Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Monitorspray selber machen – umweltfreundliche Reinigung für den Computer
4.9 5 45
44
1

Kunststoffreiniger, Monitor-Spray, Tastaturstaubsauger … auf diese Spezialmittel zur Computerreinigung kannst du getrost verzichten. Mit einfachen Hausmitteln wird dein PC genauso sauber!

In den meisten Haushalten werden Computer, Tablet & Co. nahezu täglich genutzt, in Büros sind sie sogar im Dauereinsatz. Dabei lassen Staub, Krümel und anderer Schmutz Monitor, Gehäuse und die Maus schnell schmuddelig aussehen. Zwar gibt es zahlreiche Spezialprodukte – von Feuchttüchern für die Display-Reinigung bis zum Tastaturstaubsauger – die das strapazierte Arbeits- und Spielgerät wieder zum Strahlen bringen sollen. Doch auf das meiste davon kannst du getrost verzichten! Ein paar einfache und umweltfreundliche Hausmittel sind für die Computerreinigung völlig ausreichend.

Wichtig: Trenne alle Geräteteile vom Strom, bevor du mit der Reinigung beginnst, um das Risiko eines Kurzschlusses auszuschließen!

Monitor und Bildschirm schonend säubern

Das Monitorgehäuse besteht in der Regel aus robustem Kunststoff und lässt sich deshalb einfach mit einem sauberen Baumwoll- oder Brillenputztuch abwischen. Bei hartnäckigem Schmutz kannst du das Tuch mit klarem Wasser oder einem milden Reiniger anfeuchten. Es sollte dabei wirklich nur leicht feucht und niemals tropfnass sein.

Der empfindlichste Teil des Monitors ist der Bildschirm. Aggressive Reiniger, zu viel Feuchtigkeit und unpassende Hausmittel wie etwa Alkohol können die beschichtete Oberfläche angreifen und dauerhaft schädigen.

Wenn ein trockenes oder leicht angefeuchtetes Tuch nicht ausreicht, um den Bildschirm von Schmutz, Staub und Fettflecken zu befreien, kannst du ein effektives Monitor-Reinigungsspray leicht selber machen. Einfach weißen Tafelessig mit 5 % Säure und Wasser im Verhältnis 1:1 mischen und in eine Sprühflasche geben. Mit dem Gemisch ein sauberes Tuch anfeuchten und den Bildschirm abwischen. Bei Bedarf mit einem trockenen Tuch nachreiben, bis alle Streifen verschwunden sind. Das Spray nie direkt auf die Anzeige sprühen und beim Wischen nur leichten Druck ausüben.

Kunststoffreiniger, Monitor-Spray, Tastaturstaubsauger … auf diese Spezialmittel zur Computerreinigung kannst du getrost verzichten. Mit einfachen Hausmitteln wird dein PC genauso sauber!

Computergehäuse vom Staub befreien

Auf dem Gehäuse des Computers sammelt sich vor allem Staub, den du ebenfalls leicht mit einem feuchten Tuch entfernen kannst. Die Öffnung des Lüfters ist ein wahrer Staubmagnet. Hier kannst du mit dem Bürstenaufsatz des Staubsaugers ansetzen und den Staub absaugen. Aber Vorsicht: Immer nur kurz saugen und lieber mehrmals über die Lüfter-Öffnungen fahren, aber niemals die Saugdüse so lange an einen Lüfter halten, bis dieser sich dreht – das Lager des Lüfters könnte dadurch Schaden nehmen! Zur Vorbeugung lohnt sich die Montage einer Lüfterabdeckung mit Staubfilter, so dass erst gar kein Staub ins Computerinnere dringen kann.

Tastatur mit ausgedienter Zahnbürste reinigen

Im Haushalt können sich alte Zahnbürsten noch auf vielfältige Weise nützlich machen – so auch bei der Reinigung der Tastatur. Aber zunächst einmal ist es sinnvoll, die Tastatur umzudrehen und vorsichtig auszuschütteln, um Krümel und Co. aus den Ritzen zu entfernen. Mit dem Bürstenaufsatz des Staubsaugers kannst du dem feinen Staub zu Leibe rücken. Feste Verschmutzungen lassen sich gut mit einem angefeuchteten Wattestäbchen (gibt es auch plastikfrei) oder einer ausgedienten Zahnbürste lösen. Zum Schluss noch einmal mit einem feuchten Tuch über die gesamte Tastatur wischen, und schon sieht sie wieder (fast) wie neu aus.

Kunststoffreiniger, Monitor-Spray, Tastaturstaubsauger … auf diese Spezialmittel zur Computerreinigung kannst du getrost verzichten. Mit einfachen Hausmitteln wird dein PC genauso sauber!

Maus wieder flott machen

Wenn die Maus nicht mehr so arbeitet, wie sie soll, kann das an Schmutzablagerungen liegen. Lose Staubteilchen und Krümel werden auch hier einfach durch leichtes Schütteln entfernt. Für die Reinigung des Kunststoffgehäuses reicht ein feuchtes Tuch meist aus. Hartnäckige Verschmutzungen lassen sich mit dem Monitorspray von oben entfernen oder mit einem alkoholhaltigen Glasreiniger, den du leicht selber machen kannst.

Auch bei der Maus empfiehlt es sich, das Putzmittel immer erst auf ein Reinigungstuch zu geben und nie direkt aufzusprühen. Schmutz in den Ritzen kann mit Hilfe eines Zahnstochers gelöst werden. Das Innere der Maus muss in der Regel nicht gereinigt werden, denn es gelangt kaum Schmutz hinein. Falls du sie doch einmal aufschraubst und innen säuberst, haben sich auch hierfür Wattestäbchen oder ein sauberer Pinsel bewährt.

Kunststoffreiniger, Monitor-Spray, Tastaturstaubsauger … auf diese Spezialmittel zur Computerreinigung kannst du getrost verzichten. Mit einfachen Hausmitteln wird dein PC genauso sauber!

In unserem Buch findest du viele weitere Tipps und Rezepte:

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie - die besten Tipps von smarticular.net - die Umwelt schonen, gesünder leben & Geld sparen!
Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen
Oder als eBook: kindle - tolino

Wie hältst du deinen Computer umweltfreundlich sauber? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Kunststoffreiniger, Monitor-Spray, Tastaturstaubsauger … auf diese Spezialmittel zur Computerreinigung kannst du getrost verzichten. Mit einfachen Hausmitteln wird dein PC genauso sauber!