Mit dem Luftfilter bis zu 7% Sprit sparen

Ständig steigende Kraftstoffpreise können die Freude am Autofahren schnell verderben. Dabei gibt es einige kaum beachtete aber sehr effektive und preiswerte Möglichkeiten, den Verbrauch zu senken. Wusstest du, dass ein verschmutzter Luftfilter bis zu sieben Prozent Mehrverbrauch verursacht? Der Grund dafür liegt im ungünstigeren Verbrennungsverhalten. Durch den verschmutzten Luftfilter strömt weniger Verbrennungsluft in den Motor. Um die gleiche Leistung zu erbringen, regelt die Motor-Elektronik moderner Fahrzeuge mit Direkteinspritzung nach und erhöht die eingespritzte Kraftstoffmenge. [adblock] Deshalb musst du aber nicht gleich loslaufen, und einen neuen Luftfilter kaufen. Meistens geht es auch viel preiswerter! So gehst du vor, um den Luftfilter vom Schmutz zu befreien und den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren: 1. Baue den Luftfilter nach Anleitung des Fahrzeug-Herstellers aus. Meistens geht das sehr einfach, es müssen nur ein paar Clips und der Deckel vom Filtergehäuse entfernt werden. 2. Klopfe alle groben Schmutzteile wie Blätter, Insekten usw. aus dem Filter. 3. Benutze einen Staubsauger, um auch den feinen Staub aus der Filteroberfläche zu entfernen. Der Filter sollte dabei nicht verbogen oder beschädigt werden, damit er später noch optimal funktioniert. 4. Nach erfolgter Reinigung kannst du den Filter wieder einbauen. [BILD einfügen] Besonders lohnend ist diese Reinigung nach der Pollen-Saison im Frühjahr. Eine solche Behandlung verlängert die Lebenszeit deines Luftfilters im Auto leicht auf die zwei- bis dreifache Dauer, und erspart einen teuren Neukauf. Wenn der Filter schon zu alt und zu stark verschmutzt ist, lohnt sich der Neukauf: Durch die damit erzielte Kraftstoff-Einsparung holst du die Kosten für einen neuen Filter schnell wieder herein. Wenn du den Filter selbst kaufst und einbaust, sparst du ganz nebenbei auch gleich die relativ hohen Werkstattkosten - es geht einfach und kann fast immer ohne Werkzeug erledigt werden. Welche Tricks nutzt du, um weniger Kraftstoff zu verbrauchen?public domain [CC0--1.0, via pixabay

Ständig steigende Kraftstoffpreise können die Freude am Autofahren schnell verderben. Dabei gibt es einige kaum beachtete aber sehr effektive und preiswerte Möglichkeiten, den Verbrauch zu senken.

Wusstest du, dass ein verschmutzter Luftfilter bis zu sieben Prozent Mehrverbrauch verursacht? Der Grund dafür liegt im ungünstigeren Verbrennungsverhalten. Durch den verschmutzten Luftfilter strömt weniger Verbrennungsluft in den Motor. Um die gleiche Leistung zu erbringen, regelt die Motor-Elektronik moderner Fahrzeuge mit Direkteinspritzung nach und erhöht die eingespritzte Kraftstoffmenge.

Deshalb musst du aber nicht gleich loslaufen, und einen neuen Luftfilter kaufen. Meistens geht es auch viel preiswerter!

So gehst du vor, um den Luftfilter vom Schmutz zu befreien und den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren:

  1. Baue den Luftfilter nach Anleitung des Fahrzeug-Herstellers aus. Meistens geht das sehr einfach, es müssen nur ein paar Clips und der Deckel vom Filtergehäuse entfernt werden.
  2. Klopfe alle groben Schmutzteile wie Blätter, Insekten usw. aus dem Filter.
  3. Benutze einen Staubsauger, um auch den feinen Staub aus der Filteroberfläche zu entfernen. Der Filter sollte dabei nicht verbogen oder beschädigt werden, damit er später noch optimal funktioniert.
  4. Nach erfolgter Reinigung kannst du den Filter wieder einbauen.

von Stephanie Klocke [CC-BY-SA-2.0]
Besonders lohnend ist diese Reinigung nach der Pollen-Saison im Frühjahr. Eine solche Behandlung verlängert die Lebenszeit deines Luftfilters im Auto leicht auf die zwei- bis dreifache Dauer, und erspart einen teuren Neukauf.

Auch wenn der Filter schon zu alt und zu stark verschmutzt ist, lohnt sich der Neukauf: Durch die damit erzielte Kraftstoff-Einsparung holst du die Kosten für einen neuen Filter schnell wieder herein.

Wenn du den Filter selbst kaufst und einbaust, sparst du ganz nebenbei auch gleich die relativ hohen Werkstattkosten – es geht einfach und kann fast immer ohne Werkzeug erledigt werden.

Über 30 weitere Tipps und Tricks zum Geldsparen findest du in diesem Beitrag.

Welche Tricks nutzt du, um weniger Kraftstoff zu verbrauchen?

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.8 von 5 Punkten.
(52 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.