Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Natron als effektives Mittel gegen Blattläuse und Pflanzenpilze
4.9 5 1193
1167
26

Du brauchst dringend Hilfe, weil deine Pflanzen von Blattläusen und Pflanzenpilzen befallen sind? Hier erfährst du, wie Natron dir dabei helfen kann!

Manche Schädlinge sind hartnäckig und strapazieren die Nerven, weil sie einfach nicht klein beigeben wollen. Eine stark verlauste Pflanze ist nicht schön anzusehen. Pflanzen, die von Mehltau heimgesucht werden, noch viel weniger, denn sie verlieren ihre Blätter und stehen letztendlich ganz kahl da. Oft ist nur noch mit Spritzmitteln etwas auszurichten.

Wenn schon eingegriffen wird, dann aber möglichst ökologisch. Natron ist doch das Wundermittel schlechthin. Mich wundert es deshalb nicht, dass es auch als Mittel gegen Blattläuse, Sternrußtau und Mehltau verwendet werden kann.

Die einfachste Variante für ein unkompliziertes Natron-Spritzmittel besteht nur aus etwas Natron und Wasser. Echt simpel, oder? Ergänzt um weitere Inhaltsstoffe wirkt es auch gegen Schild- und Wollläuse. Aber auch für Mehltau und Sternrußtau gibt es drei Möglichkeiten.

Natron gegen Läuse

Dieses Spritzmittel besteht aus einem Baukastensystem. Es wirkt sehr gut als Grundrezept, ist anpassbar für Regen und mit einem Zusatz wirkt es auch bei schwierigere Läuse.

Für das Grundrezept benötigst du

Zusatz für Haftfestigkeit bei Gieß- und Regenwasser

Zusatz gegen Schild- und Wollläuse

  • 2 Teelöffel Alkohol (alternativ Bio-Spiritus)

Und so stellst du das Spritzmittel her:

  1. Vermische die Zutaten aus dem Grundrezept, nach Bedarf ergänzt um weitere Zutaten.
  2. Für gute Haftfähigkeit ist die Grundmischung etwas zu erwärmen, damit im nächsten Schritt die geriebene Kernseife schneller untergerührt werden kann.
  3. Erst wenn die Seifenspäne vollständig aufgelöst sind, gibst du das Öl hinzu.
    Der Zusatz von Alkohol gegen die schwierigeren Läuse wird erst kurz vor dem Spritzen ergänzt. Der Alkohol würde sich ansonsten schon vorher verflüchtigen.
  4. Jetzt nur noch die fertige Flüssigkeit in die Spritzflasche füllen und dein Anti-Läusespray ist einsatzbereit.

Bei Schmier- und Blutläusen hilft dir ein anderes Rezept mit Schmierseife weiter. Viele weitere natürliche Mittel gegen Läuse findest du hier.

Natronmittel gegen Mehl- und Sternrußtau

Gegen diese beiden Pilzerkrankungen von Pflanzen gibt es drei verschiedene ökologische Mittel mit Natron.

Einfaches Spritzmittel bei Rosen

  • 2 Teelöffel Natron
  • 1 Liter Wasser

Vermische die Zutaten, fülle die Flüssigkeit in die Sprühflasche und spritze deine Rosen alle 10 Tage.

Spritzmittel mit Sojaöl bei Rosen

  • 2 TL Natron,
  • 1 Liter Wasser
  • 1 TL Rimulgan (natürlicher Emulgator aus Teebaumöl, z.B. dieser)
  • 1 EL Sojaöl

So stellst du das Anti-Läuse-Mittel her:

  1. Vermische zuerst das Öl mit dem Emulgator Rimulgan. Falls das Öl zu kalt ist und sich nicht mit dem Rimulgan verbindet, erwärme es zunächst langsam in einem Wasserbad und mische es anschließend mit Rimulgan.
  2. In dem anderen Gefäß löst du Natron im Wasser, das du dann langsam in das Öl einrührst. So lange rühren, bis sich eine milchige Mischung ergibt.
  3. Fülle das fertige Mittel in die Sprayflasche, die du vor Gebrauch noch einmal gut schüttelst. Wiederhole die Spritzung alle 10 Tage.

Spritzmittel mit Niemöl bei Gurken und Äpfeln

Um den Mehltau oder Sternrußtau bei Gurken und Äpfeln loszuwerden, bedarf es eines anderen, natürlichen Spritzmittels. Tausche dafür im vorherigen Rezept das Sojaöl gegen kaltgepresstes, handwarmes Niemöl aus. Du erhältst es in vielen Bioläden oder alternativ online.

Die Natron-Menge ist zu halbieren, der Ablauf und die Anwendung sind ansonsten gleich wie im vorherigen Rezept.

Du siehst: Mit wenigen Handgriffen lassen sich aus natürlichen Zutaten einige gute und wirksame Mittel gegen verschiedenste Blattläuse herstellen. Die meist viel teureren und teils mit giftigen Chemikalien versetzten Produkte können getrost im Laden bleiben.

Weitere Ideen und Tipps für einen gesunden Garten findest du in unserem Buchtipp:

Wozu das Wundermittel Natron sonst noch verwendet werden kann, erfährst du hier:

Weitere Anwendungen und Rezepte zu Natron findest du auch in unserem Buch:

Das Natron-Handbuch - Ein Mittel für fast alles: Mehr als 200 Anwendungen für den umweltfreundlichen Alleskönner in Haushalt, Küche, Bad und Garten - 978-3-946658-16-0
Ein Mittel für fast alles: Mehr als 250 Anwendungen für den umweltfreundlichen Alleskönner in Haushalt, Küche, Bad und Garten
als eBook: kindle - tolino

Was machst du bei einem Befall mit Plagegeistern oder Pilzerkrankungen bei deinen Pflanzen? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren, damit auch andere Leser davon profitieren können.