Plastikfreier Versand – nachhaltig online einkaufen
Smarte Bestseller-Ratgeber – für dein nachhaltiges Leben
Spare Zeit & Geld - mit unseren Sets
Plastikfreier Versand – nachhaltig online einkaufen
Smarte Bestseller-Ratgeber – für dein nachhaltiges Leben
Spare Zeit & Geld - mit unseren Sets

Katzengras aus Samen selber ziehen: preiswert und ohne Müll

Die frischen Halme grüner Gräser zu fressen, ist für Katzen wichtig, denn es erleichtert ihnen den Abgang unverdaulicher Haarknäuel, insbesondere während des Fellwechsels. Frisches Katzengras aus dem Handel wird allerdings oft in Plastiktöpfen verkauft und geht schnell ein, was auf Dauer nicht gerade preiswert ist. Deutlich günstiger und ohne Plastikmüll lässt sich Katzengras mit Samen von passendem Getreide einfach selber anbauen!

Die Anzucht von Katzengras ist sehr einfach. Sogar Kinder können dabei helfen und haben ihren Spaß, denn das Gras wächst so schnell, dass man praktisch dabei zusehen kann. Wie dir die Aussaat von Katzengras gelingt, erfährst du in diesem Beitrag.

Katzengras anpflanzen – so geht’s

Für dein eigenes Katzengras benötigst du nur wenige Utensilien. Es funktioniert mit normalen Grassamen, aber besonders gut mit Weizen, der dicke, saftige und für den Katzenmagen ausreichend faserige Halme hervorbringt. Aber auch andere Getreidesorten wie zum Beispiel Hafer oder Sommergerste sind möglich. Wichtig ist nur, dass das Getreide keimfähig ist, was bei Bio-Getreide in der Regel der Fall ist.

Das wird für das selbst gezogene Katzengras gebraucht:

  • Blumentopf mit etwa 12 cm Durchmesser (zum Beispiel das Töpfchen von früher gekauftem Katzengras wiederverwenden)
  • zum Topf passender Untersetzer
  • Anzuchterde, Blumenerde oder einfach Gartenerde – der Nährstoffgehalt ist wegen der kurzen Wachstumsdauer nicht so wichtig
  • Keimfähige Weizenkörner (aus dem Bioladen oder online bestellen)
  • Sprühflasche

Tipp: Anstelle der Erde lassen sich auch Kokosfasern verwenden. Sie sind besonders locker und haben ein hohes Wasserspeichervermögen, ohne zu Schimmel zu neigen.

So wird das Katzengras angebaut:

  1. Den Blumentopf mit Erde füllen, dabei ein bis zwei Zentimeter Platz bis zur Oberkante lassen.
  2. Ein bis zwei Esslöffel Weizenkörner oder andere Samenkörner mit einer Handvoll Erde mischen und dann gleichmäßig und flächendeckend als oberste Schicht auf der Erde verteilen, andrücken und einmal gut wässern.
    Katzengras lässt sich mit den passenden Samen ganz einfach selber anpflanzen - immer wieder neu und deshalb günstig und plastikfrei.
  3. Die Körner zweimal täglich mit Wasser besprühen, damit sie immer etwas feucht bleiben.
  4. Nach ein bis zwei Tagen beginnen sie zu keimen, und nach drei bis fünf Tagen sind bereits kleine grüne Hälmchen zu sehen. Nun reicht es, die Halme einmal am Tag zu gießen.
  5. Nach spätestens acht bis zehn Tagen (je nach Sorte) ist das Getreide hoch genug gewachsen für seinen Einsatz.

Tipp: Manchmal wird empfohlen, die Samenkörner vorher einzuweichen und so vorkeimen zu lassen. Nach unserer Erfahrung ist dieser Extra-Arbeitsschritt aber nicht nötig, denn wenn sie gut feucht gehalten werden, keimen die Körner in der Erde genauso gut und sprießen reichlich.

Das Katzengras wird am besten an einem hellen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung platziert, sodass es für die Katze gut zugänglich ist. Jeden zweiten Tag zu gießen, reicht normalerweise aus, damit das Gras weiter wächst. Falls es zu hoch wird, kann es mit der Schere etwas gekürzt werden.

Nach etwa vier Wochen wird das Getreide holzig, und die Katzen fressen es nicht mehr so gerne. Daher ist es empfehlenswert, in einem zweiten Blumentopf bereits nach drei Wochen neues Katzengras auszusäen, um es rechtzeitig gegen das alte auszutauschen. Da jede Katze das grüne Leckerli unterschiedlich “reif” mag, probiere den nötigen Rhythmus mit deiner Katze  am besten einfach aus.

Das holzige Katzengras lässt sich einfach mit der oberen Schicht Erde und den Wurzeln aus dem Topf entfernen. Dann kann der Blumentopf mit Erde aufgefüllt und mit neuen Samen bestückt werden. Das alte Katzengras im Topf macht sich aber auch gut als Dekoration im Haus, wenn man es zu richtigen Getreidepflanzen auswachsen lässt, und wer einen Garten hat, kann es auch dort auspflanzen.

Tipp: Nicht nur für Katzen ist Weizengras eine Delikatesse, denn aus dem vitalstoffreichen Superfood lässt sich einfach Weizengrassaft selber pressen. Er ist reich an Antioxidantien, Mineralstoffen und Chlorophyll.

