Monitorspray selber machen – umweltfreundliche Reinigung für den Computer

Kunststoffreiniger, Monitor-Spray, Tastaturstaubsauger … auf diese Spezialmittel zur Computerreinigung kannst du getrost verzichten. Mit einfachen Hausmitteln wird dein PC genauso sauber!

In den meisten Haushalten werden Computer, Tablet & Co. nahezu täglich genutzt, in Büros sind sie sogar im Dauereinsatz. Dabei lassen Staub, Krümel und anderer Schmutz Monitor, Gehäuse und die Maus schnell schmuddelig aussehen. Zwar gibt es zahlreiche Spezialprodukte – von Feuchttüchern für die Display-Reinigung bis zum Tastaturstaubsauger – die das strapazierte Arbeits- und Spielgerät wieder zum Strahlen bringen sollen. Doch auf das meiste davon kannst du getrost verzichten! Ein paar einfache und umweltfreundliche Hausmittel sind für die Computerreinigung völlig ausreichend.

Wichtig: Trenne alle Geräteteile vom Strom, bevor du mit der Reinigung beginnst, um das Risiko eines Kurzschlusses auszuschließen!

Monitor und Bildschirm schonend säubern

Das Monitorgehäuse besteht in der Regel aus robustem Kunststoff und lässt sich deshalb einfach mit einem sauberen Baumwoll- oder Brillenputztuch abwischen. Bei hartnäckigem Schmutz kannst du das Tuch mit klarem Wasser oder einem milden Reiniger anfeuchten. Es sollte dabei wirklich nur leicht feucht und niemals tropfnass sein.

Der empfindlichste Teil des Monitors ist der Bildschirm. Aggressive Reiniger, zu viel Feuchtigkeit und unpassende Hausmittel wie etwa Alkohol können die beschichtete Oberfläche angreifen und dauerhaft schädigen.

Wenn ein trockenes oder leicht angefeuchtetes Tuch nicht ausreicht, um den Bildschirm von Schmutz, Staub und Fettflecken zu befreien, kannst du ein effektives Monitor-Reinigungsspray leicht selber machen. Einfach weißen Tafelessig mit 5 % Säure und Wasser im Verhältnis 1:1 mischen und in eine Sprühflasche geben. Mit dem Gemisch ein sauberes Tuch anfeuchten und den Bildschirm abwischen. Bei Bedarf mit einem trockenen Tuch nachreiben, bis alle Streifen verschwunden sind. Das Spray nie direkt auf die Anzeige sprühen und beim Wischen nur leichten Druck ausüben.

Kunststoffreiniger, Monitor-Spray, Tastaturstaubsauger … auf diese Spezialmittel zur Computerreinigung kannst du getrost verzichten. Mit einfachen Hausmitteln wird dein PC genauso sauber!

Computergehäuse vom Staub befreien

Auf dem Gehäuse des Computers sammelt sich vor allem Staub, den du ebenfalls leicht mit einem feuchten Tuch entfernen kannst. Die Öffnung des Lüfters ist ein wahrer Staubmagnet. Hier kannst du mit dem Bürstenaufsatz des Staubsaugers ansetzen und den Staub absaugen. Aber Vorsicht: Immer nur kurz saugen und lieber mehrmals über die Lüfter-Öffnungen fahren, aber niemals die Saugdüse so lange an einen Lüfter halten, bis dieser sich dreht – das Lager des Lüfters könnte dadurch Schaden nehmen! Zur Vorbeugung lohnt sich die Montage einer Lüfterabdeckung mit Staubfilter, so dass erst gar kein Staub ins Computerinnere dringen kann. Mit einem selbst gemachten Anti-Staub-Spray bleiben der Monitor und andere Bürogeräte länger staubfrei.

Tastatur mit ausgedienter Zahnbürste reinigen

Im Haushalt können sich alte Zahnbürsten noch auf vielfältige Weise nützlich machen – so auch bei der Reinigung der Tastatur. Aber zunächst einmal ist es sinnvoll, die Tastatur umzudrehen und vorsichtig auszuschütteln, um Krümel und Co. aus den Ritzen zu entfernen. Mit dem Bürstenaufsatz des Staubsaugers kannst du dem feinen Staub zu Leibe rücken. Feste Verschmutzungen lassen sich gut mit einem angefeuchteten Wattestäbchen (gibt es auch plastikfrei) oder einer ausgedienten Zahnbürste lösen. Zum Schluss noch einmal mit einem feuchten Tuch über die gesamte Tastatur wischen, und schon sieht sie wieder (fast) wie neu aus.

Kunststoffreiniger, Monitor-Spray, Tastaturstaubsauger … auf diese Spezialmittel zur Computerreinigung kannst du getrost verzichten. Mit einfachen Hausmitteln wird dein PC genauso sauber!

