8 Möglichkeiten kostenlos eine Fremdsprache zu lernen

von Shane Global [CC-BY-2.0], via Wikimedia Commons

Fährst du bald in den Urlaub und möchtest vorher noch deine Fremdsprachenkenntnisse aufbessern? Oder möchtest du dich beruflich verändern und benötigst dafür eine neue Sprache?

Kurse und Lernmaterialien für Fremdsprachen sind meist sehr teuer.

Glücklicherweise gibt es ein paar einfache Tricks, mit denen du kostenlos Fremdsprachen lernen kannst. Hier haben wir die 7 besten Tipps für dich zusammengestellt.

1. Für den Start: Smartphone-Lern-Apps

Für den schnellen Einstieg in eine Fremdsprache empfehlen wir kostenlose Lern-Apps für das Smartphone, z.B. von Babbel oder Duolingo.

Lern-Apps bieten zahlreiche Möglichkeiten und nutzen die interaktiven Fähigkeiten des Smartphones voll aus: Hören, Lesen, Nachsprechen, Memory-Karten, Lernerinnerungen und vieles mehr. Beim regelmäßigen Lernen baust du schnell und effektiv einen Grundwortschatz auf.

Statt deine Zeit mit Candy Crush zu vertreiben, nutze lieber die Sprachen-Lern-Apps. Jede kleine Pause wird so zum Lernspaß mit dem Smartphone.

Sprachen lernen nebenbei per Smartphone App
Bild in public domain von bohed, via pixabay

2. Passives Sprachtraining – Videos ansehen

Sprachen sind vielseitig und werden selten so klar und sauber ausgesprochen wie im Unterricht. Deshalb ist es hilfreich, Muttersprachlern mit unterschiedlichen Aussprachen zuzuhören.

Geeignet sind fremdsprachige Filme mit Untertiteln, insbesondere YouTube-Clips. Die Menge verfügbarer Videos auf YouTube & Co. ist nahezu grenzenlos, sicher auch in deiner Wunschsprache.

Zwei kleine Tricks helfen dir beim Lernen:

Abspielgeschwindigkeit von YouTube-Videos verändern

Auf YouTube kannst du Videos verlangsamen, das erleichtert gerade Anfängern das Verständnis.

In der neueren “HTML5″ Version von YouTube bzw. im Chrome Browser lässt sich die Abspielgeschwindigkeit direkt im Video einstellen (unten rechts unter “Einstellungen”). Wenn du einen anderen Browser verwendest, änderst du deine Einstellungen für YouTube hier.

Untertitel für Online-Videos nutzen

Direkt neben den Einstellungen des Videos gibt es eine Schaltfläche zum Ein- und Ausschalten von Untertiteln. Für viele Videos sind Untertitel in Englisch und Deutsch verfügbar.

Eine gezielte Suche nach Videos in deiner Lernsprache und mit deutschen Untertiteln gibt es auf amara.org.

Sprachen lernen auf YouTube

3. Suche dir Trainingspartner

Am besten lernst du eine Sprache, indem du sie immer wieder anwendest. Idealerweise von Angesicht zu Angesicht mit jemandem, der die Sprache gut beherrscht.

Eine gute und günstige Lösung hierfür sind Sprach-Tandems. Du hilfst jemandem, deine Sprache zu üben und im Tausch hilft dir dein Gegenüber, deine Wunschsprache zu lernen.

Vor allem in größeren Städten sind Tandem-Trainings beliebt. Schnell findest du einen Tandem-Partner, der Deutsch lernen möchte und dir dafür beim Üben von Spanisch, Französisch, Englisch oder einer anderen Sprache hilft.

Mit deinem Tandem-Partner triffst du dich regelmäßig in Cafes, Parks oder auf Veranstaltungen. Ihr übt zwanglos eure Sprachen und lernt euch gegenseitig näher kennen.

Über die Webseite tandempartners.org findest du Trainingspartner in deiner Nähe.

4. Sprachtraining im Netz per Video-Chat

Wenn du keinen Tandem-Partner vor Ort finden kannst oder zeitlich flexibler üben möchtest, sind Online-Treffen z.B. via Skype Video-Chat die richtige Wahl für dich.

Die Suche speziell nach Video-Chat Trainingspartnern ist ebenfalls bei tandempartners.org möglich. Ein vergleichbares Angebot bietet mylanguageexchange.com.

5. Wortschatz erweitern und automatisch Reis spenden

Eine der besten Möglichkeiten deinen Wortschatz zu erweitern, bietet das Online-Spiel Free Rice. In den Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Latein kannst du auf dieser Seite Fragen beantworten. Dir wird ein Wort in einer Fremdsprache gezeigt und du musst aus vier Optionen das passende Synonym oder die passende Beschreibung auswählen.

Das Spiel passt sich deinem Vokabelschatz laufend an und präsentiert dir immer neue Wörter, welche dich herausfordern werden. Jedes Wort ist mit einer Audio-Datei versehen. Wenn du also nicht sicher bist du es betonst, hast du die Antwort sofort bereit.

