Fingerstricken – Anleitung und Ideen, nicht nur für Kinder

Kleidungsstücke oder Utensilien selber zu stricken ist nachhaltig und preiswert, spart jede Menge Müll und macht dabei auch noch Spaß! Schon Kinder haben oft Interesse am Handarbeiten, aber die kleinteiligen Bewegungen mit den Stricknadeln überfordern die Feinmotorik häufig noch. Das Fingerstricken können dagegen schon manche Drei- bis Vierjährigen erlernen, denn es werden große Maschen einfach mit den Händen gestrickt. Und auch für erwachsene Anfänger ist dieses “Fingerspiel” ein guter Einstieg ins Stricken.

Wenn das Fingerstricken dazu dient, Wollreste zu verarbeiten, kann das Strickwerk am Ende des Fadens beiseite gelegt werden. Der nächste Wollrest wird dann später einfach an das vorherige Fadenende angeknotet und die Arbeit wieder aufgenommen.

Anleitung zum Fingerstricken

Zum Stricken mit den Fingern brauchst du dicke Wolle oder Wollreste, mindestens für Nadelstärke 5. Für einen etwa 20 Zentimeter langen Strickschlauch sind etwa drei Meter Wolle notwendig.

So gehst du Schritt für Schritt vor:

1. Faden zwischen Daumen und Zeigefinger einklemmen. Dann abwechselnd vor und hinter den anderen Fingern entlangführen.

Mit dieser Anleitung lernst du das Fingerstricken - es ist kinderleicht und benötigt keine Hilfsmittel. Den Strickschlauch kannst du als Schal oder XXL-Garn für weitere Strickprojekte verwenden.

2. Den Faden um den kleinen Finger herumführen und genau andersherum um die Finger zurückführen.

Mit dieser Anleitung lernst du das Fingerstricken - es ist kinderleicht und benötigt keine Hilfsmittel. Den Strickschlauch kannst du als Schal oder XXL-Garn für weitere Strickprojekte verwenden.

3. Den Faden hinter der Hand und dann vorne oberhalb des gewickelten Fadens entlangführen. Nun liegen zwei Fadenreihen auf der Innenseite der Hand.

Mit dieser Anleitung lernst du das Fingerstricken - es ist kinderleicht und benötigt keine Hilfsmittel. Den Strickschlauch kannst du als Schal oder XXL-Garn für weitere Strickprojekte verwenden.

4. Jetzt fängt das eigentliche Stricken an: Beginnend beim kleinen Finger nacheinander alle unteren Fäden über die oberen heben. Dafür die Finger jeweils etwas krümmen, damit der obere Faden nicht mit herunterrutscht.

Mit dieser Anleitung lernst du das Fingerstricken - es ist kinderleicht und benötigt keine Hilfsmittel. Den Strickschlauch kannst du als Schal oder XXL-Garn für weitere Strickprojekte verwenden.

5. Wenn auf jedem Finger nur noch eine Masche liegt, die Wolle wieder erst hinter der Hand und dann vorne entlangführen, damit wieder zwei Fäden übereinander liegen. Die nächste Reihe Maschen von den Fingern heben. Jetzt muss der Anfangsfaden nicht mehr mit Daumen und Zeigefinger eingeklemmt werden.

6. Nach einigen Maschenreihen entsteht auf der Rückseite der Hand ein breites, ungleichmäßiges Gebilde, dass mit einem Trick in einen Strickschlauch verwandelt wird: Einfach am Anfangsfaden kräftig ziehen! Ein schmalerer und gleichmäßiger Strang entsteht.

Mit dieser Anleitung lernst du das Fingerstricken - es ist kinderleicht und benötigt keine Hilfsmittel. Den Strickschlauch kannst du als Schal oder XXL-Garn für weitere Strickprojekte verwenden.

7. Nach Wunsch und Fadenlänge immer weiter stricken. Dabei den Strickschlauch jeweils nach einigen Reihen in Form ziehen.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

8. Zum Abschluss des Schlauchs den Faden bis auf etwa 30 Zentimeter Länge abschneiden. Das Fadenende vom kleinen Finger bis zum Zeigefinger nacheinander durch die Maschen auf den Fingern fädeln und sie von den Fingern heben. Fadenende festziehen. Anfangs- und Endfaden vernähen.

Mit dieser Anleitung lernst du das Fingerstricken - es ist kinderleicht und benötigt keine Hilfsmittel. Den Strickschlauch kannst du als Schal oder XXL-Garn für weitere Strickprojekte verwenden.

Variationen des Fingerstrickens

Die Grundtechnik des Fingerstrickens lässt sich vielfältig variieren und damit unterschiedliche Ergebnisse erzielen:

  • Verwende mehrere Fäden parallel, z.B. gleich vier oder fünf. Knote die Enden der Fäden zusammen und stricke nun mit dem Fadenbündel, als wäre es ein einziger Faden. Auf diese Weise entsteht ein dicker, kompakter Schlauch.
  • Mit verschiedenen Farben parallel oder Strickgarn mit wechselnden Farben entsteht ein herrlich bunter Schlauch.

Vielleicht fallen dir noch weitere Abwandlungen ein?

Strickschlauch verwenden

Der selbst gestrickte Schlauch dient Kindern als vielseitiges Spielzeug – zum Beispiel als Halskette, Hundeleine, Absperrband, Springseil oder was die Phantasie sonst noch hergibt. Auch Erwachsene finden unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten:

  • Der Strickschlauch kann als wiederverwendbares Geschenkband genutzt werden.
  • Ein Strickschlauch aus dickem, flauschigen Garn gibt einen wunderbaren Baby- oder Kinderschal ab.
  • Drei gleichlange Schläuche können zu einem Zopfschal verflochten werden.
  • Einen langer Schlauch lässt sich wiederum wie XXL-Wollgarn für weitere Strick- oder Häkelwerke verwenden.

Tipp: Hast du schon einmal das Armstricken ausprobiert? Dabei werden Hände und Arme wie riesige Stricknadeln verwendet. Ansonsten wird genau wie beim herkömmlichen Stricken gearbeitet. Mit dickem Garn kannst du so sehr schnell zum Beispiel eine Decke für Babys stricken.

Gefällt dir das Fingerstricken? Was möchtest du mit dieser Stricktechnik herstellen? Teile deine Ideen mit anderen Lesern in den Kommentaren!

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

Mit dieser Anleitung lernst du das Fingerstricken - es ist kinderleicht und benötigt keine Hilfsmittel. Den Strickschlauch kannst du als Schal oder XXL-Garn für weitere Strickprojekte verwenden.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.4 von 5 Punkten.
(44 Bewertungen)

5 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Ein Schlauch ist innen hohl, oder?

    Antworten
    • smarticular.net

      Ja ist er – das Ergebnis ist im Prinzip das gleiche wie bei einem „Strickliesel“, nur eben größer und mit dem Unterschied, dass die Hand benutzt wird.
      Liebe Grüße

  2. Mit den Händen stricken Eine gute Darstellung dieser Technik siehst du in diesem Video:
    Ich sehe kein Video, wo ist der Link? Möchte das gerne ausprobieren und mit einem Video wäre es sicherlich einfacher.

    Danke dazu.

    Antworten
    • Hallo Annä, danke für den Hinweis. Das Video wurde leider nicht angezeigt. Jetzt ist es wieder abspielbar. Liebe Grüße Sylvia

  3. Super, werden wir gleich ausprobieren!

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.