Ökologischer Fensterreiniger – in Minutenschnelle selbst hergestellt
4.9 5 195
193
2

Fenster putzen ist keine angenehme Angelegenheit. Aber warum es noch unangenehmer machen mit chemischen Reinigern? Hier eine natürliche Alternative!

In herkömmlichen Reinigern sind oft eine Menge fragwürdiger Inhaltstoffe drin, bedenklich für die Umwelt und unsere eigene Gesundheit. Auch ist oft undurchsichtig, was sich hinter den einzelnen Inhaltsstoffen eigentlich verbirgt.

Gerade bei einem Fensterreiniger, der in Gesichtshöhe gesprüht wird und den man somit leicht ungewollt einatmet, können diese Inhaltsstoffe sehr unangenehm sein. Ich habe deshalb lange auf sprühbaren Reiniger verzichtet und meine Fenster mit einigem Mehraufwand mit Putzwasser und dann nochmal mit Klarwasser gereinigt.

Vor einiger Zeit habe ich angefangen, Haushaltsreiniger selbst herzustellen. Da lag es nur auf der Hand, auch einen Fensterreiniger selbst zu machen. Das Rezept, was für mich am Besten funktioniert, ist sehr einfach und die Inhaltsstoffe hast du alle schon im Haus. Sie sind allesamt unbedenklich für Umwelt und Gesundheit. So macht mir Fensterputzen wieder Spaß und ist im Handumdrehen erledigt.

Fensterreiniger selbst herstellen

Für ca. 500 ml des selbstgemischten Reinigers zum Aufsprühen benötigst du folgende Zutaten:

  • 250 ml Wasser
  • 250 ml Spiritus
  • zwei bis drei TL Apfelessig (je nach Verschmutzungsgrad)
  • eine leere Sprühflasche (z.B. von einem alten Reiniger)

Alle Zutaten in die Sprühflasche geben und leicht durchschütteln. Fertig ist das selbst gemachte Putzmittel für streifenfreien Glanz.

Essig ist übrigens ein kleines Wundermittel, welches viele Haushaltsreiniger leicht ersetzt!

Anwendung

Die Anwendung ist wie gewohnt. Einfach das Fenster einsprühen und mit einem feuchten Lappen abwischen. Nach Bedarf noch einmal nachsprühen und anschließend mit einem Fenstertuch trocken reiben.

So einfach und günstig stellst du Fensterreiniger selbst her. Das schont die Umwelt, deine Gesundheit und den Geldbeutel. Was mich am meisten freut, ist dass ich noch eine weitere Wegwerfflasche aus Kunststoff vermeiden kann.

Vielleicht findest du auch diese Beiträge nützlich:

Welche Erfahrungen hast du mit selbst hergestellten Reinigern? Teile sie den anderen Lesern über die Kommentare mit.

  • habe den Fensterreiniger soeben ausprobiert und bin begeistert

    • Das freut uns sehr @BEKA2:disqus :) Das ist wirklich ein sehr einfaches Rezept mit fantastischer Wirkung!

  • Tamara Brkl

    Vielen Dank für diese Anleitung. Ich werde es heute Abend ausprobieren.
    Ich habe jedoch noch eine Frage dazu: den normalen Glasreiniger aus dem Supermarkt benutzen wir häufig auch für andere Flächen, sozusagen als Allzweckreiniger (Herd, Arbeitsplatte, Möbel, im Bad…).
    Ist das mit diesem Fensterreiniger auch ohne Bedenken möglich?
    Oder darf der auf bestimmten Oberflächen nicht angewendet werden?

