5 vielseitige Anwendungen für Holunder

Der Holunder blüht und erfreut die Gemüter! Dabei ist tut er nicht nur der Seele gut, sondern auch dem Körper. Entdecke leckere Anwendungen für die Blüten!

Meine erste Erfahrung mit Holunder hatte ich als Kind. Mit ein paar anderen Kindern war ich im Wald und wir naschten die schwarzen Holunderbeeren, weil es Spaß macht, etwas zu ernten. Danach hatte ich Krämpfe und verbrachte einige Zeit im Bad. Zum Glück habe ich seitdem einiges dazugelernt, denn Holunder ist eine wunderbare Heilpflanze, allerdings nicht roh – nur gut, wenn man ein bisschen mehr darüber weiß.

In diesem Beitrag möchte ich mein Wissen, meine Erfahrungen und ein paar einfache Rezepte zu dieser Pflanze mit dir teilen.

Holunderblüten

Ende Mai bis maximal Ende Juni blüht der Holunderstrauch. Die Blüten sehen hübsch aus und duften wunderbar. Am besten pflückst du die Blütendolden in der Mittagszeit bei Sonnenschein, denn dann gibt es das meiste Aroma. Sie enthalten Flavonoide, ätherische Öle, Gerbstoffe und Schleim.

Aus den frischen Blütenständen kannst du einen leckeren Tee aufgießen oder die Blüten trocknen und den Tee im Winter genießen, denn er hilft bei Fieber und Erkältungen.

Du kannst aber auch Saft, Sirup, Gelee, ausgebackene Holunderblüten oder den beliebten Holundersekt daraus herstellen. Die zerquetschten Blätter helfen äußerlich bei Sonnenbrand, leichten Verbrennungen oder Insektenstichen. Frisch lassen sie sich auch zur Salbenherstellung verwenden.

Da jetzt die Zeit der Blüten ist, kommen hier ein paar der besten Rezepte. Die Blüten solltest du möglichst rasch nach dem Sammeln verarbeiten. Wenn du das einmal nicht schaffst, lege sie zum Trockenen aus und hebe sie für den Winter auf.

Holunderblütensekt

Zum Herstellen des Holunderblütensekts benötigst du:

  • 10 Holunderblütendolden
  • 2 Bio-Zitronen, in Scheiben geschnitten
  • 700 g Rohrohrzucker
  • 5 Liter Wasser

So bereitest du den Sekt zu:

  1. Blütendolden abzupfen (ohne grüne Stiele benutzen)
  2. Blüten mit Zitronen, Zucker und Wasser in eine große Schüssel geben
  3. 2-3 Tage stehen lassen, ab und zu umrühren
  4. Wenn sich Schaum bildet, die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen
  5. In Glasflaschen abfüllen (Plastikflaschen sind dem Druck nicht gewachsen)
  6. Gut verschließen und 10 Tage kühl lagern

Hinweis: Die verwendeten Flaschen bitte nur leicht zudrehen, weil sie sonst möglicherweise durch den entstehenden Druck platzen könnten!

Wenn der Sekt fertig ist, hält er sich kühl gelagert ca. 3-4 Monate. Kühl getrunken schmeckt er am besten.

Holunderblütengelee

Für ca. 1 kg Holunderblütengelee benötigst du:

  • 10 Holunderblütendolden
  • 1 L Wasser oder alternativ Apfelsaft
  • 1 Zitrone
  • Gelierzucker oder pflanzliches Geliermittel, z.B. Agar Agar und Zucker nach Bedarf

So bereitest du das Gelee zu:

  1. Abgezupfte Blüten mit Wasser und Zitrone mischen und ein paar Stunden, am besten über Nacht, stehen lassen
  2. Entweder Blüten abseihen oder gleich mit Zucker aufkochen
  3. Heiß in Gläser füllen

Der Holunder blüht und erfreut die Gemüter! Dabei ist tut er nicht nur der Seele gut, sondern auch dem Körper. Entdecke leckere Anwendungen für die Blüten!