Maus wieder flott machen

Wenn die Maus nicht mehr so arbeitet, wie sie soll, kann das an Schmutzablagerungen liegen. Lose Staubteilchen und Krümel werden auch hier einfach durch leichtes Schütteln entfernt. Für die Reinigung des Kunststoffgehäuses reicht ein feuchtes Tuch meist aus. Hartnäckige Verschmutzungen lassen sich mit dem Monitorspray von oben entfernen oder mit einem alkoholhaltigen Glasreiniger, den du leicht selber machen kannst.

Auch bei der Maus empfiehlt es sich, das Putzmittel immer erst auf ein Reinigungstuch zu geben und nie direkt aufzusprühen. Schmutz in den Ritzen kann mit Hilfe eines Zahnstochers gelöst werden. Das Innere der Maus muss in der Regel nicht gereinigt werden, denn es gelangt kaum Schmutz hinein. Falls du sie doch einmal aufschraubst und innen säuberst, haben sich auch hierfür Wattestäbchen oder ein sauberer Pinsel bewährt.

Kunststoffreiniger, Monitor-Spray, Tastaturstaubsauger … auf diese Spezialmittel zur Computerreinigung kannst du getrost verzichten. Mit einfachen Hausmitteln wird dein PC genauso sauber!

In unseren Büchern findest du viele weitere Tipps und Rezepte:

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

smarticular Verlag

Fünf Hausmittel ersetzten eine Drogerie: Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

978-3-946658-40-5-essig-handbuch

Das Essig-Handbuch

smarticular Verlag

Universelles Hausmittel: Mehr als 150 Anwendungen für Gesundheit, Körperpflege und einen nachhaltigen Haushalt Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Wie hältst du deinen Computer umweltfreundlich sauber? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Kunststoffreiniger, Monitor-Spray, Tastaturstaubsauger … auf diese Spezialmittel zur Computerreinigung kannst du getrost verzichten. Mit einfachen Hausmitteln wird dein PC genauso sauber!

10 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Gibt es ein Rezept für eine Reinigungsmasse wie Cyber Clean? Es gibt diverse Anleitungen auf Youtube, aber denen traue ich nicht so ganz. Da wird auch unter anderem Klebstoff, Kontaktlinsenflüssigkeit und Borsäure verarbeitet. Vielleicht habt Ihr was Besseres. Vielen Dank und Grüße, Marek

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo Marek,
      dieses spezielle Produkt haben wir uns noch nicht näher angesehen. Wir schauen uns aber gern mal an um zu sehen, ob sich eine sinnvolle, natürliche Alternative finden lässt.
      Ganz liebe Grüße

  2. iknowiknowiknow

    Essig ist völlig unnötig. Mikrofastertuch leicht anfeuchten, drüber wischen, mit einem weichen Mikrofasertuch kurz nachwischen, fertig.
    Ich feuchte das Tuch nur stellenweise an, damit mache ich das gleich in einem Durchgang.
    Und das ziemlich oft, ich habe kleine Kinder.

    Antworten
    • Besteht der Bildschirm aus Glas macht das Mikrofasertuch auf Dauer Mikro-Kratzer, ebenso bei Fenstern & Spiegeln. Ist das Mikrofasertuch dann noch so ein Antistatisches, kannst du gleich mal Gefahr laufen, dass die Kristalle im Display zerstört werden. Deswegen sollte man seine elektronischen Geräte auch nicht mit so Teilen wie Swiffer und Co. entstauben.
      Am besten ein Baumwolltuch nutzen.

  3. Barbara Lehmann

    Das Hauptproblem ist die Tastatur eines Laptops sauber zu bekommen, oder? Bei mir klappt das nicht…

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Das ist leider je nach Verschmutzung manchmal eine ganz schöne Fummelarbeit. Am besten erst mal mit einer Zahnbürste die ganzen Krümel, Haare usw. zwischen den Tasten “herausfegen” und dann durch Umdrehen des Gerätes vorsichtig herausschütteln. Eventuell hilft ein Staubsauger mit schmaler Düse dabei. Dann mit einem Wattestäbchen o.ä. die Fettschmutzränder von den Tasten abputzen. Wenn man dann regelmäßig mit einem weichen Tuch und etwas von dem Spray drüber geht, ist die Gefahr geringer, dass sich wieder dickere Schlieren bilden. Liebe Grüße

  4. Irelandfriend

    Ich schätze mal, dieses Spray aus Essig und Wasser kann man dann auch für das Handy-Display benutzen?

    Antworten
    • Hallo, ja das müsste sich genauso dafür eignen. Wichtig ist nur: Nicht direkt auf die Bildschirme sprühen, sondern auf ein Tuch geben und damit dann die Oberfläche abwischen. Schöne Grüße Sylvia

  5. Hamburger

    Nicht schlecht!

    Antworten
  6. Daniela Piehl

    Danke für die tollen Tipps. Werde ich an meinen Computer und dem Zubehör mal austesten.

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung