Eine Erfindung, mit der jeder Plastik selbst recyceln kann

Eine Erfindung, mit der jeder Plastik selbst recyceln kannpreciousplastic

Mit einer ganz besonderen Erfindung möchte der Niederländer Dave Hakkens das Recycling von Plastik revolutionieren. Seine Idee: Recycling muss nicht aufwändig sein und sollte vor allem nicht allein großen Unternehmen vorbehalten sein. Jeder sollte in der Lage sein, Plastik-Abfälle in neue Produkte zu verwandeln.

Zu diesem Zweck hat Dave das Projekt Precius Plastic ins Leben gerufen. Zusammen mit seinen Mitstreitern Kees, Alex, Mattia entwickelt er Maschinen, die auf der etablierten Technologie zum Recycling von Plastik basieren, die aber viel kleiner preiswerter und aus leicht verfügbaren Komponenten aufgebaut sind. Der Clou: Sämtliche Baupläne sollen öffentlich und kostenlos verfügbar sein, damit praktisch jeder überall auf der Welt sie nachbauen und zur Aufbereitung des wertvollen Rohstoffs Plastik zu neuen Produkten nutzen kann.

In einem kurzen Video erklärt er seine Vision sehr anschaulich:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vier einfache Maschinen wurden bereits entwickelt:

  1. Die Shredding Machine zum Zerkleinern der gereinigten Plastik-Abfälle – Flaschen, Dosen, Deckel und vieles mehr.
  2. Die Compression Machine dient zum Schmelzen und Pressen zerkleinerter Plastikstücke, damit daraus neue Dinge gemacht werden können.
  3. Die Injection Machine wird verwendet, um verflüssigten Kunststoff in Formen zu pressen, das Prinzip ist das Gleiche wie beim bekannten Spritzgussverfahren.
  4. Die Extrusion Machine für die Herstellung von endlosen Kunststoffstränge und Pellets zur weiteren Verwendung.

Die Baupläne aller Maschinen sowie ausführliche Video-Anleitungen stehen für jedermann zum kostenlosen Download zur Verfügung. Was zunächst etwas abenteuerlich klingt, ist in Wahrheit eine große Chance vor allem für Entwicklungsländer. So wie hierzulande fallen auch dort große Mengen an Plastikabfällen an, eine Sammel- und Recycling-Infrastruktur ist jedoch nur selten vorhanden.

Mit den Maschinen bekommen zig tausende Tonnen bisher wertlose Abfälle plötzlich einen Wert und ermöglichen es, dass kleine Unternehmer direkt vor Ort neue Produkte daraus erschaffen. Weil jeder die Maschinen nach Belieben weiterentwickeln kann, werden daraus wahrscheinlich noch viele weitere, außergewöhnliche und innovative Nutzungskonzepte entstehen.

Eine erfreuliche Entwicklung und ein weiterer Schritt in die richtige Richtung – wir sind gespannt!

Noch mehr Eindrücke gibt es in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was sind deine Gedanken zu diesem Konzept und in welchen Bereichen siehst du das größte Potential?

smarticular.net

 

Verwandte Themen:

22 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Hans Joachim Hammerschmidt

    wo bitte finde ich die Anleitungen für die Maschinen zum selber machen?

    Antworten
  2. Warum nicht das Plastik als Resource für einen 3 D Drucker verwenden?

    Antworten
  3. Leider sind Plastikabfälle wie sie an den Stränden rumliegen nicht getrennt nach PE oder PVC.
    Die Flaschen sind PE, die Verschlüsse PVC oder ähnlich.
    Es wäre schon eine grosse Hilfe für die Länder in Asien oder am Meer wenn die Mengen reduziert werden könnten.
    Ich schlage vor, Kunststoff Flaschen zu sammeln zu schreddern und mit den Abgasen der Stromgeneratoren die sowieso verwendet werden einzuschmelzen und mit Sand zu vermischen. Die Temperatur darf nicht so hoch sein dass Vergasung eintritt, sonst wirds giftig.
    Das Produkt sind dann stabile Platten, welche zum Häuserbau o.Ä. verwendet werden können. Auf alle Fälle fliegt das Zeugs nicht mehr rum und vergiftet die Strände und Wasser.
    Auf einer Deponie ist dann Ruhe damit bis zum nächsten WEltuntergang.
    Das dauert sowieso nicht mehr lang.
    Keine perfekte Lösung, hilft ein wenig das Meer sauberer zu halten.

    Antworten
  4. Ich finde die Idee super und wollte mir gerade den Link ansehen, wo man sich den Aufbau dieser Maschinen ansehen kann.
    Leider hat er bei mir nicht funktioniert, allerdings weiß ich nicht, ob es an meiner PC-Software liegt oder an etwas anderem.