Holundersalbe

Salbe mit Holunderblüten hilft bei Mückenstichen, wunden Kinderpopos, rauhen und rissigen Händen oder Lippen und kleinen Schnitt- oder Schürfwunden. Ein einfaches Grundrezept für Salbe findest du in diesem Beitrag.

Damit du die Wirkstoffe des Holunders in der Salbe verwenden kannst, gib 2 Blütendolden und 10 Blätter auf 200 ml Öl und stelle das Gefäß bis zu 12 Stunden an einen sonnigen Platz. So gehen die Wirkstoffe in das Öl über. Bevor du das Öl weiterverwendest, filtere die Blütenreste und Blätter raus. Zur Weiterverarbeitung kannst du dich auch an diesem Rezept für Ringelblumensalbe orientieren.

Der Holunder blüht und erfreut die Gemüter! Dabei ist tut er nicht nur der Seele gut, sondern auch dem Körper. Entdecke leckere Anwendungen für die Blüten!

Holunderblütensaft

Für einfachen Holunderblütensaft benötigst du:

  • 20 Holunderblütendolden
  • 1/2 Vanillestange
  • 700-1000 g Rohrrohrzucker
  • Orangen- und Zitronenscheibe, Zitronensäure
  • 10 L Wasser

Zur Zubereitung gehst du folgendermaßen vor:

  1. Alle Zutaten in einen großen Topf füllen und kurz aufkochen
  2. Masse abgedeckt bei gelegentlichem Umrühren 24 Stunden stehen lassen
  3. Saft durch ein Tuch seihen und in Flaschen abfüllen

Den Saft kannst du pur oder mit etwas Wasser verdünnt trinken.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Holunderblütensirup

Aus Holunderblüten lässt sich auch sehr gut Sirup herstellen. Wie das geht und was du beachten solltest, erklärt Claudia in diesem Beitrag.

Ein Sirup aus heimischen Beeren oder Blüten bewahrt dir natürliches Aroma das ganz Jahr hinüber auf! So werden deine Gerichte noch schmackhafter!

Holunderbeeren

Pflücke im Frühjahr nicht alle Blüten, denn im Herbst reifen die Beeren. Sie sind sehr Vitamin-C-haltig und ein Genuss im Winter als Sirup (zum Trinken oder als Hustensaft), Saft, Marmelade, Tee, Balsamico, Likör oder Suppe mit Croutons. Früher wurden die dunklen Beeren auch zum Färben genutzt.

Beachte auch, dass die Beeren roh leicht giftig sind und abführend wirken. Gekocht sind sie jedoch köstlich.

Du siehst, Holunder ist nicht nur schön anzusehen und riecht gut. Mit diesen Rezepten bereichert er auch deine Speisekarte!

Mehr Tipps für Nahrungsmittel aus Garten, Wald und Wiese erhältst du in unseren Buchtipps:

Geh raus! Deine Stadt ist essbar - 36 gesunde Pflanzen vor deiner Haustür und über 100 Rezepte, die Geld sparen und glücklich machen - ISBN 978-3-946658-06-1

Geh raus! Deine Stadt ist essbar

smarticular Verlag

Geh raus! Deine Stadt ist essbar: 36 gesunde Pflanzen vor deiner Haustür und über 100 Rezepte, die Geld sparen und glücklich machen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Vielleicht auch interessant:

Wie verwendest du den Holunder? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(174 Bewertungen)

40 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Anneliese

    Hallo; Ich habe eine vergessene Flasche Hollersirup im Abstellkammerl gefunden. Ist 2 Jahre alt und noch sehr gut. Nach Anbruch stell ich sie aber immer in den Kühlschrank.
    Danke für eure guten Tipps.
    LG
    Anneliese

    Antworten
  2. Christiane

    Wir machen zur Erfrischung Holunderwasser. Einfach 1 – 2 Blutendolden ein paar Stunden im Wasser ziehen lassen. Nach Geschmack kann man noch Zitronensaft, Zucker oder Honig dazugeben.