Für jede richtig beantwortete Frage spendet der Webseiten-Betreiber zehn Reiskörner. Das mag nicht viel erscheinen, aber laut Wikipedia wurden so seit 2007 über zwei Millionen komplette Tagesrationen Reis gespendet. Wie war das noch mal mit dem Kleinvieh?

6. Auf Meetups interessante Menschen kennenlernen und Sprachen üben

Für Fortgeschrittene bieten sich Sprach-Meetups an. Auf organisierten Treffen finden sich Lernwillige in größerer Runde zusammen. Gemeinsam testet ihr eure Sprachkenntnisse und baut sie aus.

Auf der Webseite meetup.com finden gleichgesinnte Menschen zusammen, um sich in der realen Welt in Gruppen zu treffen. Auch in deiner Nähe findest du bestimmt Treffen mit dem Schwerpunkt Fremdsprachenlernen.

Aktivitäten auf Meetups sind zum Beispiel Filmabende, Tandem-Rotationen, Kochrunden oder andere kreative Aktivitäten mit viel Gelegenheit zur Konversation.

Egal welche Treffen du wählst, sicher triffst du interessante und kontaktfreudige Menschen, mit denen du deine Sprachkenntnisse üben und ausbauen kannst.

Sprachen üben auf meetups
Von Ramir [Public domain], via Wikimedia Commons

6. Wortschatz ausbauen und Grammatik stärken durch Lesen

Im Internet findest du zahllose interessante Texte in fremden Sprachen.

Beim Lesen online ist es hilfreich, Übersetzungs-Erweiterungen für den Web-Browser zu nutzen. Mit Hilfe dieser Werkzeuge kannst du unbekannte Wörter mit nur einem oder zwei Mausklicks übersetzen.

Für den Browser Google-Chrome ist z.B. die Übersetzungs-Erweiterung von dict.cc hier erhältlich.

Neben Online-Texten gibt es noch zahlreiche weitere Quellen für kostenloses Übungsmaterial. Wann hast du das letzte mal die Bibliothek in deiner Nähe besucht? Dort gibt es sicher auch eine Fremdsprachenabteilung. Immer öfter werden auch E-Books in vielen Sprachen zur Ausleihe angeboten.

Mit etwas Kreativität findest du sicher weitere Möglichkeiten, kostenfreie Fremdsprachentexte zu lesen.

7. Der wichtigste Tipp zum Schluss

Bleibe am Ball!

Oft bezahlen Menschen viel Geld für teure Sprachkurse, weil ihnen die Disziplin fehlt kontinuierlich zu lernen.

Vergiss nicht:

  1. Fremdsprachen lernen ist nicht schwer und jeder kann es!
  2. Es geht aber auch nicht von heute auf morgen und benötigt kontinuierliches Üben.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Die folgenden Tricks helfen dabei, motiviert weiter zu lernen und zu üben:

  • Besorge dir einen Reisekatalog für ein Land, in dem die Sprache deiner Wahl gesprochen wird. Schneide Bilder aus und bastle Kollagen, die du in der ganzen Wohnung aufhängst.
  • Wenn möglich plane einen Urlaub lange im Vorraus, in dem du deine neuen Sprachkenntnisse anwenden kannst.
  • Gehe einen Pakt mit einem oder zwei Freunden darüber ein, dass ihr euch regelmäßig über eure Lernfortschritte auf dem Laufenden haltet.
  • Wenn du eine App wie Duolingo nutzt, mache einen Wettbewerb daraus! Wer hat in der letzten Woche am meisten gelernt?
  • Hänge eine Liste neben deine Badezimmertür und schreibe Wörter auf, die dir schwer fallen. Wiederhole diese regelmäßig und freue dich, auch die schweren Wörter nach und nach zu meistern.

ein paar tipps zur Selbstmotivation um Sprachen zu lernen
Bilder von DanieleDF1995 [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons
Wenn du beginnst eine Sprache zu lernen, sind Vorfreude und Motivation hoch. Es ist wichtig, diese Freude am Lernen aufrecht zu erhalten. Schreibe deine Motivation und deine Träume in diesem Zusammenhang nieder.

Du kannst auch ein kleines Video aufnehmen und dein zukünftiges Selbst motivieren, durchzuhalten und weiter zu lernen.

Mit diesen Tipps lernst du die Fremdsprache deiner Wahl, ohne auch nur einen Euro auszugeben.

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

Über 60 weitere Tipps und Tricks zum Geldsparen findest du in diesem Beitrag.

Nutzt du andere Möglichkeiten, kostenlos Fremdsprachen zu lernen und zu üben? Teile sie mit unseren Lesern in den Kommentaren.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(48 Bewertungen)

2 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Ikhtiar Ali

    Danke Mark Für haben einen großen vollständigen Artikel, den es wirklich nützlich ist, damit wir jeden denken Schritt für Schritt verstehen, hatte eine wundervolle Erfahrung und großes Wissen Lieben es und ein großer Artikel.

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.