Fruchtfliegenplage mit natürlichen Mitteln bekämpfen

Fruchtfliegen zu bekämpfen kann mühsam sein. Mit einer selbst gebauten Falle wirst du die kleinen Plagegeister umweltfreundlich und preiswert wieder los.

Wenn sie erst einmal in der Wohnung sind, wird man Fruchtfliegen schwer wieder los. Die Eier der Insekten sind häufig bereits auf dem Obsteinkauf vorhanden und die geschlüpften Tiere vermehren sich rasant. Selbst das Abwaschen mit klarem Wasser beseitigt selten alle Eier und Larven.

Dabei sind vor allem die Larven ein Problem. Denn sie ernähren sich von Fruchtfleisch und beschleunigen das Verderben von Obst. Hinzu kommt, dass sie Keime und Bakterien übertragen können. Viele im Handel erhältliche Produkte gegen Fruchtfliegen enthalten Stoffe, die für die Umwelt nicht gut verträglich sind. Alternativ kannst du in wenigen Minuten eine umweltfreundliche und preiswerte Fruchtfliegen-Falle selber bauen.

Fruchtfliegen-Falle: Klassisch oder als Lebendfalle?

Eine effektive Falle für Obstfliegen lässt sich leicht selber machen. Dabei kannst du wählen, ob du die Fruchtfliegen in einer Lebendfalle fangen und anschließend wieder in die Freiheit entlassen möchtest oder ob du sie lieber ganz beseitigst.

Egal ob als klassisches Modell oder als Lebendfalle wird die Obstfliegenbekämpfung noch erfolgreicher, wenn den Fliegen der Weg aus der Falle heraus durch physische Hürden erschwert wird – zum Beispiel mit einer trichterförmigen Öffnung wie auf dem Bild zu sehen.

Fruchtfliegen zu bekämpfen kann mühsam sein. Mit einer selbst gebauten Falle wirst du die kleinen Plagegeister umweltfreundlich und preiswert wieder los.

Um die Fliegen anzulocken, brauchst du einen wirksamen Lockstoff. Die folgenden einfachen Rezepturen haben sich bewährt.

Fruchtfliegen-Falle mit Erythrit

Erythrit ist ein Zuckerersatzstoff, der sich als Lockstoff eignet und eine lähmende und anschließend tödliche Wirkung auf Fruchtfliegen und andere Insekten hat. Für die Herstellung einer Falle benötigst du folgende Zutaten:

  • 5 EL naturtrüben Apfelsaft
  • ½ TL Erythrit
  • ½ TL hochprozentigen Alkohol (zum Beispiel Weingeist) – wirkt als Lockstoff und Konservierungsmittel

Alle Zutaten werden miteinander vermischt, in eine flache Schale oder einen kleinen Flakon gefüllt und dort aufgestellt, wo sich besonders viele Fruchtfliegen tummeln.

Fruchtfliegen-Falle mit Essig und Spülmittel

Eine Mischung aus Essig, Wasser und etwas Spülmittel eignet sich ebenfalls zur Bekämpfung von Fruchtfliegen. Hier findest du die Anleitung für eine Fruchtfliegen-Falle mit Essig.

Mit dieser Falle kannst du Fruchtfliegen wirksam bekämpfen. Dafür brauchst du neben Essig nur zwei weitere natürliche Zutaten und sparst dabei Geld und Verpackungsmüll ein.

Der Essig lockt die Fliegen an, das Spülmittel reduziert die Oberflächenspannung des Wassers, so dass die Fliegen „untergehen“.

In unserem Buch findest du viele weitere bewährte Hausmittel für zahlreiche Alltagssituationen:

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

smarticular Verlag

Fünf Hausmittel ersetzten eine Drogerie: Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Was unternimmst du gegen Fruchtfliegen? Wir freuen uns auf deine Tipps in einem Kommentar!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.4 von 5 Punkten.
(51 Bewertungen)

9 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Wir stellen immer ein Glas hin bestehend aus 1/2 Fruchtsaft, 2/3 Wasser und ca. 3 Tropfen Spüli hin. Das Glas füllen wir bis zum Rand auf. Nach gut 24h sind wirklich alle Fruchtfliegen weg. Funktioniert jedes Mal.

    Antworten
  2. Nic Neumann

    Ich lege 1-2 Kastanien in die Obstschale und die Fruchtfliegen bleiben weg.

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Interessanter Trick, weißt du, warum das funktioniert? Schneidest du die Kastanien auf oder legst du sie ganz hinein?

    • Nic Neumann

      Ich habe mal gelesen dass die Fliegen den Geruch der Kastanie nicht mögen.
      Ich leg sie ganz in die Schale.
      Bis jetzt hat es echt funktioniert

    • Maximilian Knap

      Klasse, das müssen wir gleich ausprobieren. Danke und liebe Grüße!

  3. Das Essig-Spülmittelgemisch nutzen wir bisher auch. Ich hab aber zunehmend das Gefühl, dass ein Teil der Fliegen sich auch darin eher noch „suhlt“ und vermehrt.

    Antworten
    • Hallo Albrecht, dann gib etwas mehr Spülmittel dazu oder teste einmal die hier beschriebene Methode mit Erythritol.

  4. Fruchtessig mit Wasser verdünnen und ein paar Tropfen Geschirrspülmittel, funktionieren auch verlässlich! :D

    Antworten
    • Das haben wir auch schon probiert und funktioniert ganz gut, nur hält das selten länger als einen Tag.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.