    Antworten
    • smarticular.net

      Vielen Dank für diesen schönen Tipp! Wir kochen gern einen Holundertee aus den Blüten, aber die Idee eines Kaltauszugs ist auch großartig.
      Liebe Grüße

  3. unächst: Ich finde eure Seite wirklich fantastisch. Ich habe schon viele Ideen ausprobiert (Waschpuler, Geschirrspüler, Badreiniger uvm.) und war immer begeistert. Nun habe ich den Sekt gemacht und in Wasserflaschen aus Glas abgefüllt. Nach 5 Tagen sind explodiert explodiert! Zum Glück war niemand von uns in der Nähe… Ich dachte, die Flaschen würden dem Druck halten. Was ist schief gelaufen?
    LG, Katy

    Antworten
    • smarticular.net

      Hallo Katy, was für Flaschen hast du verwendet – von kohlensäurehaltigem Wasser oder stillem Wasser? Und hast du den Sekt vorher gefiltert, oder waren noch Pflanzenteile darin? Nicht alle Flaschen sind gleich stabil. Wir würden grundsätzlich Bügelverschlussflaschen empfehlen, weil damit überschüssiger Druck entweichen kann, oder alternativ den Deckel nicht zu fest zudrehen. Auf jeden Fall vielen Dank für deine Rückmeldung – so können wir noch einen Warnhinweis im Beitrag ergänzen!

    • Ich habe Flaschen für kohlensäurehaltiges Wasser verwendet. Und ich habe die Flüssigkeit mit einem Teefilter gefiltert, da trotz genauer Inspektion im Vorfeld noch ein paar kleine Insekten mitgegoren wurden. Öko hin oder her, das wollte ich niemandem anbieten :-). Nächstes Jahr werde ich die Flaschen nicht so fest zudrehen… Danke für den Hinweis!

    • Es müssen unbedingt Sektflaschen sein, die dem Druck standhalten mit entsprechenden Korken und Drahtverschluß!

    • Selbst gemachter Sekt muss unbedingt in druckbeständige Flaschen gefüllt werden. Bügelflaschen, Limonaden- oder Mineralwasserflaschen. Und man soll nur bis zum Beginn des Schmalerwerdens vom Flaschenkörper füllen, damit Platz für den ersten Schwung Kohlensäure da ist.
      Eine weitere Möglichkeit zur Druckentlastung bei einer normalen Flasche ist, statt Deckel einen Luftballon/Wasserbombe auf den Hals der Flasche zu stülpen. Wenn man darein mit einer Nadel ein winziges Loch macht, kann Luft entweichen aber keine Bakterien eindringen.

  4. Stephanie Schnitker

    Hallo ihr alle, ich mach seit ein paar Jahren Holunderblütenessig und ich liebe ihn. Dazu stelle ich mir aus Essigessenz durch Verdünnen einen Essig her und lege darin die Holunderblüten ein. Ich versuche, so wenig Stängel wie möglich in der Mischung zu haben weil ich finde, das schmeckt sonst so raus. Deswegen schneide ich die Blüten knapp ab. Die Blüten sollten ganz mit Essig bedeckt sein. Dann lasse ich das ganze ca 6 Wochen ziehen. Abseien bzw filtern und genießen.

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Eine wunderbare Idee, das werden wir ebenfalls probieren. Wofür verwendest du den fertigen Essig?

    • Stephanie Schnitker

      Ich liebe diesen Essig in allen Blattsalaten
      Manchmal mache ich mir auch einen Hüttenkäsesalat, da passt der Essig auch super.

  5. Wie lange ist der Holundersaft eigentlich haltbar?
    Ich habe ihn mit Stevia hergestellt und nur 1/4 der vorgeschlageenen
    Zuckermenge dafür verwendet. Daher ist der Saft super auch für
    Diabetiker geeignet

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Hallo Conny, richtig eingekocht (wie im Rezept) ist der Saft mehrere Monate haltbar. Der Zucker trägt zusätzlich zur besseren Haltbarkeit bei. Wenn du also Stevia verwendet hast, könnte sich dadurch die Haltbarkeit ggf. etwas reduzieren. Aber trotzdem eine schöne Idee, danke für den Tipp!

  6. Wie lange ist der Holundersaft eigentlich haltbar?

    Antworten
  7. Wie lange ist denn der Holundersaft haltbar?

    Antworten
  8. Wie lange ist der Holunderblütensaft haltbar?
    Ich habe ihn heute zum 1. Mal ausprobiert und werde
    morgen das Ergebnis mal testen.

    Antworten
    • Hallo Conny,
      durch den Zuckergehalt ist der Saft auch lange haltbar, ich denke mehrere Monate. am besten kühl und dunkel stellen.
      VG Michaela

  9. Antje Marsch

    Ich hab mir angewöhnt, statt die Zitronen-oder Orangenscheiben mit anzusetzen die Früchte mit dem Sparschäler zu schälen und dann auszupressen. So hab ich den Saft und das Aroma der Schale dabei, aber das Abseien geht deutlich schneller und besser.

    Antworten
  10. Kann es sein, dass beim Holundersekt noch Essig fehlt? Ich habe mal nach anderen Rezepten gesucht und da ist überall Essig drin. Den braucht es doch wohl, damit die Gärung einsetzt, oder?

    Antworten
    • Ich denke ohne es getestet zu haben, dass bei Zucker und Fruchtzucker die Gärung durch längeres Stehenlassen von alleine angeht. Ist bei Essig aus Apfelresten und Orangenschalen ja auch der Fall. Dazu braucht es wegen Eigenzucker noch nicht mal ne Zuckerzugabe. Auch Efeu kann in reinem Wasser von alleine zu gären anfangen.

    • Eben haben wir den nun fertigen Sekt mit einem ordentlichen Knall (Bügelverschlussflasche) geöffnet. Er schmeckt sehr lecker und riecht sehr gut. Werden wir nächstes Jahr bestimmt wieder machen. :-)

    • Cool beneide dich. Hab hier nur einmal ernten können. Zuviel Regentage. G
      ab grad mal 3 Marmeladegläser Orange Holunderblütengelee. :-(

    • Wir hatten heuer auch nicht allzuviele Blüten, oder sagen wir so: die schönsten waren unerreichbar hoch oben auf unserem Holunderstrauch. ;-)

    • Mich verunsichert die Aussage, dass Essig hinein sollte. Bisher habe ich es ohne Essig prima hin bekommen. Meine Sorge ist, dass die Essigkulturen sich vermehren und ich Essig statt Sekt erhalte. Ich stelle das gesüßte Blütenwasser 5-8Tag warm und rühre 2-4x täglich um. Das ist wichtig, weil die entsprechenden Hefen Sauerstoff brauchen.

    • smarticular.net

      Mit etwas natürlichem Essig (Apfelessig) funktioniert es noch besser und zuverlässiger, aber auch ohne Zugabe von Essig klappt es. Für die ersten Versuche ist das gelingsicherere Rezept mit Essig sicher empfehlenswert: https://www.smarticular.net/holunder-blueten-sekt-selbermachen/

    • Hallo Manuela,
      ich habe den Holundersekt bisher immer ohne Essig gemacht, auch letzte Woche erst und es hat gut funktioniert. Die Gärung setzt nach 3-5 Tagen von selbst ein. Versuch es doch mal so und berichte dann. Vielen Dank, VG

    • Danke für eure Antworten!
      Da wir bald auf Urlaub fahren und nicht mehr viel Zeit bleibt, bin ich auf Nummer sicher gegangen und habe doch Essig dazu gegeben. Aber danke für die Bestätigung, dass es auch ohne geht. :-)

      LG Manuela

  11. Der Holundetee ist auch nicht schlecht. Bei Erkältungen auch Viral verkürzt er die Erkältungszeit um 2/3. Bei Allergien wird er ebenso eingesetzt. Auch bei zu viel Computerarbeit ist er für die Augen nicht schlecht :-D Er sollte dann kalt sein. Getränkte Pads legt man auf die Augen. Ich stell mir das grad mal in einem Großraumbüro vor. „wink“-Emoticon
    Gefällt mir · Antworten · Gerade eben · Bearbeitet

    Antworten
    • Mark Leder

      Danke für die vielen Tipps! Wie wirkt der bei Allergien?

