Sonnenstich behandeln und – noch besser – vermeiden mit diesen Tipps

Ein Sonnenstich ist unangenehm und tritt besonders häufig bei Babys und Kleinkindern auf. Hier erfährst du, wie du einen Sonnenstich behandeln und vermeiden kannst.

Bei einem Sonnenstich handelt es sich um eine Reizung der Hirnhäute, die durch zu intensive Sonnenstrahlung ausgelöst wird. Insbesondere Babys und Kinder sind gefährdet, aber auch Erwachsene kann es treffen. Hier erfährst du, wie du einen Sonnenstich behandeln kannst, um die Symptome zu lindern und die Heilung zu unterstützen.

Sonnenstich-Symptome

Die Symptome eines Sonnenstichs treten oft erst einige Zeit nach dem intensiven Sonnenbad auf. Folgende Beschwerden sind Anzeichen für einen Sonnenstich:

  • Kopfschmerzen
  • leichtes Fieber
  • Kreislaufprobleme
  • heißer, geröteter Kopf und kühle Haut am Rest des Körpers
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Unruhe

Bei einem starken Sonnenstich können außerdem folgende Symptome auftreten:

  • Krampfanfälle
  • Nackensteifheit
  • Bewußtseinsstörungen

Sonnenstich behandeln

Ein leichter Sonnenstich lässt sich meist gut selbst behandeln. Folgende Maßnahmen helfen, die Beschwerden zu lindern:

  • die betroffene Person an einen kühlen Ort bringen
  • den Oberkörper erhöht lagern
  • Kopf und Nacken kühlen, zum Beispiel mit einem angefeuchteten Tuch
  • Trinken (wenn die betroffene Person bei Bewußtsein ist)

Wichtig: Insbesondere bei Kindern empfiehlt es sich, regelmäßig den Zustand zu prüfen und – wenn keine Besserung oder gar eine Verschlechterung eintritt – ärztlichen Rat zu suchen.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Sonnenstich vermeiden

Aufgrund feineren Haars und dünnerer Kopfhaut sind vor allem Babys und kleinere Kinder gefährdet. Wer einen Sonnenstich vermeiden möchte, kann mit den folgenden einfachen Maßnahmen vorbeugen: 

  • Babys und Kinder nicht ohne Kopfbedeckung (am besten mit Nackenschutz) der Sonne aussetzen
  • Glatze oder dünnes Haar bei Erwachsenen ebenfalls mit einem Hut oder einer Kappe bedecken
  • sehr lange Aufenthalte in der prallen Sonne, insbesondere in der Mittagssonne zwischen 11 und 15 Uhr, vermeiden

Tipp: Um deine Haut nicht unvorbereitet starker Sonneneinstrahlung auszusetzen, kannst du einiges tun, um den Eigenschutz aufzubauen.

In unseren Büchern findest du viele Tipps für eine natürliche Körperpflege mit einfachen Hausmitteln:

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar: 137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Welche Maßnahmen haben dir oder deinen Kindern bei einem Sonnenstich am meisten geholfen? Wir freue uns auf Ergänzungen unter dem Beitrag!

Mehr zum Thema Sonnenschutz und weitere nachhaltige Ideen:

Ein Sonnenstich ist unangenehm und tritt besonders häufig bei Babys und Kleinkindern auf. Hier erfährst du, wie du einen Sonnenstich behandeln und vermeiden kannst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!