Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Heftschoner für Schulhefte selber nähen – aus einem Stück
4.7 5 31
29
2

Nachhaltige Hüllen für Hefte und Bücher einfach selbermachen!

Wenn das neue Schuljahr vor der Tür steht, befindet sich neben Schreibutensilien und Lehrbüchern auch ein großer Satz Schulhefte auf dem Einkaufszettel. Hinzu kommen jede Menge Hüllen aus Plastik, um die Hefte besser voneinander zu unterscheiden und ihre Haltbarkeit zu erhöhen. Leider sind diese Umschläge dem eher ruppigen Umgang der allermeisten Kinder mit ihren Schulsachen nicht lange gewachsen und so enden jedes Jahr mehrere Millionen Plastikhüllen in der Restmülltonne.

Wenn du das Schulleben deiner Kinder nachhaltiger gestalten und Plastik im Familienalltag reduzieren möchtest, kannst du mit wenig Aufwand aus alten Zeitungen, Zeitschriften oder Geschenkpapier plastikfreie Schutzhüllen basteln. Fertige Heftumschläge aus Recyclingpapier gibt es zum Beispiel hier zu kaufen.

Nur ein klein wenig arbeitsintensiver als die DIY-Papiervariante, dafür aber umso haltbarer und sehr hübsch anzusehen, sind selbstgenähte Hüllen aus Stoff. Auch dafür finden sich verschiedene Anleitungen im Netz. Uns waren sie aber alle zu kompliziert, so dass diese genial einfache Hülle aus einem Stück entstanden ist, die selbst Näh-Anfänger problemlos herstellen können. In diesem Beitrag stelle ich dir die einfachste Anleitung für Heftschoner “aus einem Stück” vor. Wenn du die etwas schickere aber auch aufwändigere, mehrlagige Variante bevorzugst, dann findest du die passende Anleitung für Schutzhüllen hier!

Schutzhüllen aus Stoff selbst nähen

Schutzhüllen aus Stoff vereinen gleich mehrere Vorteile gegenüber ihrem käuflichen Plastik-Pendant: Sie sind abhängig vom verwendeten Stoff sehr stabil, waschbar und so langlebig, dass sie über mehrere Jahre bzw. für ganze Generationen von Heften eingesetzt werden können.

Abgesehen von einer Nähmaschine brauchst du dafür folgende Materialien und Utensilien:

  • Stoff bzw. ausreichend großen Stoffrest
  • Schere
  • Lineal
  • Stift
  • Stecknadeln
  • ggf. ein großes Stück Pappe zur Anfertigung eines Schnittmusters, wenn du mehrere Schutzhüllen nähen möchtest
  • Bügeleisen

Hinweis: Den Stoff solltest du vor dem Zuschneiden unbedingt waschen, um ein nachträgliches Einlaufen zu verhindern. Es wäre doch schade, wenn die nagelneuen Hüllen nach dem ersten Waschen nicht mehr passen!

Nachhaltige Hüllen für Hefte und Bücher einfach selbermachen!

Und so gehst du bei der Herstellung vor:

1. Schablone anfertigen (optional):

Rechteck mit den entsprechenden Maßen aus der Pappe ausschneiden. Für ein Heft der Größe DIN A4 sind das unter Berücksichtigung der erforderlichen Zugaben ca. 34 x 66 cm. Für ein A5-Heft werden 25 x 46 cm Stoff benötigt. Aber auch für Hefte und Bücher in anderen Größen kannst du passende Hüllen nähen. Schlage dazu das Heft oder Buch auf und miss die Außenränder ab. In der Höhe wird eine Zugabe von 2 x 2 cm benötigt, in der Breite kommen ca. 2 x 10 cm hinzu, je nachdem, wie breit die Einsteck-Laschen werden sollen.

2. Schablone auf den Stoff legen, die Umrisse übertragen und den Stoff mit einer großen Schere sauber ausschneiden.

3. Stoff mit der “schönen Seite” nach unten auf die Arbeitsfläche legen.

4. Jeweils 1,5 cm an den langen Seiten umklappen, mit Stecknadeln heften. Mit passendem Heft prüfen, ob die Maße stimmen – oben und unten sollten jeweils 3-4 mm überstehen. Korrekturen sind jetzt immer noch möglich.

5. Mit einer Naht versehen. Ich habe eine Zickzack-Naht verwendet und sie genau auf den Stoff-Rand platziert, damit er nicht mehr ausfransen kann.

Nachhaltige Hüllen für Hefte und Bücher einfach selbermachen!

6. An den kurzen Seiten jeweils zwei Zentimeter umklappen, mit Stecknadeln heften und mit einer Naht versehen.

Nachhaltige Hüllen für Hefte und Bücher einfach selbermachen!

7. Das Heft oder Buch mittig auf den Umschlag legen, die Flügel umschlagen und oben und unten mit Stecknadeln fixieren, so wie sie später festgenäht werden sollen. Bei diesem Schritt ist genaues Arbeiten besonders wichtig und du solltest ruhig mehrfach probieren, ob sich das Heft oder Buch auch gut einstecken, öffnen und schließen lässt. Der Umschlag soll nicht zu eng sein aber auch nicht zu weit, damit er später gut sitzt.

Nachhaltige Hüllen für Hefte und Bücher einfach selbermachen!

8. Im Abstand von etwa 2 mm vom Rand – genau dort, wo jetzt noch die Stecknadeln sitzen – mit einer geraden Naht die Flügel fixieren.

Nachhaltige Hüllen für Hefte und Bücher einfach selbermachen!

9. Den fertigen Umschlag mit einem Bügeleisen glätten, so dass alle umgenähten Kanten gerade und faltenfrei sind.

Nachhaltige Hüllen für Hefte und Bücher einfach selbermachen!

Hast du diese Anleitung ausprobiert oder verwendest vielleicht eine ganz andere Methode, um Schulhefte, Bücher u.ä. schöner und umweltfreundlicher zu verpacken? Wir freuen uns auf deine Ergebnisse (gern mit Fotos), Anregungen und Ergänzungen in den Kommentaren!

Nachhaltige Hüllen für Hefte und Bücher einfach selbermachen!

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren: