Am Flughafen Geld sparen – 5 wertvolle Tipps

Vorsicht beim duty free shoppingvon Vradwiki (Own work) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Reisen macht Spass, kann aber auch sehr teuer sein. Hier ein paar kleine Tipps zum Sparen unterwegs.

Fliegen wird immer günstiger, auch die berüchtigten Flughafengebühren, die die Billigflieger erst zum Schluss auf ihre 1,99 € Flüge draufschlagen, werden geringer. Flughafenbetreiber versuchen das durch Verkäufe am Terminal wieder wett zu machen.

Nach der Sicherheitskontrolle ist noch Zeit und die Shoppingmeile ruft. Mangel an Konkurrenz treibt die Preise meist sehr in die Höhe.

1) Vermeide es Speisen, Getränke und Snacks zu kaufen

Braucht man wirklich eine Brezel für 3,30 € oder einen kleinen Fruchtsalat für mehr als 5€? Stattdessen plane voraus, überlege welche deiner üblichen Mahlzeiten verschoben wird, und packe dir vorher etwas ein. Der Schokoriegel beim Supermarkt um die Ecke kostet mindestens 50% weniger als am Terminal.

Vorausplanen lohnt - Essen am Flughafen vermeiden

2) Nimm eine Wasserflasche mit

Seitdem man Flüssigkeiten nur beschränkt im Handgepäck mitnehmen kann, verkauft sich Wasser in Flaschen blendend im Sicherheitsbereich.

In Ländern, in denen Leitungswasser problemlos getrunken werden kann, nimm dir einfach eine nachfüllbare Flasche mit. Leer geht sie durch die Sicherheitskontrolle und kann dann gleich auf dem WC nachgefüllt werden. Bei Bedarf einfach noch etwas Minze hinein geben für den Geschmack. Hier auch ein Beitrag zum Thema Leitungswasser.

Im Allgemeinen ist es wichtig viel zu trinken, wenn du fliegst. Lies mal unsere anderen Tipps um besser und gesünder zu fliegen.

3) Wenn du etwas kaufen musst, dann vergleiche

Im Flughafen ergeben sich oft die seltsamsten Preisgefüge. Theoretisch sollten die Preise ja aufeinander abgestimmt sein, und kaum Unterschiede zwischen verschiedenen Geschäften bestehen. Dem ist aber selten so und ausgerechnet in Flughäfen ist das Gefälle oft sehr groß.

Kürzlich habe ich das hier im selben Regal im Wiener Flughafen gesehen:

50 prozent mehr Inhalt für nicht mal 10 prozent mehr Euro

Im Zweifelsfall immer die große Flasche vor dem Flug nehmen. In der Luft solltest du möglichst viel trinken um gut anzukommen.

Allerdings habe ich dann im Laden nebenan die 0,75 L Flasche für fast ein Drittel weniger gesehen!

Also, wenn du etwas Zeit hast, geh einfach mal etwas spazieren und vergleiche die Preise.

4) Vermeide überflüssiges Lesematerial

Drei Stunden ohne Datenverbindung! Wie werde ich mir die Zeit totschlagen? Zum Glück ist dort eine Buchhandlung. Ein neuer Roman oder eine Zeitschrift ist genau das was ich jetzt brauche!

Wenn es dir so wie mir geht, dann sind das meist Spontankäufe, von denen du am Ende wenig hast.

Frage dich vor dem Kauf, ob du wirklich den Großteil der Zeitschrift lesen wirst, oder ob es nur eine halbwegs verlockende Titelgeschichte ist.

Es gibt nämlich reichlich Alternativen. Meine Lieblingsbeschäftigung neuerdings ist die Smartphone-App Pocket. Hier lagere ich sämtliche Artikel die ich lesen möchte, aber für welche ich im Alltag nicht genug Zeit habe. Wenn der Flugmodus eingeschaltet werden muss, habe ich sämtliche Artikel sauber aufbereitet und offline gespeichert.

5) Aufgepasst beim Duty-Free-Shopping

Früher konnte man auf Flughäfen zoll- und mehrwertsteuerfrei einkaufen und richtig sparen, duty free eben. Heute geht das nur noch bei Flügen außerhalb der EU.

Viele Dinge die in Duty Free Geschäften angeboten werden sind meist teurer als daheim oder in lokalen Geschäften. So ist das meist der Fall bei Süßigkeiten, Souvenirs und Technik.

Die Klassiker Alkohol, Zigaretten und Parfum sind oft günstiger als im regulären Handel. Aber auch hier ist Vorsicht geboten, da es starke Unterschiede zwischen verschiedenen Ländern und Flughäfen gibt.

Um sicher zu gehen, kauft man lieber nur die Marken, die man sowieso immer kauft und wo man schon ein gutes Preisgefühl hat. Alternativ kannst den Preis rasch per Smartphone (Flughafen-WLAN) online vergleichen, oder dir vorher eine Shopping-Liste mit Vergleichspreisen erstellen.

Lohnt sich duty-free shopping
von Vradwiki (Own work) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons
Dies sind nur fünf Tipps, um am Flughafen etwas Geld zu sparen. Das kann man am Ziel besser ausgeben und den Urlaub noch mehr genießen.

Mehr Tipps wie du auf Reisen Geld sparst findest du in diesem Beitrag.

Über 30 Tipps und Tricks zum Geldsparen (daheim und unterwegs) findest du hier.

Hast du noch andere Tipps? Dann teile sie in den Kommentaren.

 

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.8 von 5 Punkten.
(24 Bewertungen)

4 Kommentare Kommentar verfassen

  1. in vielen Flughaefen sind im tiefsten Untergeschoss die Restaurants fuer die Mitarbeiter – da isst man zum lokalen Preisgefuege und nur selten braucht man nen Ausweis…

    Antworten
    • Mark Leder

      Danke für den Tipp Viola. Sind die in einem separaten Bereich oder entdeckt man die sehr leicht, wenn man etwas danach sucht.

  2. Doris Beck

    Danke für die tollen Tipps

    Antworten
  3. Karin Eder

    Gut, das man wieder mal daran erinnert wird und Alternativen aufgezeichnet werden. Danke!

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.