    • Maximilian Knap

      Hallo Tamara! Da im Grunde die selben Bestandteile drin sind, wie im käuflichen Fensterputzmittel, sollte das Mittel auch für die gleichen Oberflächen geeignet sein. Vorsichtig wäre ich bei Aluminium, je nach Essig-Konzentration könnte die unbehandelte Oberfläche angegriffen werden, am besten einmal an unauffälliger Stelle testen. In der Regel sollte es kein Problem geben, da die Essigsäure-Konzentration im Reiniger sehr gering ist. Essig sollte generell nicht auf Kalkstein-Oberflächen wie Marmor angewendet werden, da er den Kalkstein auflösen kann. LG Maximilian

      • Tamara Brkl

        Okay das hört sich doch gut an, ich werde es testen.
        Ist es ratsam Putzhandschuhe bei der Anwendung von diesem Reiniger zu tragen? Kann die Haut durch die Inhaltsstoffe angegriffen werden (Spiritus, Essig…) Ich kenne mich da leider nicht so gut aus. Ist vermutlich eine doofe Frage.

        • Hallo @tamarabrkl:disqus, wenn du empfindliche Haut hast, kann es sicher nicht schaden. Ich Putze Oberflächen fast ausschließlich mit Essig und habe eigentlich keine Probleme.

      • RiRi

        Duschwände aus Plexiglas werden davon blind, spröde und rauh. Mieter von uns hat damit die Duschwand innerhalb von 3 Monaten völlig ruiniert! Sieht aus, als öb sie noch nie geputzt worden wäre, ist aber wirklich eine angefressenen Oberfläche.

        • Maximilian Knap

          Plexiglas scheint eine Welt für sich zu sein, da wäre ich auch vorsichtig mit Reinigern. Durch Kratzer milchig gewordene Plexiglas-Oberflächen kann man ggf. wieder glatt polieren, ähnlich wie beim Auto-Lack.

  • Rosa

    Ich hab zu Hause 70% Alkohol. Kann ich das statt Spiritus benutzen? Oder ist das das selbe? Danke!

    • Maximilian Knap

      Hallo Rosa, ist zwar nicht dasselbe, aber es sollte trotzdem funktionieren. Spiritus besteht zu 98% aus Alkohol und ist auch preiswerter (da keine Branntweinsteuer anfällt), aber der Unterschied beim Alkoholanteil ist nicht so groß. Berichte doch mal, wie es geklappt hat :-)

      • elke

        Hallo, ich habe alles ausprobiert und musste feststellen das wenn die Sonne auf die Fenster scheint immer wieder streifen da waren. Ich habe große Fensterflächen die schwer zugänglich sind, auf Rat eines Gebäudereinigers putze ich meine Fenster nun mit Destilliertem Wasser und einem Spritzer Essig Essenz auf 500 ml Wasser. Probiert es aus ihr werdet euch wundern.

        • Maximilian Knap

          Hallo Elke, den Tipp mit dem Essig wenden wir auch sehr erfolgreich an, auf vergleichsweise „sauberen“ Fenstern ist diese Methode auch völlig ausreichend :-) Wenn aber „schmutzige“ Fenster geputzt werden müssen, z.B. mit richtigen Fettflecken oder Flecken von Vogelkot, Insekten und Pflanzen, reicht unserer Erfahrung nach Essigwasser nicht mehr aus, die Fett und Schmutz lösenden Eigenschaften von Alkohol helfen in diesem Fall und machen das Rezept effektiver. Alkohol selbst macht ja keine Streifen – was meinst du, woran es sonst gelegen haben könnte, dass bei dir Streifen geblieben sind? Vielleicht lässt sich auch dieses Problem noch ergründen und lösen. Liebe Grüße!

  • Ulirike Grzesik

    Noch ein Tipp, anstelle des Fenstertuchs nehme ich Zeitungspapier (SZ Papier ist das beste!) absolut streifenfreies Nachreiben (entfernt auch noch zurückgebliebene Muckensch …)

    • Maximilian Knap

      Guter Tipp, vielen Dank! Und alle, die keine SZ haben, können es auch mit ihrer lokalen Zeitung probieren ;-)

  • Anne Multhaupt

    Ich nehme ungefähr die Hälfte an Spiritus, aber ein paar Tropfen Spülmittel dazu. Ebenfalls gut

    • Maximilian Knap

      Hallo Anne, ja, mit den Zutaten kann man ein bisschen experimentieren, für viele reicht bestimmt auch die Hälfte Spiritus, vor allem dann, wenn kein Fettschmutz (Fingerabdrücke usw.) auf den Scheiben ist :-) Ganz wenig Spülmittel ist auch eine gute Idee, weil das Spray dann besser auf der Scheibe haftet. Man sollte aber nicht zu viel hinnein geben, sonst entstehen dadurch wieder Streifen ;-) Liebe Grüße!

