Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Ohne Amazon: 5 bessere Alternativen für Bücher
4.9 5 112
110
2

Wer den Handelsriesen Amazon beim Bücherkauf umgehen will, braucht auf Komfort nicht zu verzichten. Es gibt gute und günstige Alternativen.

Ein Buch über Amazon zu kaufen, ist unvergleichlich komfortabel: Nach dem Titel suchen, ein paar Klicks, und im Optimalfall wird das Buch am nächsten Tag an die Haustür geliefert. Trotzdem gibt es einige Gründe, sich lieber auf anderen Wegen seinen Lesestoff zu besorgen. Häufige Kritik am Online-Handelsriesen betrifft beispielsweise den zunehmenden Lieferverkehr und Verpackungsmüll, fragwürdige Arbeitsbedingungen und die Vernichtung neuwertiger Ware bei Rücksendungen. Zudem dominiert Amazon den Online-Buchhandel mit über 90 Prozent Marktanteil, sodass immer mehr Buchläden verschwinden.

Wenn du Bücher lieber nicht bei Amazon kaufen möchtest, stehen dir viele gute Alternativen offen, ohne dass du dabei auf Komfort verzichten müsstest. Häufig kannst du dabei sogar Geld sparen!

1. Beim lokalen Buchhändler kaufen

Es gibt viele gute Gründe, öfter in einem Buch zu lesen. Indem du es beim Buchladen bei dir um die Ecke kaufst, unterstützt du den lokalen Handel, ohne draufzuzahlen. Durch die Buchpreisbindung kostet das Buch auch im kleinsten Laden genauso viel wie beim großen Online-Händler. Falls das gewünschte Buch nicht vorrätig sein sollte, kannst du es fast immer vorbestellen und am nächsten Tag abholen.

Wer den Handelsriesen Amazon beim Bücherkauf umgehen will, braucht auf Komfort nicht zu verzichten. Es gibt gute und günstige Alternativen.

Dank des Zusammenschlusses genialokal sind die Chancen, dass du dein Buch sofort bekommst, sogar noch größer. Online kaufen, vor Ort abholen: Die Online-Plattform fasst das Angebot von deutschlandweit über 600 Buchläden zusammen, so dass sich oft sogar einer in der Nähe findet, der das Buch gerade führt.

2. Nachhaltiger, ökologischer und sozialer Buchhandel

Bäume pflanzen statt Bäume zu verbrauchen: ecolibri ist zwar ebenfalls ein Online-Buchhandel, verfolgt mit seinem Angebot aber zugleich ökologische Ziele. Der nachhaltige und faire Händler investiert Überschüsse in Baumpflanzungen, sodass im Ergebnis mehr Bäume neu gepflanzt werden, als durch verkaufte Bücher verlorengehen. Der Versand erfolgt schnell und innerhalb Deutschlands kostenlos. Die Wertschöpfung des in Deutschland ansässigen Unternehmens findet vor Ort statt.

Wer den Handelsriesen Amazon beim Bücherkauf umgehen will, braucht auf Komfort nicht zu verzichten. Es gibt gute und günstige Alternativen.

buch7 ist ein weiterer Online-Buchhandel, der nach eigenen Angaben 75 Prozent seines Gewinns in soziale, kulturelle oder ökologische Projekte investiert. Auch buch7 kann bezüglich Preis, Versandkosten und Lieferbedingungen mit dem Handelsriesen mithalten.

3. Bücher gebraucht kaufen

Auf gebrauchte Bücher zurückzugreifen, sorgt dafür, dass Wälder gar nicht erst abgeholzt werden, und verhindert die Verschwendung weiterer Ressourcen. Moderne Antiquariate bestehen nicht nur aus Regalen, in denen vergilbte Schätzchen auf ihre Entdeckung warten, sondern besitzen häufig auch eine Website mit Online-Suchfunktion. So kann auch hier gezielt ein bestimmtes Buch gekauft werden.

Flohmärkte bieten ebenfalls häufig Gelegenheit, nach gebrauchten Büchern zu stöbern. Manche Händler haben sich auf bestimmte Themengebiete spezialisiert, sodass sich die Suche nach dem passenden Buch eingrenzen lässt.

Wer den Handelsriesen Amazon beim Bücherkauf umgehen will, braucht auf Komfort nicht zu verzichten. Es gibt gute und günstige Alternativen.

Die Plattform Booklooker vereint den Handel mit neuen und gebrauchten Büchern von privaten und gewerblichen Verkäufern auf einem virtuellen Marktplatz und bietet eine große Auswahl an Büchern und Hörbüchern sowie Spielen, Filmen und Musik. Gerade gebrauchte Bücher können hier oft zum Schnäppchenpreis erworben werden, sind aber dennoch gut erhalten.

4. Bücher tauschen statt sie zu kaufen

Statt immer neue Bücher im eigenen Regal anzuhäufen, ist der Büchertausch eine gute und kostengünstige Idee, um neuen Lesestoff zu ergattern und trotzdem einen minimalistischen Alltag ohne unnötigen Ballast zu führen.

Frag doch einfach mal Freunde, Mitbewohner oder Bekannte nach einem bestimmten Buch. Vielleicht kannst du es gegen ein anderes tauschen und so deine nachbarschaftlichen Kontakte stärken. Dann hast du auch gleich jemanden, mit dem du dich über deine Lektüre unterhalten kannst.

In Online-Tauschbörsen mit vielen Anbietern ist die Trefferquote natürlich noch größer. Hier kannst du neben Büchern auch andere Gegenstände verschenken, kostenlos erhalten und tauschen.

Vielleicht gibt es in deiner Nähe ein Verschenkregal oder eine Bücherbox, deren Konzept darin besteht, dass die Besucher eigene, nicht mehr benötigte Bücher bringen und vorhandene dafür mitnehmen. In der Kategorie Büchertauschbox der Zero Waste Map kannst du öffentliche Bücherschränke finden und noch fehlende Standorte gleich selber eintragen. Auch Verschenkläden oder die lokale Give Box sind in der Zero Waste Map auffindbar und haben oft eine eigene Bücherabteilung.

Kaufen ist out und tauschen ist in. Konzepte der Sharing Economy begegnen uns immer häufiger. Kaum eins ist schöner als die Bücherbox. Gibt es sie schon in deiner Nähe?
Buecherzelle Magdeburg“ von RundfunkansagerEigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA 4.0 über Wikimedia Commons.

5. Bücher leihen

Muss man Bücher eigentlich besitzen? Schließlich nutzt man sie ja oft nur für einen sehr kurzen Zeitraum. Bibliotheken bieten meist auch ein großes Sortiment aktueller Bücher an. Ist in deiner Bibliothek ein bestimmtes Buch nicht vorhanden oder gerade ausgeliehen, gibt es häufig die Möglichkeit, es in einer anderen Filiale zu reservieren oder von dort liefern zu lassen. Da öffentliche Bibliotheken der allgemeinen Bildung dienen und von Städten oder Gemeinden unterhalten werden, ist die Nutzung kostenlos oder sehr preiswert.

Ein Buch, das du wahrscheinlich immer wieder zur Hand nehmen wirst und dessen Besitz sich wirklich lohnt:

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie - die besten Tipps von smarticular.net - die Umwelt schonen, gesünder leben & Geld sparen!
Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen
Oder als eBook: kindle - tolino

Wie umgehst du Amazon, wenn du ein bestimmtes Buch haben möchtest? Wir freuen uns über weitere Anregungen von dir in einem Kommentar!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen: