Futterglocke selber machen – plastikfrei und wiederverwendbar

Um eine Futterglocke selber zu machen, brauchst du nur wenige Materialien und etwas Zeit. Sie hinterlässt keinen Müll und lässt sich immer wieder neu befüllen.

Suchst du nach einer plastikfreien und wiederverwendbaren Alternative zu Meisenknödeln? Dann wirst du begeistert sein, wie leicht sich eine Futterglocke selber machen lässt! Dafür braucht es nur wenige Utensilien und etwas Zeit. Und wenn die DIY-Futterstelle leergefressen ist, lässt sie sich einfach wieder auffüllen.

Futterglocke selber machen 

Eine Futterglocke ist auch eine praktische Alternative zum klassischen Vogelhäuschen, denn sie lässt sich nahezu überall platzieren und hat den Vorteil, dass alle Körner im Schnabel landen und nicht auf dem Boden – wie es bei größerem Andrang bei losem Futter häufiger passiert.

Um eine Futterglocke selber zu machen, benötigst du folgende Materialien:

  • 1 kleiner Tontopf mit Loch
  • 1 Teil (desodoriertes) Kokosfett, Insektenfett, Bio-Schweineschmalz oder Bio-Rindertalg
  • 1 Teil Vogelfutter
  • optional ein Schuss Pflanzenöl (hält die Futtermischung bei Kälte geschmeidig)
  • einen kleinen Stock mit Gabelung als Sitzstange
  • Naturgarn für die Aufhängung

Um eine Futterglocke selber zu machen, brauchst du nur wenige Materialien und etwas Zeit. Sie hinterlässt keinen Müll und lässt sich immer wieder neu befüllen.

Benötigte Zeit: 30 Minuten.

So wird die Futterglocke hergestellt:

  1. Sitzstange am Tontopf befestigen

    Ein Stück Naturgarn am Stock befestigen und anschließend von innen durch das Loch des Tontopfs fädeln. Dabei oben, also am Boden des Tontopfes, genug Garn überstehen lassen, um die Futterglocke daran später aufhängen zu können.Um eine Futterglocke selber zu machen, brauchst du nur wenige Materialien und etwas Zeit. Sie hinterlässt keinen Müll und lässt sich immer wieder neu befüllen.

  2. Tontopf befüllen

    Fett in einem Topf bei mittlerer Temperatur schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. so viel Vogelfutter zum Fett geben, dass alle Körner mit Fett bedeckt sind und eine breiige Masse entsteht. Den Tontopf mit der Futter-Fett-Mischung befüllen. Dabei darauf achten, dass sich Sitzstange und Aufhängung immer noch ungefähr in richtiger Höhe befinden.Um eine Futterglocke selber zu machen, brauchst du nur wenige Materialien und etwas Zeit. Sie hinterlässt keinen Müll und lässt sich immer wieder neu befüllen.

  3. Futterglocke aufhängen

    Wenn die Futtermischung abgekühlt und fest geworden ist, die fertige Futterglocke im Garten oder auf dem Balkon aufhängen.

Wichtig: Weil Kokosöl ab circa 20 °C zu schmelzen beginnt, eignet sich die Futterglocke nur für die kühlere Jahreszeit. Es empfiehlt sich außerdem, sie an einem eher schattigen Ort aufzuhängen, damit das Futter bei starker Sonneneinstrahlung nicht zu schmelzen beginnt und herausfällt.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Für die Ganzjahresfütterung ist ein klassisches Futterhaus sinnvoller, dass du ebenfalls selber bauen kannst – zum Beispiel aus vermeintlichen Abfällen oder aus altem Geschirr.

In unseren Büchern findest du viele weitere Tipps für den naturnahen Garten:

Selber machen statt kaufen Garten und Balkon

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon: 111 Projekte und Ideen für den naturnahen Biogarten Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Permakultur im Bio-Garten

Damien Dekarz

“Es gibt viele Bücher über Permakultur – was aber meiner Meinung nach bisher fehlte, war ein praktischer Wegweiser, ein Buch, das Menschen dabei hilft, sie ganz einfach im eigenen Garten umzusetzen.” - Damien Dekarz Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular.shopim Buchhandel vor Ortbei ecolibri.debei amazondemnächst für kindledemnächst für tolino

Wie sorgst du dafür, dass Vögel, Insekten und Co. gut durch den Winter kommen? Wir freuen uns auf weitere Ideen in den Kommentaren!

Mehr DIY-Projekte, die Wildvögeln helfen und andere interessante Themen:

Um eine Futterglocke selber zu machen, brauchst du nur wenige Materialien und etwas Zeit. Sie hinterlässt keinen Müll und lässt sich immer wieder neu befüllen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(21 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!