Vogelschutz am Fenster: Diese Maßnahmen helfen wirklich gegen Vogelschlag

Vogelschlag zu vermeiden, bedeutet, Vögeln das Leben zu retten. Wie du mit einfachen Mitteln verhindern kannst, dass Vögel gegen deine Fenster fliegen, erfährst du hier.

Jährlich kommen hierzulande Hundert Millionen Vögel (entspricht zehn Prozent aller Vögel) ums Leben, weil sie mit Fenstern und Glasflächen kollidieren, wie auch der NABU berichtet. Gegen Vogelschlag an Fenstern, Wintergärten und vielen anderen Flächen aus Glas kann man aber einige Vorkehrungen treffen, die weder besonders aufwendig noch teuer sein müssen. Welche Möglichkeiten es gibt, das Vogelsterben durch Glaskollision zu vermeiden, erfährst du in diesem Beitrag.

Wie verhindert man, dass Vögel gegen die Scheibe fliegen?

Vögel können Glasscheiben nicht sehen, und die Reflektionen von Bäumen und anderen Landschaftsmerkmalen im Glas sind für sie real. Deshalb ist das Ziel der folgenden Tipps, Fenster und andere große Glasflächen für Vögel sichtbar zu machen. Sehr gut funktioniert das zum Beispiel mit Mustern, die man von außen auf die Fenster klebt oder malt.

Entgegen weit verbreiteter Annahmen haben sich Vogelsilhouetten als weitgehend wirkungslos erwiesen. Stattdessen empfiehlt es sich, vertikal nicht mehr als zehn Zentimeter ud horizontal nicht mehr als fünf Zentimeter Abstand zwischen den aufgemalten Linien oder Motiven zu lassen. Weitere Tipps zu den optimalen Abständen zwischen Linien oder Mustern findest du hier.

Schmutzige Fenster retten Vogelleben

Dies ist wohl die bequemste Methode: Einfach seltener die Fenster putzen! Wenn Fenstern außen eine gewisse Schicht an Staub anhaftet, reflektiert das Glas wesentlich weniger und wird für die Vögel als Fläche wahrnehm- und damit vermeidbar.

Reflektionsfläche verkleinern durch Rolläden

Wenn man ohnehin außer Haus ist, sind halb heruntergelassene Rollläden eine weitere Möglichkeit, den Vögeln zu signalisieren, dass sie an dieser Stelle nicht viel freie Flugbahn haben.

Fenster mit Farbe kunstvoll verzieren

Nicht nur mit Kindern macht es Spaß, das große Wohnzimmer- oder Wintergartenfenster mit abwaschbaren Farben von außen zu verzieren. Kreidefarben oder Fingerfarben eignen sich hierfür besonders gut, weil sie leicht entfernt und erneuert werden können. Die Anbringung der Farbe von außen mindert Reflektionen und die (möglichst dicht beieinander liegenden) Motive werden von Vögeln eindeutig als Hindernis erkannt. Die Farbe Orange nehmen Vögel auch in der Dämmerung noch sehr gut wahr.

Vogelschlag zu vermeiden, bedeutet, Vögeln das Leben zu retten. Wie du mit einfachen Mitteln verhindern kannst, dass Vögel gegen deine Fenster fliegen, erfährst du hier.
von Jennifer Timrott

Fliegengitter vor Fenstern anbringen

Fliegengitter, die von außen am Fenster angebracht sind, nehmen ebenfalls die Reflektionen vom Glas. Mit den heutigen Technologien sind Fliegengitter schnell angebracht und wieder entfernt.

Ein Windspiel vor das Fenster hängen

Windspiele müssen nicht unbedingt Laute von sich geben, sodass man womöglich nachts vom Klimpern gestört wird. Aber die Bewegung vor dem Fenster schreckt Vögel ab und hält sie davon ab, der Scheibe zu nahe zu kommen. Bei größeren Fenstern sind eventuell mehrere Windspiele nötig.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Fäden an den Fenstern spannen

Wer für künstlerische Verwirklichung keine Zeit oder Lust hat, kann auch in regelmäßigen Abständen Fäden senkrecht um die Fenster spannen, sodass sie ein Streifenmuster ergeben: Fenster öffnen, möglichst hellen Faden von innen über die obere Fensterkante werfen, außen glatt ziehen und unten auf der Innenseite verknoten. Dabei darauf achten, den Faden nicht zu sehr zu spannen, damit er nicht reißt, wenn das Fenster geschlossen und der Faden eingeklemmt wird. Im Eigenheim bietet es sich an, an der Außenseite der Fenster in regelmäßigen Abständen kleine Haken in den Fensterrahmen anzubringen und die Fäden nur außen zu spannen.

Vogelschlag zu vermeiden, bedeutet, Vögeln das Leben zu retten. Wie du mit einfachen Mitteln verhindern kannst, dass Vögel gegen deine Fenster fliegen, erfährst du hier.
von Jennifer Timrott

Wenn’s schnell gehen muss: Post-its von außen ans Fenster kleben

Wenn die Fenster dann doch einmal geputzt wurden oder wenn die Zugvogelzeit einsetzt, kann man sich für eine schnelle Zwischenlösung mit Post-its und anderen Aufklebern behelfen, die sich wieder von der Scheibe lösen lassen.

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon - 111 Projekte und Ideen für den naturnahen Biogarten - 978-3-946658-30-6

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon

Mehr Details zum Buch 

Im Urlaub: Mit Zahncreme Muster auf die Fenster malen

Was nützt der schönste Urlaubsausblick, wenn Vögel regelmäßig mit den Panoramascheiben kollidieren? Sollte der Vermieter des Urlaubsdomizils selbst noch keine Lösung für dieses Problem gefunden haben, hilft es, mit der eigenen Zahncreme hübsche Muster von außen auf die Scheibe zu malen. Vor der Abreise lässt sich die Zahncreme leicht mit ein wenig Wasser abwaschen.

Perlenvorhänge vor eine Balkontür hängen

Perlenvorhänge sind ein gegenständliches Hindernis für Vögel, das sie davon abhält, gegen die Balkontür zu fliegen. Selbst gemachte Perlenvorhänge sind zudem ein Hingucker, wenn man sie selber macht aus Dingen, die man nicht mehr braucht (zum Beispiel Knöpfe, Unterlegscheiben oder Korken).

Vogelschlag zu vermeiden, bedeutet, Vögeln das Leben zu retten. Wie du mit einfachen Mitteln verhindern kannst, dass Vögel gegen deine Fenster fliegen, erfährst du hier.

Bepflanzung vor großen Fenstern anlegen

Große Fenster oder Glaswände von Wintergärten sind gut vor Vogelschlag geschützt, wenn in geringem Abstand Bäume und große Sträucher vor ihnen gepflanzt werden. Das Glas spiegelt zwar, aber der Anflugweg der Vögel auf das vermeintliche Ziel (die Reflektion) verkürzt sich erheblich, und damit die Geschwindigkeit, mit der sie auf das Hindernis prallen. Sträucher haben zudem den Vorteil, dass sie Singvögeln Fluchtmöglichkeiten von Raubvögeln bieten. Eine Hecke oder ein Beerendickicht in unmittelbarer Nähe der Fenster verhindert ebenfalls Vogelschlag an Glas.

Zierbäume und Gestecke hinter der Fensterscheibe vermeiden

Da die Vögel Glas nicht sehen, halten sie größere Pflanzen oder Pflanzenarrangements hinter der Fensterscheibe für Plätze, auf denen sie landen können. Eventuell können die Scheiben an den Stellen, wo die Vögel landen möchten, von außen bemalt werden – zum Beispiel mit einer Skizze des Gewächses hinter der Scheibe – um Vogelschlag zu vermeiden.

Weniger geeignet: Raubvogel-Silhouetten und UV-Farben

Raubvogel-Silhouetten, die man oft als Aufkleber auf großen Glasflächen findet, haben leider keinen Effekt: Die Vögel erkennen sie nicht als Feinde, sondern nur als Hindernis und kollidieren nicht selten in unmittelbarer Umgebung des Aufklebers mit dem Glas.

Bei UV-Stiften, -Farben und -Aufklebern möchte man sich zunutze machen, dass viele Vögel UV-Licht sehen können. Praktisch wäre die Methode schon, denn der Mensch könnte transparente Glasflächen genießen und die Vögel vor ihnen schützen. Da aber leider nicht alle Vögel UV-Licht wahrnehmen können, ist diese Methode nur bedingt effektiv.

Viele weitere Ideen, wie du auch im Garten Tiere schützen und Lebensraum für sie schaffen und bewahren kannst, findest du in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon - 111 Projekte und Ideen für den naturnahen Biogarten - 978-3-946658-30-6

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon: 111 Projekte und Ideen für den naturnahen Biogarten Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Wie rettest du Vögel vor der Kollision mit großen Glasscheiben? Wir freuen uns auf deine Tipps in den Kommentaren!

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

Vogelschlag zu vermeiden, bedeutet, Vögeln das Leben zu retten. Wie du mit einfachen Mitteln verhindern kannst, dass Vögel gegen deine Fenster fliegen, erfährst du hier.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(44 Bewertungen)

3 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Barbara Altmüller

    Diese Tipps werde ich gerne ausprobieren. In dem Wettbewerb „wer hat die saubersten Scheiben“ würde ich sicher nicht als Sieger davon gehen. Meine Scheiben sind eher klein und noch dazu mit Sprossen unterteilt. Trotzdem habe ich mit Vogelschlag Probleme (mein Tierarzt kennt das schon). Die größten Probleme habe ich allerdings nicht, wenn die Zugvogelzeit einsetzt sondern dann, wenn die jungen Vögel ihre ersten Flugübungen machen.

    Antworten
  2. Danke für die super Tipps!
    Da mein Hauptzimmer sogar großflächig Fenster zu zwei Seiten hat, so dass die Vögel umso mehr den Eindruck haben, sie könnten durch die Glasscheiben „durchfliegen“, habe ich auch schon folgendes erfolgreich ausprobiert:

    – Mit großen Papiertortendecken (die, welche manche Leute unter ihre Torte auf den Tortenteller legen, so dass ein Spitzenrand unter der Torte hervorguckt), die von innen auf die Fenster geklebt werden, die optische Fensterfläche verkleinern. Tortendecken gibt es rund und eckig in verschiedenen Größen, so dass sich vielfältige Muster damit kleben lassen. Das Papier ist do dünn, dass es immer noch Licht durchlässt.
    – Dasselbe geht auch mit den baumwollnen Untersetzdeckchen von Oma. Durchsichtiges Klebeband benutzen. Sehr romantisch ;-)
    – Mit regelmäßig aufgeklebtem Kreppband für die benötigte Zeitdauer kleine „Sprossenfenster“ imitieren. Vorsicht: billiges Kreppband hinterlässt Rückstände, die mühselig mit einer Rasierklinge entfernt werden können/ müssen. Hochwertigeres Kreppband bleibt auch bei Sonneneinstrahlung länger geschmeidig.

    Antworten
    • Liebe Paleene,
      da zeigt sich doch, dass mit viel Phantasie viele Lösungen gefunden werden können. Danke für die tollen Ergänzungen!
      Lieben Gruß
      Heike

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.