Pflanzen, die aufmuntern und die Stimmung aufhellen

Kaffee und andere Aufputschmittel wirken schnell aber der Effekt verpufft schnell und hat auch Nebenwirkungen. Finde heraus welche Pflanzen munter machen!von Glenn Sajan [CC-BY-2.0]

Wie oft fühlst du dich, als könntest du einen Kick gebrauchen, einen Anstoß, um wieder in Schwung zu kommen? Eine Tasse Kaffee allein tut es nicht. Man fühlt sich einfach schlapp, hat aber noch eine ganze Menge zu erledigen. Hier kommt natürlich wieder unsere Apotheke der Natur zum Einsatz, die uns viele Mittel in die Hand gibt, die uns ganz natürlich munter machen und die Stimmung aufhellen.

Hier zeigen wir dir die besten Pflanzen, aus denen du einen Tee zubereiten kannst, der garantiert hilft, um wieder munter zu werden. Viele Kräuter, Wurzeln und Teesorten wirken als Aufguss getrunken belebend und energetisierend, dazu gehören:

  • Ingwer
  • Pfefferminze
  • Zitrone
  • Grüner Tee
  • Schwarzer Tee
  • Hagebutte
  • Hibiskus
  • Rooibos (Rotbusch)

Über Ingwer haben wir schon viel geschrieben. Doch vielleicht ist es interessant zu wissen, dass gerade in der kalten und tristen Jahreszeit der Ingwertee nicht nur heilsam, sondern auch besonders wärmend und aufmunternd auf das Gemüt wirkt. Bereite ihn wie gewohnt aus ein paar Scheiben der frischen Knolle zu und trinke ihn, je nach Gusto, warm oder kalt über den Tag verteilt.

Auch die gute alte Pfefferminze ist eine Wohltat für müde Geister. Wenn du sie mit Rosmarin kombinierst, erhältst du einen Kräutertee, der dem Organismus seinen Optimismus wiedergibt und düstere Gedanken vertreibt. Rosmarin wirkt stimulierend und kann deshalb auch als Badezusatz verwendet werden. Davon solltest du aber nicht am Abend Gebrauch machen, es sei denn, du hast eine lange Partynacht vor dir.

Wenn du im Laufe des Vormittags ein Tief erlebst, mache dir einen Zitronentee. Das geht ganz einfach: Saft von einer halben oder ganzen Zitrone mit heißem Wasser aufgießen. Etwas abkühlen lassen und mit einem Teelöffel Honig vermischen. Das macht dich schnell wieder munter und aktiv, ganz nebenbei stärkt das Zitrusgetränk deine Immunabwehr.

Wenn du keinen Kaffee trinken möchtest, aber doch etwas Koffein brauchst, ist ein schwarzer oder grüner Tee die richtige Lösung. Beide beinhalten Koffein, jedoch weniger als eine Tasse Kaffee. Dennoch vertreiben sie die Müdigkeit und stimulieren dein Gehirn ohne weitere Nebenwirkungen. Besonders intensiv wirkt der grüne Matcha-Tee.

In den Wintermonaten sind Hagebutten und Hibiskus mit ihren Aromen sehr gute, stimulierende Getränke. Du kannst sie den ganzen Tag über trinken, weil sie noch dazu sehr gesund sind. Sie schmecken und duften einfach herrlich. Im Oktober ist genau die richtige Zeit zur Hagebuttenernte. Sieh dich einmal in deiner Umgebung um – sicher wirst du schnell fündig und kannst die leuchtend roten Beeren direkt vom Strauch pflücken!

Rooibos oder Rotbuschtee ist ein ganz besonderer Tee zur Aufmunterung. Er enthält kein Koffein, dafür aber viel Vitamin C. Nach seinem Genuss fühlst du, wie die Kraft in die Glieder zurückkehrt und er vertreibt noch dazu dunkle Gedanken.

Neben Tees helfen zur Aufmunterung auch verschiedene ätherische Öle, die uns wieder vital und frisch machen können. Meist sind das solche Öle, die aus Mittelmeerpflanzen hergestellt wurden und die ganze Sonne des Südens in sich eingefangen haben. Lasse deinen Lieblingsduft auf dich wirken, und du wirst sehen, wie gut es dir danach wieder geht.

Meine absoluten Favoriten sind folgende ätherische Öle:

  • Myrte, die Pflanze der Aphrodite. Mit ihrem lieblichen Duft löst sie düstere Gedanken und hellt unsere Stimmung allgemein auf.
  • Rosmarin erfrischt das Gedächtnis. Altgriechische Lehrer pflegten, sich einen Rosmarinzweig hinter das Ohr zu stecken, um sich besser konzentrieren zu können. Die Essenz des Rosmarinöls bewegt das Gefühl der Vitalität und Frische und bringt uns wieder in Schwung.
  • Das ätherische Öl des Johanniskrauts belebt Körper und Geist. Eine Massage mit diesem Öl wirkt bei einem müden Körper wahre Wunder. Es befreit den Körper von Spannungen und hilft dem Geist, sich von Sorgen und Stress zu trennen.
  • “Kennst du das Land, wo die Zitronen blühen” fragte uns schon Goethe. Und kennst du das wohltuende, frische Gefühl, wenn du den Duft der Zitrusfrüchte einatmest? Egal, ob Zitrone, Orange oder Mandarine – all diese Öle erhellen die Stimmung deutlich, und du fühlst dich erfrischt und wieder voller Elan.

Was du beim Kauf und der Anwendung ätherischer Öle beachten solltest, erfährst du in diesem Beitrag.

Gute Erfahrungen haben wir mit den Marken Primavera, Neumond und Farfalla gemacht.

Primavera naturreine, biologische, ätherische Öle online bestellen

Lasse dich also nicht von den grauen Regentagen entmutigen, sondern tanke frischen Schwung und neue Kraft mit den Geschenken der Natur.

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Und bitte erzähle uns auch von deinen Tricks, ein körperliches oder geistiges Tief zu überwinden!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.7 von 5 Punkten.
(18 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.