Die wichtigsten Tipps rund um Zimmerpflanzen kannst du in diesem Buch nachlesen:

Pflanzenglück

Anders Røyneberg

Pflanzenglück - Plantelykke: Gesünder leben und schöner wohnen mit Zimmerpflanzen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular.shopim Buchhandel vor Ortbei amazonfür kindlefür tolino

Viele weitere Ideen und Anregungen, um mehr Plastik im Alltag einzusparen, findest du in unserem Buch:

Plastiksparbuch

Plastiksparbuch

smarticular Verlag

Plastiksparbuch: Mehr als 300 nachhaltige Alternativen und Ideen, mit denen wir der Plastikflut entkommen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Welche weiteren Tipps für ein nachhaltiges Leben mit Haustieren kennst du noch? Teile sie mit uns in den Kommentaren!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Katzengras lässt sich mit den passenden Samen ganz einfach selber anpflanzen - immer wieder neu und deshalb günstig und plastikfrei.

Weitere Beiträge
  • Kosmetik-Geschenke selber machen: Die 5 besten Ideen für Weihnachten
    Kosmetik-Geschenke selber machen: Die 5 besten Ideen für Weihnachten
    8. Dezember 2023
    Anstatt im Laden nach passenden Produkten zu suchen, kannst du auch Kosmetik-Geschenke selber machen. Hier findest du 5 Ideen, die sich im Nu umsetzen lassen.
    Mehr lesen
  • Tannennadeln essen: So kommt der Weihnachtsbaum auf den Tisch statt in die Tonne
    Tannennadeln essen: So kommt der Weihnachtsbaum auf den Tisch statt in die Tonne
    8. Dezember 2023
    Tannennadeln essen? Ja das geht und ist auch noch eine wunderbare Möglichkeit den Weihnachtsbaum nach den Festtagen weiter zu nutzen.
    Mehr lesen
  • Vogelfutter selber machen - Grundrezept und DIY-Spender für Fettfutter
    Vogelfutter selber machen - Grundrezept und DIY-Spender für Fettfutter
    8. Dezember 2023
    Vogelfutter selber zu machen, ist nicht schwierig, und du kannst dafür zahlreiche Dinge upcyceln. Hier findest du die besten Ideen für DIY-Fettfutter!
    Mehr lesen
  • 7 außergewöhnliche Geschenke, die Gutes bewirken
    7 außergewöhnliche Geschenke, die Gutes bewirken
    8. Dezember 2023
    Weihnachten ist die Zeit des Gebens: Wer Weihnachtsgeschenke für seine Liebsten sucht und gleichzeitig etwas Gutes tun möchte, kann sich von diesen Ideen inspirieren lassen.
    Mehr lesen
  • Besser schlafen mit Lavendel: Die besten Tipps und Rezepte
    Besser schlafen mit Lavendel: Die besten Tipps und Rezepte
    7. Dezember 2023
    Lavendel unterstützt einen gesunden Schlaf und lindert mit seinen natürlichen Heilkräften Unruhe und Abgespanntheit. So nutzt du Lavendel für den gesunden Schlaf.
    Mehr lesen
  • Proteinpulver für Eiweißshakes - einfach selber machen auf Vorrat
    Proteinpulver für Eiweißshakes - einfach selber machen auf Vorrat
    7. Dezember 2023
    Gesundes Proteinpulver für Eiweißshakes lässt sich ganz einfach selber machen. Es besteht aus rein pflanzlichen Proteinen und macht lange satt.
    Mehr lesen
  • Graupenrisotto: Vielseitig, lecker und regional mit Gerste statt Reis
    Graupenrisotto: Vielseitig, lecker und regional mit Gerste statt Reis
    7. Dezember 2023
    Graupenrisotto aus regionaler Gerste schmeckt köstlich und lässt sich vielseitig abwandeln. Auch vegan schmeckt das Risotto natürlich richtig lecker!
    Mehr lesen
  • Natürliche Babypflege: Wie viel ist nötig, und welche Hausmittel sind sinnvoll?
    Natürliche Babypflege: Wie viel ist nötig, und welche Hausmittel sind sinnvoll?
    6. Dezember 2023
    Bei der Babypflege ist weniger meist mehr. Denn viele Pflegeprodukte sind überflüssig. Hier erfährst du, wie viel nötig ist und welche Hausmittel sinnvoll sind.
    Mehr lesen
  • Bügeleisen entkalken - mit diesem Hausmittel klappt's!
    Bügeleisen entkalken - mit diesem Hausmittel klappt's!
    6. Dezember 2023
    Hartes Wasser lässt die Düsen von Bügeleisen über kurz oder lang verstopfen. Zum Glück kannst du mit einem einfachen Hausmittel jedes Bügeleisen entkalken.
    Mehr lesen
  • Kaffeesirup selber machen: köstlich-konzentriertes Kaffeearoma für viele Rezepte
    Kaffeesirup selber machen: köstlich-konzentriertes Kaffeearoma für viele Rezepte
    6. Dezember 2023
    Kaffeesirup gibt Cocktails, Eis, Gebäck, Latte Macchiato, Cappuccino und Co. eine köstliche Note. Lies hier, wie einfach du ihn selber machen kannst!
    Mehr lesen
  • Zwiebelsäckchen herstellen - wirksames Hausmittel gegen Ohrenschmerzen
    Zwiebelsäckchen herstellen - wirksames Hausmittel gegen Ohrenschmerzen
    5. Dezember 2023
    Ein selbstgemachtes Zwiebelsäckchen gegen Ohrenschmerzen ist günstiger und schneller zur Hand als beispielsweise Ohrentropfen aus der Apotheke.
    Mehr lesen
  • Stoffreste verwerten - viele tolle Nähideen für Stoffreste, alte Hemden und T-Shirts
    Stoffreste verwerten - viele tolle Nähideen für Stoffreste, alte Hemden und T-Shirts
    5. Dezember 2023
    Um Stoffreste zu verwerten, Geld zu sparen und Müll zu vermeiden, kannst du auf viele tolle Nähideen in diesem Beitrag zurückgreifen.
    Mehr lesen