Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Recycling-Tipp: Messerblock aus alten Büchern basteln
4.6 5 24
22
2

Hast du alte Telefonbücher oder beschädigte Schmöker, die keine Verwendung mehr finden. So stellst du ein schönes Küchenutensil mit ihnen her!

Bücher, die einst die Seele trösteten, Träume beflügelten und Gedanken davon schweben ließen, müssen nicht in Regalen verstauben. Mit manchen davon hast du vielleicht Freundschaft geschlossen, mit anderen verbindest du eher weniger. Wenn du einige Werke besitzt, deren Inhalt dich nicht mehr so überzeugt, kannst du zuerst versuchen die Bücher weiterzugeben. Dabei kommen Bibliotheken, soziale Projekte, Büchertauschboxen oder auch einfach eine Kiste mit dem Schild „zum Mitnehmen“ in Frage. Wer seine Bücher ohne schlechtes Gewissen loswerden möchte kann auch verschiedene online Angebote nutzen. Sollte sie jedoch niemand mehr haben wollen, eignen sich die aussortierten Schmöker noch prima für ein Bastelprojekt.

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du aus alten oder lädierten Büchern ganz einfach einen wunderschönen Messerblock herstellen kannst, der in Minutenschnelle zu einem neuen Hingucker in deiner Küche wird. Die Aufwertung schont dabei nicht nur den Geldbeutel, sie verhilft auch nicht mehr relevanten Büchern zu einem zweiten Leben.

Messerblock aus alten Büchern basteln

Für die Herstellung deines Messerblockes benötigst du:

  • Bücher, an denen dein Herz nicht zu sehr hängt, zum Beispiel alte Telefonbücher, Anleitungen für Computerprogramme von vor 10 Jahren, abgelaufene Gesetzestexte, veraltete Duden oder Fehldrucke
  • Schnur oder Klebeband, alternativ kannst du auch den selbst gemachten, ungiftigen Bastelkleber verwenden, der auch dafür geeignet ist, die Bücher zusammenzuhalten
  • Schere
  • Messer
  • eventuell Deko-Elemente zum Verzieren, zum Beispiel Buchumschläge, die noch gut in Schuss sind und die du auf die weniger schönen Cover der lädierten Bücher kleben kannst

Um aus den Büchern einen schicken und stabilen Messerblock zu basteln, gehst du folgendermaßen vor:

  1. Einige Bücher auswählen, die sich für den Messerblock eignen. Dabei darauf achten, dass sie alle ungefähr dieselbe Größe besitzen. Je mehr Messer darin Platz finden sollen, desto mehr Bücher benötigst du.
  2. Die Schmöker in der gewünschten Position ausrichten und mit Klebeband, Bastelkleber oder einer Schnur fixieren, damit sie zusammenhalten.
  3. Die Messer gleichmäßig auf die Bücher verteilen und voilà: Fertig ist dein Bastelprojekt.

Hast du alte Telefonbücher oder beschädigte

Ruckzuck haben deine alten Bücher eine neue, originelle Funktion bekommen, die jeder Küche eine ganz persönliche Note verleiht. Sie müssen nicht entsorgt werden und zeigen eine wunderschöne Alternative zum Neukauf eines Messerblockes. Ganz gleich, ob in den eigenen vier Wänden oder als Einzugsgeschenk, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Hast du vielleicht auch einen selbst gemachten Messerblock zu Hause oder diese Variante ausprobiert? Wenn ja, dann würden wir uns riesig über Fotos vom Ergebnis sowie über neue Anregungen in den Kommentaren freuen!

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge: