Fröhliches Frühstück: Herz-Spiegeleier in Würstchen [Rezept]

Spiegelei als Herz mit viel Liebe braten

Möchtest du deinen Liebsten eine Freude machen und sie schon beim Frühstück überraschen?

Mit diesem Rezept wird aus ganz gewöhnlichen Frühstückseiern ein kleines Zeichen deiner Zuneigung. Gerade für Kinder ist diese besondere Abwechslung zum Frühstück ein Riesenspaß! Auch für das Frühstück im Bett am Geburtstag, Valentinstag oder einfach als schöne Überraschung zwischendurch, ist dieser Trick bestens geeignet.

Alles was du hierfür benötigst sind ein paar Eier, Würstchen (oder eine vegane Variante) und Zahnstocher.

So werden die Spiegeleier mit viel Liebe zubereitet:

  1. Für jedes Spiegelei ein Würstchen fast komplett der Länge nach spalten. Nur an einem Ende ein Stück von ungefähr einem Zentimeter Länge verbunden lassen.
  2. Die gespaltenen Enden vorsichtig nach außen biegen und auf der anderen Seite wieder zusammen bringen. Sei besonders achtsam, dass das Würstchen nicht bricht. Wenn nötig, musst du noch etwas nachschneiden.
  3. Ein Zahnstocher hilft, die Enden zusammenzuhalten und die Herzform zu bewahren.
  4. Die Würstchenherzen in einer vorgeheizten Pfanne leicht anbraten.
  5. Die Herzen nach ein bis zwei Minuten wenden und vorsichtig ein Ei in jedes Herz geben.
  6. Die Eier je nach Geschmack fertig braten lassen.

Wir haben das Rezept ausprobiert und für dich aufgenommen:

Herz Spiegelei mit Würstchen

So bereitest du bestimmt jemandem eine tolle Freude und sorgst für einen schönen Start in den Tag.

Wenn du etwas gesunder frühstücken möchtest, empfielt sich auch alternativ diese farbenfrohe Variante des fröhlichen Frühstücks:

Spiegelei Anleitung und Rezept mal anders

 

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

Wie bringst du Farbe in deine Rezepte und verleihst ihnen eine persönliche Note? Teile deine Ideen in den Kommentaren.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(17 Bewertungen)

6 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Maximilian Knap

    Wenn die Würstchen sich nicht biegen lassen und brechen, dann hilft es ggf., sie in etwas schmalere Streifen zu schneiden. Die schmaleren Streifen sind flexibler und knicken nicht so leicht. Ansonsten hilft ggf. nur ein anderes Würstchen :-)

    Antworten
  2. Hanne Gassy Buder-Leitgen

    Also meine Würstchen ließen sich nicht verbiegen… egal, trotzdem eine schöne Idee. Werde es mal mit anderen Würstchen ausprobieren…

    Antworten
  3. Maximilian Knap

    Das ist bei uns auch so, wie man in der kleinen Animation schön sieht ;-) Macht aber nix – was an den Seiten heraus läuft, kann man einfach abschneiden und voila – fertig sind die wunderschönen Herzen :-)

    Antworten
  4. Hanne Gassy Buder-Leitgen

    Sieht auf den Fotos immer toll aus – bei mir "läuft" das Ei meist aus dem Rahmen, dann ist nix mehr mit "toll", egal ob mit Paprika oder Silikon-Formen… :(

    Antworten
  5. Mark Leder

    Habe ich noch nicht probiert, aber das wäre natürlich super wenn das klappt! Ich hätte etwas Sorge, dass die Konsistenz das Biegen nicht zulässt?

    Antworten
  6. Sonnen Lachattacke

    Geht natürlich auch wunderbar mit veganen Würstchen …

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.