Schoko-Crossies selber machen – Leckerei aus nur 3 Zutaten

Cornflakes-Pralinen sind günstiger als gekaufte Choco Crossies und eine schöne Geschenkidee. Also los: Schoko-Crossies selber machen – mit nur drei Zutaten!

Wer kennt sie nicht, die kleinen, knusprigen Cornflakes-Pralinen im knackigen Schokomantel? Wir sparen viel Geld und Verpackungsmüll, indem wir Schoko-Crossies selber machen, statt sie zu kaufen – und das geht mit nur drei Zutaten.

Cornflakes-Pralinen aus dem Topf

Wenn du Schoko-Crossies selber machen willst, ist es dir überlassen, ob du Vollmilch-, Zartbitter- oder weiße Schokolade verwendest. Wie wäre es, wenn du, statt sie im Block oder als Tafel zu kaufen, bei der Gelegenheit einfach (nach-)weihnachtliche Schokoladenreste verwertest?

Aus diesen drei Zutaten lassen sich Schoko-Crossies selber machen:

  • 50 g Cornflakes
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 250 g Schokolade oder Kuvertüre

Tipp: Für den genauen Überblick, was in deinen Schoko-Crossies drin ist, kannst du  Vollmilchschokolade und weiße Schokolade selber machen.

Und so bereitest du die Schoko-Crossies zu:

  1. Schokolade hacken und bei schwacher Hitze beziehungsweise niedrigster Stufe im Topf schmelzen. Die geschmolzene Schokolade zunächst beiseitestellen.
    Cornflakes-Pralinen sind günstiger als gekaufte Choco Crossies und eine schöne Geschenkidee. Also los: Schoko-Crossies selber machen – mit nur drei Zutaten!
  2. Gehackte Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht goldig anrösten. Dabei konstant wenden und darauf achten, sie vom Herd zu nehmen, bevor sie zu braun (und bitter!) werden.
    Cornflakes-Pralinen sind günstiger als gekaufte Choco Crossies und eine schöne Geschenkidee. Also los: Schoko-Crossies selber machen – mit nur drei Zutaten!
  3. Die Mandeln und Cornflakes in die geschmolzene Schokolade geben und alles gut vermischen. Am besten funktioniert das Unterheben mit einem Teigschaber.
    Cornflakes-Pralinen sind günstiger als gekaufte Choco Crossies und eine schöne Geschenkidee. Also los: Schoko-Crossies selber machen – mit nur drei Zutaten!
  4. Zum Schluss mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf einem Backpapier oder einer Backpapier-Alternative setzen und abkühlen lassen.
    Cornflakes-Pralinen sind günstiger als gekaufte Choco Crossies und eine schöne Geschenkidee. Also los: Schoko-Crossies selber machen – mit nur drei Zutaten!

Tipp: Den schokobekleckerten Topf nicht gleich ausspülen, sondern eine Tasse Milch oder Milchalternative hineingeben und kurz erhitzen. Fertig ist ein Kakao der Extraklasse!

Schön verpackt, geben die selbst gemachten Schoko-Crossies ein tolles Geschenk im Schraubglas ab und reihen sich perfekt in unsere 7 Weihnachtsgeschenke aus der Küche ein.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Natürlich kannst du auch Schoko-Crossies selber machen, um sie anschließend allein zu vernaschen. (Selbst-)Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen.

Viele weitere köstliche Rezepte, mit denen du Fertigprodukte ersetzt, und nachhaltige Geschenkideen findest du in unseren Büchern:

Selber machen statt kaufen – Geschenke

Über 100 Anleitungen und Ideen für selbst gemachte Geschenke von Herzen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular.shopim Buchhandel vor Ortbei amazonkindletolino

Wie magst du Schoko-Crossies am liebsten: mit Zartbitter-, Vollmilch oder weißer Schokolade? Wir sind neugierig auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Cornflakes-Pralinen sind günstiger als gekaufte Choco Crossies und eine schöne Geschenkidee. Also los: Schoko-Crossies selber machen – mit nur drei Zutaten!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(43 Bewertungen)

3 Kommentare Kommentar verfassen

  1. GabrieleF
    GabrieleF

    Ganz neu habe ich diese Variante der Schokocrossies entdeckt und liebe sie: Salzstangen oder Salzbrezeln zerkleinern und zusammen mit knusprigen Cornflakes in geschmolzene weiße Schokokolade oder Kuvertüre geben. Die Mischung kann variabel sein, je mehr “salziger” Anteil, desto besser, finde ich.

    Antworten
    • Sehr gute Idee, hab ich gleich nach der „klassischen“ Variante mit Zartbitterschoki und Mandeln ausprobiert. Lecker und danke dafür!
      Was ich allerdings so grundsätzlich schwierig finde: ich habe die doppelte Menge des Rezeptes genommen- das sind eben auch 5 Schokoladenmüllpackungen :( . Gut, auch die Schokolade könnte man noch selbst machen. Na mal schauen, vlt experimentiere ich mal mit Kokosfett ;)

  2. Mir schmecken die Schoko-Crossies am besten mit Zartbitterkuvertüre…ich gebe noch etwas gehackte frische Minze dazu, das macht es noch leckerer 😊

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!