Sorbische Ostereier: So kinderleicht lässt sich die Wachstechnik umsetzen

Sorbische Ostereier sind kleine Kunstwerke! Sie werden unter anderem mit der Wachstechnik hergestellt, mit der sich Ostereier kinderleicht verzieren lassen.

Traditionell gefertigte Sorbische Ostereier sind kleine Kunstwerke und fast zu schade, um sie beim Osterfest zu essen. Die jahrhundertealte Tradition wird bis heute weitergegeben und kann zum Beispiel in Kursen erlernt werden. 

In diesem Beitrag erfährst du, wie die Wachs- bzw. Reserviertechnik zur Herstellung Sorbischer Ostereier funktioniert und wie sie sich – in vereinfachter Form – auch ohne Vorkenntnisse und mit Kindern umsetzen lässt. 

Ostereier mit Wachstechnik verzieren

Neben anderen Techniken wird die Wachstechnik traditionell für die Gestaltung Sorbischer Ostereier verwendet. Sie eignet sich aber ebenso, um Eier mit etwas simpleren Mustern und Motiven zu verzieren und mehrfarbig zu färben.

Um Eier mit der Wachstechnik zu gestalten, benötigst du folgende Utensilien:

Tipp: In einem sauberen Schraubglas kühl aufbewahrt, sind Ostereierfarben einige Tage haltbar und lassen sich für mehrere Farbdurchläufe verwenden.

Benötigte Zeit: 30 Minuten.

So entstehen mit der Wachstechnik bunt gemusterte Ostereier:

  1. Wachs vorbereiten

    Esslöffelstiel um 90 Grad verbiegen. Den Stiel in das mit Sand gefüllte Glas stecken, darunter das Teelicht mit einem Abstand von circa 6 cm stellen. Das Teelicht anzünden und den Esslöffel mit Wachs füllen.Sorbische Ostereier sind kleine Kunstwerke! Sie werden unter anderem mit der Wachstechnik hergestellt, mit der sich Ostereier kinderleicht verzieren lassen.

  2. Eier mit Wachs verzieren

    Wenn das Wachs vollständig geschmolzen ist, die Eierschalen nach Belieben verzieren. Dazu das Wattestäbchen oder die Kugel der Stecknadel in das flüssige Wachs tauchen und zügig Punkte oder kleine Striche auf das Ei malen. Die mit Wachs bedeckten Stellen werden später nicht eingefärbt, sodass Muster auf den Eiern entstehen.Sorbische Ostereier sind kleine Kunstwerke! Sie werden unter anderem mit der Wachstechnik hergestellt, mit der sich Ostereier kinderleicht verzieren lassen.

  3. Eier färben

    Die mit Wachs verzierten Eier ins Farbbad legen. Dabei darauf achten, dass das Wasserbad nicht zu heiß ist, damit das Wachs nicht schmilzt. Für besonders dekorative Muster können die Eier mehrmals überfärbt werden – beginnend mit dem hellsten Farbton. Das Wachs wird am Ende des Färbeprozesses entfernt.Sorbische Ostereier sind kleine Kunstwerke! Sie werden unter anderem mit der Wachstechnik hergestellt, mit der sich Ostereier kinderleicht verzieren lassen.

  4. Wachsschicht entfernen

    Die Eier aus dem Farbbad nehmen und trocken tupfen. Das Wachs auf Wunsch mit einem Feuerzeug oder einem Föhn schmelzen (das machen besser die Erwachsenen) und mit einem Tuch (Klopapier oder Stoffreste) abnehmen.Sorbische Ostereier sind kleine Kunstwerke! Sie werden unter anderem mit der Wachstechnik hergestellt, mit der sich Ostereier kinderleicht verzieren lassen.

Tipp: Mit Wachs getränkte Klopapierstreifen lassen sich noch zusammen mit Sägespänen für selbst gemachte Grillanzünder verwenden

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Mehr zu Sorbischen Ostereiern

Neben der Wachstechnik gibt es weitere, teilweise sehr anspruchsvolle Techniken und traditionsreiche Muster für Sorbische Ostereier. In diesem Beitrag haben wir bewusst eine sehr einfache Variante vorgestellt, die alle – auch ohne Vorkenntnisse – umsetzen können. 

Wer mehr über die Technik, den Hintergrund und die Symbolik Sorbischer Eier erfahren möchte, findet beim Sorbischen Kulturzentrum und unter Sorbische Ostermalerei weitere Informationen und Anleitungen.

Tipp: Hier wirst du fündig, wenn du noch mehr Inspiration suchst, um Ostereier zu bemalen.

In unseren Büchern kannst du zahlreiche kreative Ideen entdecken:

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Mit welchen Mustern verzierst du deine Ostereier am liebsten? Wir freuen uns auf Tipps und Fotos deiner Kunstwerke in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Noch mehr DIY-Projekte und anderes Nützliches:

Sorbische Ostereier sind kleine Kunstwerke! Sie werden unter anderem mit der Wachstechnik hergestellt, mit der sich Ostereier kinderleicht verzieren lassen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(23 Bewertungen)

3 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Ich habe eine Stecknadel mit Metall Kopf und eine mit Glas Kopf in jeweils einen Korken gesteckt. Mit Deckeln von z. B. Deo und anderen Badartikeln kann ich dünne waagerechte Linien mit dem Bleistift ziehen, wenn ich das Ei dort hineinsetze. Für die deko mit den 3 Punkten, wie in Eurem Beispiel, nehme ich die Stecknadel mit dem Glas Kopf. Für fast alles andere nehme ich den Metall Kopf. Punkte, feine Linien, dadurch entstehen Bordüren, Blumen, Ornamente. Jedes Ei ist ein Unikat!

    Antworten
  2. Hallo liebe Smarties,
    ich hätte ein langes Holzstäbchen verwendet und direkt ins Teelicht getaucht. Ratet ihr wegen der Nähe zur Flamme anderes? lg

    Antworten
    • Hallo Katrin, das könnte auch funktionieren, wenn du es nicht direkt in die Flamme tauchst. Eventuell haftet aber das Wachs schlechter daran bzw. lässt sich schwerer auf das Ei aufbringen. Vielleicht magst du mal berichten, ob es geklappt hat. Liebe Grüße und viel Spaß beim Eier verzieren! Sylvia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!