    Antworten
  5. Coole Idee

    Antworten
  6. Christian

    Eine sehr, sehr gute Dokumentation und es ist alles richtig so. Wenn jemand Kunststoff bringt schön sortiert nach PP, PET etc. sollte er/sie etwas erhalten, wird es unsortiert gebracht sollte nichts entschädigt werden. Die Entschädigung sollte mit herstellen von einfachen Verbrauchsprodukten und deren Verkauf wieder eingefahren werden. Wie kann diese umfassende Projektidee am schnellsten verbreitet werden. Am besten, wenn Projekte in dieser Art mit Erfolg umgesetzt werden. Müssten nicht alle begeisterten Leser dieser Projektseiten, die Entwicklungsorganisationen ihres eigenen Landes anschreiben?

    IMG_0225

    Antworten
  7. Hatte gerade vor 5min genau diese Idee gehabt, leider war jemand anders schneller. Viel erfolg mit eurem Projekt!

    Antworten
  8. Ich bin hier in Sambia und dachte mir, mit dem Müll der hier überall rumliegt, müsste man doch etwas machen können! Und bei der Recherche bin ich auf eure Seite gestoßen. Super Idee! Can we get in touch?

    Antworten
  9. Hallo Vincent Richte,
    ich interessiere mich ebenfalls dafür ob man beliebig große Teile z.B. für den Hausbau fertigen kann. Bist Du da inzwischen weiter und hast Du Infos dazu?
    Ich plane etwas in Uganda zu bauen.

    Antworten
  10. Hallo Projektteam,
    leider sind eure Download Files und Videos nicht funktionsfähig bzw. die Seite ist nicht erreichbar.

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Bei uns funktionieren alle Links ohne Probleme:
      https://preciousplastic.com/

      YouTube

      Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
      Mehr erfahren

      Video laden

      YouTube

      Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
      Mehr erfahren

      Video laden

      Liebe Grüße

  11. Vincent Richte

    Guten Abend
    Ich hätte mal ein paar Fragen, ich hab schon ein paar verschiedene Projekte in Afrika und Süd Amerika gemacht, ich bin gerade an meinem ZimmererMeister dran, und wollte mit Plastik Recycling Projekte in Afrika starten.
    Wie sieht es den aus. Kann ich beliebig große Platten oder Formen machen, habt ihr da Erfahrungen?
    Hatte mir verschiedene Bauformen, bzw Bauteile zum Häuserbau überlegt.
    Könnte es gesundheitsschädlich sein in so einem Haus zu leben?
    Ich finde es eine großartige Sache, was ihr macht.
    Grüße Vincent Richter

    Antworten
    • Hallo Vincent Richter,
      kannst du mir von deinen Projekten erzählen, ich habe vor in Zentral Asien so was zu machen.
      Danke und viele Grüße
      Erkin

  12. Vincent Richte

    Guten Abend
    Ich hätte mal ein paar Fragen, ich hab schon ein paar verschiedene Projekte in Afrika und Süd Amerika gemacht, ich bin gerade an meinem ZimmererMeister dran, und wollte mit Plastik Recycling Projekte in Afrika starten.
    Wie sieht es den aus. Kann ich beliebig große Platten oder Formen machen, habt ihr da Erfahrungen?
    Hatte mir verschiedene Bauformen, bzw Bauteile zum Häuserbau überlegt.
    Könnte es gesundheitsschädlich sein in so einem Haus zu leben?
    Ich finde es eine großartige Sache, was ihr macht.
    Grüße Vincent Richter

    Antworten
  13. Wie sieht das denn mit Ausgasen beim erwärmen aus?
    Wo wir leben ist leider nicht viel mit Plastik-, oder TetraPack recycling.
    Ich bin seit geraumer Zeit am überlegen selber zu recyclen. Am liebsten im großen Stil um die ganze Region etwas sauberer zu halten. Aber das ist wohl Träumerei, da hier keiner in Recycling investiert.

    Antworten
    • Hallo Ingo, ob das Schmelzen (nicht Verbrennen!) von Plastik gefährliche Ausdünstungen mit sich trägt, darüber gibt es verschiedene Meinungen. Das Team von Precious Plastic spricht sich aber dafür aus – um auf jeden Fall auf Nummer sicher zu gehen -, immer für eine gute Belüftung zu sorgen und Atemmasken bei der Arbeit mit dem Heizofen zu tragen. Aber am besten fragst du dort direkt mal nach: https://preciousplastic.com/
      Ich wünsche dir in jedem Fall viel Erfolg, deine Pläne für mehr Recycling in deiner Region umsetzen zu können. Ein wichtiges Vorhaben! :-)

  14. Download files and videos not working

    Antworten
  15. Download files and videos not working

    Antworten
  16. Download files and videos not working

    Antworten
  17. Sascha Jghfcb

    hey guys have u a facebookpage

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren