12 Tipps für deine Handykamera – nützlicher als ein Schweizer Taschenmesser

12 tipps für deine handykamera

Das Smartphone hat eine Kamera für Selfies, richtig? Es gibt aber noch viele andere clevere Anwendungen für eine Kamera, die man immer dabei und griffbereit hat.

1. Abholscheine fotografieren

An der Geraderobe, in der Reinigung oder beim Schuster – oft bekommst du einen kleinen Schnipsel mit einer Nummer. Diese sind schnell verlegt oder sogar verloren. Mit der Handy-Kamera erstellst du in Sekunden eine Sicherheitskopie!

2. Parkplatz wiederfinden

Jedes Parkhaus sieht gleich aus und doch ist es immer wieder anders. Manchmal suche ich ewig nach meinem Parkplatz. Daher mache ich neuerdings immer ein Bild zur Erinnerung.

12 tipps für deine handykamera

3. Prospekte, Infoblätter und Poster fotografieren

Viel zu oft erhalten wir Werbeflyer, die wir nur wegen einer Telefonnummer oder eines Datums behalten. Um Müll zu sparen und die Handtasche oder den Rucksack frei zu halten, fotografiere doch einfach die wichtigsten Details ab.

4. Kassenbons für Garantieanträge

Manchmal ist der Garantieantrag für gekaufte Produkte nur mit Originalbeleg möglich. Wenn jedoch der Antrag sowieso Online eingereicht wird, reicht das Foto. Ich mache von jedem Kassenbeleg bei größeren Anschaffungen sofort ein Bild.

5. Visitenkarten zu Kontakten hinzufügen

Anstatt Namen, Telefonnummern und Adresse abzutippen, kannst du auch einfach die Visitenkarte fotografieren und einen neuen Kontakt hinzufügen.

Dafür gibt es verschiedene Apps, z.B. CamCard für das iPhone  und Android.

Die App analysiert das Foto der Visitenkarte und erstellt automatisch einen neuen Kontakt – ohne lästiges Abtippen.

6. Kühlschrankfoto hilft beim Einkaufen

Wenn du vor dem Einkaufen ein Bild von deinem Kühlschrank machst, siehst du schnell, was du noch benötigst und wovon genug da ist.

12 tipps für deine handykamera

7. Scannen von Post und Dokumenten

Um möglichst wenig Papier im Haus herumliegen zu haben, fotografiere ich alle wichtigen Briefe und Dokumente. Dann behalte ich nur noch das wirklich allerwichtigste in Papierform, der Rest landet in der Papiertonne.

Ein Riesenvorteil hierbei ist, dass die Texte in vielen Speicher-Diensten durchsuchbar werden. Wenn ich Briefe scanne und als PDF auf Google Drive hochlade, kann ich deren kompletten Inhalt durchsuchen.

Zum sauberen Einscannen verwende ich die App CamScanner, verfügbar für Android und für iOs.

8. Schrift schnell übersetzen

Mit Google Übersetzer (Android / iOS) kann deine Kamera schnell geschriebene Sätze aus anderen Sprachen übersetzen.

Sieh dir dazu dieses Video an:

9. Texte editierbar machen

Wenn du Notizen zu Büchern, Zeitungen oder Briefen machen möchtest, dann fotografiere den Text mit einer OCR App. Diese erkennt den Text und erlaubt dir, diesen zu modifizieren.

Für Android kannst du Google Goggles verwenden. Für iOS probiere mal TextGrabber.

10. Prüfen ob die Fernbedienung eine neue Batterie benötigt

Mit deinem Smartphone kannst du ganz schnell prüfen, ob die Fernbedienung noch funktioniert, oder ob du eine neue Batterie benötigst.

schnell testen ob die Fernbedienung funktioniert

11. Als Orientierungshilfe im Urlaub

Wenn du neu in einer Stadt bist, mache sofort ein paar Bilder von Sehenswürdigkeiten und Straßennamen in der Umgebung deines Hotels. Wenn du dich verirrst, kannst du Passanten ganz schnell zeigen, wo du hin musst und eine gute Wegbeschreibung erhalten!

12. Verliehenes dokumentieren

Verleihst du auch gerne Bücher oder andere Gegenstände, vergisst aber schnell, wer denn eigentlich was ausgeliehen hat? Fotografiere den verliehenen Gegenstand zusammen mit dem Leihenden und schon hast du eine Erinnerungsstütze.

In welchen Lebenssituationen hilft dir die Handy-Kamera aus der Patsche? Teile deine Erfahrungen und Tipps in den Kommentaren!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.7 von 5 Punkten.
(51 Bewertungen)

17 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Brigitte V InKi

    Tolle Tipps, von denen ich einige schon länger selber anwende.
    Hier noch einer dazu:
    Seit mir ein unbekannter Fahrzeuglenker auf einem öffentlichen Parkplatz in meiner Abwesenheit einen saftigen Blechschaden am 3 Monate alten Auto hinterließ, bei dessen Repa ich trotz Vollkasko immer noch ordentlich Selbstbahlt zahlen durfte, hab ich mir Folgendes angewöhnt:
    Stehe ich im Parkhaus oder auf Kaufhaus- und ähnlichen Parkplätzen ziemlich eng eingeparkt zwischen bereits vorhandenen Autos, so gibt mir ein Smartphone-Foto zumindest eine kleine Chance, dass sich so etwas nicht mehr wiederholen kann…

    Antworten
  2. Stefan Raatz

    von sich selbst mit dem handy ein foto machen. falls es im (im urlaub) geklaut wird, und man den dieb stellen kann, kann man schnell beweisen, dass es einem selbst gehört – aufgrund des fotos.

    Antworten
  3. Hey, das sind aber mal ein paar Klasse Ideen! Danke

    Antworten
  4. wenn ich für mich unbekannten Dinge repariere oder warte dann fotografiere ich die einzelnen Schritte der Demontage. Das hat mich schon ein paar Mal gerettet wenn ich nicht mehr 100%ig wußte wie Teile wieder zusammengebaut werden müssen.

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Auch eine clevere Idee, darauf muss man erstmal kommen. Danke für den Tipp :-)

  5. Ich schreibe meine Einkaufsliste mit Kreide auf einer Tafel, direkt in der Küche. Zum Einkaufen einfach die Tafel abfotografiert und fertig.

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Super Idee! Das werde ich bei uns auch einführen :-)

  6. Maria Reppin

    Das fotographieren des Kuehlschrankinhaltes ist sehr originell, dann aber auch den Vorratsraum,etc. :D

    Antworten
  7. Im Urlaub den Reisepass fotografieren und das Original im Hotelsafe lassen.

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Gute Idee :) die Reisedokumente sollte man am besten alle fotografieren

    • Ich habe die Rechnungen aller Teile meiner Fotoausrüstung auf dem Handy, damit es keine Probleme beim Zoll gibt.
      Und auch die Polizzen der Reiseversicherung(en).

    • Maria Reppin

      Das ist schon seit der Erfindung des einscannens sinnvoll gewesen!

  8. Als Taschenlampenersatz

    Antworten
  9. Steffen Karge

    Im Selfi-Modus (Frontkamera), als Taschenspiegel. Z.B. beim Mütze oder Sonnenbrille anprobieren.

    Antworten
  10. René Warsow

    Oder mit Goggles jedes Sudoku in Sekunden lösen.

    Antworten
  11. Michael Kotzur

    Oder Promis Fotografieren und die Fotos an http://www.mcpaparazzi.de schicken

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.