    • Ich denke es sind die Antioxidantien und die entzündungshemmende Wirkung der Blüten sowie Beeren. es heißt allgemein :bei Allergien und bei Heuschnupfen. Ob das nun als einfacher Tee, als Umschlag, mit Pads^, eine intensiver Auszug oder eine Tinktur sein muss weiß ich nicht. Vielleicht kennt sich ein Apotheker oder Heilpraktiker da besser aus.

    • hier einer vnehreren Treffern im Netz: „…

      Exkurs: Holunderbeeren gegen Heuschnupfen

      Holunderbeeren stärken das Immunsystem. Sie helfen gegen Schnupfen und Erkältung und sind sogar ein bewährtes Mittel gegen Grippe. Doch nicht nur bei Schnupfen, der durch Atemwegsinfektionen hervorgerufen wird, können Holunderbeeren Abhilfe schaffen, auch bei Heuschnupfen kann man mithilfe von Holunderbeeren eine Besserung erzielen. Holunderbeeren enthalten große Mengen verschiedener Antioxidantien und Phytonährstoffe. Man vermutet, dass sich die Menge und Komposition dieser wertvollen Inhaltsstoffe in den Beeren sowie die enthaltenen Flavonoide gegen Entzündungsprozesse im Körper wirken, die auch für allergische Reaktionen verantwortlich sind.

      Um den Ausbruch des Heuschnupfens möglichst gering zu halten, sollte man schon im Herbst beginnen Holunderbeerprodukte zu sich zu nehmen. Da der Verzehr der rohen Beeren nicht ganz unproblematisch ist, eignet sich hierfür sehr gut das Trinken des möglichst frischen und ungezuckerten Holunderbeersafts oder eines Tees aus den getrockneten Beeren….“ zitiert aus: http://www.schnupfen.net/holunderbeeren-schnupfen/

    • Mark Leder

      Danke Claudia, also ähnlich wie Honig. Dann muss ich noch ein paar Monate warten :)

    • Auf anderen Seiten steht auch dass die Holunderblüten ebenso bei Allergien wirken. Wie wäre es einen Honig aus Holunderblüten anzusetzen? Oder den Holunderblütentee versuchen. Würde nur die Kreuzallergien vorab checken.

    • Honig mit Holunder- oder auch Lindenblüten angesetzt ist köstlich! Wer mag, braucht nicht mal nach einigen Wochen sanft erwärmen und abfiltern, sondern kann die Blüten mitessen.

    • Zu meinen wirkungsvollsten Heilkräuter-Tinkturen zählt die mit Holunderblüten. Starker Helfer bei Schnupfen!
      Dazu lasse ich die Blüten so weit trocknen, dass sie vom Stiel abgerebelt werden können – das Abschneiden lässt mir zu viel des grünen Pflanzensafts durchschmecken. Auf die Blüten gieße ich Wodka, so viel, dass es optis h einer klaren Sternchen-Nudelsuppe ähnelt. Nach 6 Wochen filtern und in Tropfflasche füllen.
      Bei Bedarf mehrfach täglich einige Tropfen pur oder in Wasser eine Weile im Mund halten, dann schlucken. Entscheidend für die Menge ist der Alkoholgehalt????

  12. Lecker schmecken die Blüten auch, wenn man die Dolden in Pfannkuchenteig taucht (den Stiel nicht eintauchen, er dient als „Griff“) und in der Pfanne backt wie Pfannkuchen! :)

    Antworten
  13. Das ist Timing :-D Mein Orangen-Holundergeele ist gerade fertig geworden und als 2. Frühstück vernascht worden. Zum Glück nicht alle Gläser ;-) Bei mir ziehen die Dolden 48 Stunden im Orangensaft. Gelegentliches Umrühren hilft gegen Schimmelbildung bei wärmeren Wetterverhältnissen, wenn der Kühlschrank zu voll ist für die große Schüssel.

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Klingt nach einer köstlichen Mischung! Die müssen wir auch mal ausprobieren :-)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.