an der Kordel einfach ausformen. Damit das Täschchen später glatt und einfacher zu handhaben ist, empfiehlt es sich, die abgesteppten Kanten zu bügeln.

Statt für Besteck, Zahnbürste oder Stifte spezielle Etuis zu kaufen, kannst du dieses universelle plastikfreie Täschchen aus Stoffresten einfach selber nähen.

7. Nun eine der seitlichen Ecken entlang der unteren Kante etwa acht bis zehn Zentimeter weit zur Mitte falten. Je knapper die Ecke umgeschlagen wird, desto schmaler aber auch länger wird das fertige Täschchen.

Statt für Besteck, Zahnbürste oder Stifte spezielle Etuis zu kaufen, kannst du dieses universelle plastikfreie Täschchen aus Stoffresten einfach selber nähen.

8. Die untere Kante mit Nadeln feststecken und mit der Nähmaschine möglichst nah am Rand festnähen.

Damit ist das Etui schon fertig!

Wenn das Täschchen innen und außen aus dem gleichen Stoff bestehen soll, benötigst du nur ein Stoffquadrat von 35 mal 35 Zentimetern Größe und ebenfalls 30 Zentimeter Kordel. Den Stoff diagonal falten, sodass die Innenseite außen liegt. Dann die Kordel einlegen und die kurzen Seiten wie oben in Punkt 2 und 3 beschrieben zunähen, jedoch am Schluss eine etwa zehn Zentimeter lange Öffnung zum Wenden belassen, durch die das Stück auf rechts gedreht werden kann. Die Stoffkanten nach innen bügeln und die Wendeöffnung mit einer Naht nahe am Rand von außen zunähen. Dann der Anleitung ab Punkt 7 weiter folgen.

In die festgenähte Ecke des Täschchens lassen sich die zu verpackenden Gegenstände einstecken, wie etwa Essstäbchen, Besteck, Stifte, Ladekabel oder Zahnbürste und Kamm. Dazu einfach die gegenüberliegende Ecke je nach Länge des Inhalts mehr oder weniger weit umklappen. Das Täschchen bis zur Spitze aufrollen und mit der Kordel zubinden.

Statt für Besteck, Zahnbürste oder Stifte spezielle Etuis zu kaufen, kannst du dieses universelle plastikfreie Täschchen aus Stoffresten einfach selber nähen.

Statt für Besteck, Zahnbürste oder Stifte spezielle Etuis zu kaufen, kannst du dieses universelle plastikfreie Täschchen aus Stoffresten einfach selber nähen.

Tipp: Wenn dein Etui als Federtasche dient, kannst du es mit den Kordelenden am Gummizug deines Grünen Fadens oder eines anderen Terminplaners befestigen. So sind deine Schreibgeräte immer dort, wo du sie brauchst.

Auch mit vielen anderen Nähprojekten lassen sich Stoffreste upcyceln. Anregungen dazu gibt es in unserem Buchtipp:

Die besten Tipps zum Vermeiden von schädlichen und kurzlebigen Plastikprodukten haben wir in diesem Buch zusammengefasst:

Plastiksparbuch: Mehr als 300 nachhaltige Alternativen und Ideen, mit denen wir der Plastikflut entkommen

Plastiksparbuch

smarticular Verlag

Plastiksparbuch: Mehr als 300 nachhaltige Alternativen und Ideen, mit denen wir der Plastikflut entkommen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Welche Dinge hast du bereits selbst genäht, statt sie zu kaufen? Wir freuen uns über Anregungen von dir in einem Kommentar!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Statt für Besteck, Zahnbürste oder Stifte spezielle Etuis zu kaufen, kannst du dieses universelle plastikfreie Täschchen aus Stoffresten einfach selber nähen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.8 von 5 Punkten.
(29 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.