  • Anja Gaertner

    Kann man auch Brennspiritus nehmen? Spiritus gibt es nur selten zu kaufen und ist sehr teuer. Brennspiritus ist preiswert und leicht zu bekommen.

    • Maximilian Knap

      Ja, genau der ist gemeint, Brennspiritus – am besten Bio, gibt es z.B. im Baumarkt (als Brennstoff für Indoor-Feuer oder Kamine ohne Abzug) oder manchmal in der Drogerie.

    • K.

      Ich habe hierfür einfach Korn (also Schluck) genommen. Das geht auch und ist noch dazu umweltfreundlich verpackt.

  • Ramona Schi

    Hallöchen,
    ich hab mal nach gerechnet, wenn ich Eibe 1liter Flasche spiritus kaufe, kommt mich das teurer als ökologischer Fensterreiniger. Außerdem habe ich dann letzten Endes doch trotzdem mehrere Plastikflaschen (meine Putzflasche und die spiritusflasche), oder?

    • Maximilian Knap

      Hallo Ramona! Mit einem Liter Spiritus kannst du gut zwei Liter des Reinigers machen. Und Müll spart es trotzdem, ganz einfach weil man die Sprühflaschen am besten wiederverwendet :-) Für manche reicht einfacher Tafelessig oder Essig gemischt mit Wasser zum Fensterputzen, das wäre vielleicht eine noch sparsamere Variante mit noch weniger Plastik. Aber kann schon sein, dass es auch gute und preiswerte Bio-Produkte gibt :-) Liebe Grüße!

  • Rosi

    Also ich nehme 2 -3 Tröpfchen Spüli in warmes Wasser, Fenster und Rahmen reinigen. Dann mit einem Abzieher das Fenster trocknen und mit einem Tuch den Rahmen trocknen. Fertig! Umweltfreundlicher geht es nicht!

    • Maximilian Knap

      Damit hast du natürlich recht! Wenn keine größeren Verschmutzungen vorhanden sind wie Insekten, Vogelkot usw. dann reicht oft Wasser aus, ggf. mit einem Schuss Essig oder etwas (Bio-) Spüli.

  • Pavithra Novak

    Super, habe es gleich ausprobiert und es macht wirklich total gut sauber!

  • Jessy Ca

    Soeben ausprobiert und für top befunden. Auch die Fingerpatscher von Sohnemann gingen ohne Probleme weg. Es ist auch ein gutes Gefühl, mit was selbst gemachtem und so toll sauber zu putzen. Hab mich genau an die Mengenverhältnisse vom Rezept gehalten, allerdings auch noch 2 Tropfen Spüli dazu gegeben. Auch der Tipp aus den Kommentaren mit dem Zeitungspapier polieren, klappt 1a. (Auch ohne SZ ;-) ) Also da strahlen nicht nur die Fenster, sondern auch meine Augen. *freu* Hab die Flasche direkt für den nächsten Einsatz wieder aufgefüllt. Hat auch beim Glastisch und den Spiegeln ein wunderbares Ergebnis hinterlassen. Bin restlos begeistert. Hab noch einiges vor, an Haushaltsmitteln von dieser Seite anzurühren. Leider habe ich noch einiges an Restbeständen von herkömmlichen Reinigern und die Flaschen müssen erst leer werden, bevor ich sie dann mit den selbstgemachten Reinigern neu befüllt werden. :-D
    Aber eine Frage habe ich noch…. Was macht ihr mit den Fensterrahmen? Benutzt ihr ebenfalls diesen Reiniger dafür?

    • Marla

      Hallo Jessy, das freut uns, dass es so gut bei dir klappt! Für weiße Kunststoffrahmen kannst du diesen Reiniger bestimmt verwenden. Nur wenn der Rahmen aus Holz besteht, solltest du die Pflegehinweise des Herstellers beachten. Alternativ kannst du auchWaschsoda verwenden: Mische einen Esslöffel Waschsoda pro Liter in einem Eimer und wische damit die Fensterrahmen ab.

      • Jessy Ca

        Danke für die Rückmeldung. Zum Glück habe ich weiße Kunststoffrahmen.
        Ich habe soeben auch alle meine Fenster geputzt mit diesem wunderbaren Spray. Auch die Rahmen und es ist alles schön sauber und das in kürzester Zeit. :-D
        Einen schönen Nebeneffekt habe ich festgestellt. Ich habe im Bad ein großes Flügelfenster, allerdings mit Riffelglas auf der Innenseite. In den Riffeln setzt sich vom Duschen immer so Stockschimmel fest. Trotz ausgiebigem Lüften nach dem Duschen. Bislang hatte ich meine Probleme, das zu entfernen. Aber mit dem Spray geht das total einfach. Einsprühen, mit einem groben Microfaserpad drüberschrubbeln und weg sind die Stockflecken. Völlig mühelos. Ich bin hin und weg von dem Spray… :-)

  • Vera

    Kann ich auch Brennspiritus für Kamine verwenden? Ist da irgendein Unterschied? Ich möchte ja auch Klarspüler für den Geschirrspüler machen, nicht nur Fensterreiniger.

    • Marla

      Hallo Vera, der Spiritus ist geeignet, denn das ist in der Regel Bio-Spiritus ohne giftige Zusätze, er verbrennt ja in der Raumluft. Viele Grüße!

  • Melanie Heinisch

    Kann ich auch “normalen“ alkohol (weingeist/ethanol) nehmen und anstatt apfelessig weißen tafelessig?

    • Marla

      Hallo Melanie, ja sollte auch funktionieren. Liebe Grüße!

  • Christiane Diekmann

    Kann ich statt Spiritus auch Isopropanol nehmen? Das hätte ich nämlich noch da.

    • Müsste eigentlich genauso klappen, denn es ist ebenfalls ein guter Fettlöser. Berichte doch bitte, wenn du es probiert hast – liebe Grüße!

      • Christiane Diekmann

        Hab’s ausprobiert. Es funktioniert, allerdings würde ich es nicht wieder machen, es riecht schon alles SEHR deutlich anschließend nach Desinfektionsmittel.

  • TeeEi

    Hallo, gibt es einen Grund, dass im Rezept Apfelessig und nicht Tafelessig benutzt wird? Und kann man auch Essigessenz benutzen? Wie viel würde man dann davon nehmen?

    • Tafelessig ist ebenfalls verwendbar. Mit Essigessenz geht es auch, die sollte dann allerdings zuvor im Verhältnis 1:4 mit Wasser verdünnt werden. Liebe Grüße

  • Juliane

    Hallo,
    ich habe die Idee, den Reiniger auch für die Autowaschanlage zu benutzen. Könnte das funktionieren?
    Dann hab ich mir vor einiger Zeit einen Fenstersauger gekauft. In der Beschreibung steht, dass man keine Reiniger mit Spiritus nehmen soll. Ist das nur deswegen, dass man das teure Produkt des Herstellers kauft? (es ist ein gelbes Gerät mit schwarzer Schrift…:-))

  • Juliane

    Gibt es auch Brennspiritus in Glasflaschen? Viel Plastik spart man ja leider nicht, wenn man selber Fensterreiniger bzw. Feinwaschmittel herstellt. Oder gibt es eine andere, plastikfreie Alternative?

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 24.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.