Regelmäßiges Sparen fällt dir schwer? Mit diesem Trick kannst du es schaffen!

Regelmäßiges Sparen fällt dir schwer? Mit diesem Trick kannst du es schaffen!

Fällt es dir schwer, regelmäßig Geld zu sparen? Dann geht es dir wie den meisten Menschen.

Schuld daran ist auch die Werbung, der wir ständig und überall ausgesetzt sind. Es ist wirklich schwer zu widerstehen, wenn man andauernd mit den neuesten Kleidern, Technik-Spielzeugen und anderen schicken Produkten umworben wird.

Viele Menschen nehmen sogar kleine Konsumentenkredite auf, um den neuen Fernseher, das Laptop oder ein Auto zu finanzieren. Die regelmäßige Belastung ist groß, aber meist doch irgendwie zu meistern.

Nach Kredit-Abzahlung: Einfach weiter zahlen!

Und genau darin liegt für dich eine gute Gelegenheit zum Sparen.

Irgendwann ist jeder Konsumentenkredit abgezahlt. Nach 6, 12 oder 24 Monaten hast du dich daran gewöhnt, monatlich einen festen Betrag zu zahlen – warum also nicht einfach dieses Verhalten beibehalten?

Unser Tipp: Wenn ein Kredit abgezahlt ist, überweise einfach monatlich denselben Betrag auf ein Sparkonto. Das Geld wirst du nicht vermissen, in den vergangenen Monaten hat es ja auch geklappt.

Wenn du sicher gehen willst, nutze einen festen Sparplan, z.B. mit einem Investmentfonds. Einerseits erzielst du hier meist eine höhere Rendite als mit dem Sparkonto, andererseits besteht eine gewisse administrative Hürde, um an das Geld wieder heran zu kommen.

Wenn das Geld hingegen zu leicht zugänglich ist, wirst du wahrscheinlich mit dem Sparvorhaben scheitern.

Dieser Tipp funktioniert auch hervorragend bei Gehaltserhöhungen. Bevor du deinen Lebensstandard dank höherem Einkommen steigerst, lege lieber einen Teil der Gehaltserhöhung regelmäßig zur Seite.

So lässt sich bequem das Startkapital für den Hausbau oder für einen ausgedehnten Urlaub ansparen.

Wie gelingt dir das Geldsparen am besten? Teile deine Tricks in den Kommentaren!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.1 von 5 Punkten.
(672 Bewertungen)

7 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Sven Fröhlich

    Wenn ich online shoppe nehme ich meistens das i-butler Add-on. Gibt es noch nicht sehr lange aber funktioniert einfach klasse :) Ich spare Geld und Zeit ohne meine Suche zu verändern. Solltet ihr mal testen. Habe es mir über http://www.dein-ibutler.business kostenlos runtergeladen. Viel Spaß beim Sparen

    Antworten
  2. Mark Leder

    Saskia Zellweger das ist gut :) und das Auto eines Nichtrauchers hat auch einen höheren Wiederverkaufswert!

    Antworten
  3. Saskia Zellweger

    ich habs mit dem Rauchen anders gemacht, ich hab aufgehört zu rauchen und mit dem Geld das ich vorher jeden Monat in Zigaretten investiert habe, finanzier ich mir nun mein Auto :-) So seh ich jeden Tag, was es mir bringt, nicht mehr zu rauchen

    Antworten
  4. Saskia Zellweger

    ich habs mit dem Rauchen anders gemacht, ich hab aufgehört zu rauchen und mit dem Geld das ich vorher jeden Monat in Zigaretten investiert habe, finanzier ich mir nun mein Auto :-) So seh ich jeden Tag, was es mir bringt, nicht mehr zu rauchen

    Antworten
  5. Mark Leder

    Das ist individuell sehr unterschiedlich, und du hast sicher Recht dass das nicht für jeden funktioniert. Das mit den 10% ist auf jeden Fall Klasse und für einfacher umzusetzen – http://goo.gl/Hby7Nh

    Antworten
  6. Mark Leder

    Das ist sicherlich eine sehr individuelle Geschichte, da hast du Recht! Das mit den 10% stimmt auch, können wir nur empfehlen: http://goo.gl/Hby7Nh

    Antworten
  7. Dorka Doka

    Glaube nicht das es wirklich geht..ist gennau wie der Spruch, hör auf zu rauchen und spare dieses Geld täglich. Es gibt nur sehr wenige die es machen und durchhalten. Was aber wirklich funtioniert wäre: Von jedem Geld was Du von deinem Konto abhebst lege 10% zur Seite. Ich kann bestätigen, das Dir diese 10 % wirklich nicht fehlen und schnell ein beachtliches Sümmchen zusammen kommt. Probiert es aus!

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.