Osterhase häkeln: kostenlose Anleitung auch für Häkelanfänger

Fürs Osternest einen süßen kleinen Osterhasen zu häkeln, ist gar nicht schwer. Aus einem einfachen Quadrat gelingt das putzige Häschen im Nu.

Fürs Osternest einen süßen kleinen Osterhasen zu häkeln, ist gar nicht schwer. Und mehr als ein paar Wollreste und etwas Füllmaterial (zum Beispiel Stoffreste eines alten T-Shirts) benötigst du gar nicht. Aus einem einfachen Quadrat gelingt das putzige Häschen im Nu und ist womöglich ein viel persönlicheres Geschenk zu Ostern, als es jeder gekaufte Hase sein könnte.

Osterhase häkeln: Kostenlose Anleitung 

Im Grunde lässt sich aus jedem quadratischen Handarbeitsstück ein Osterhase formen. Ob du den Hasen als einfaches Häkelprojekt für zwischendurch angehen oder ihn lieber stricken möchtest, bleibt ganz dir überlassen.

Für einen gehäkelten Osterhasen werden benötigt:

  • Wolle bzw. Häkelgarn in zwei verschiedenen Farben (ca. 120-150 m/50 g)
  • Füllwatte zum Ausstopfen oder einfach Stoffreste von einem alten T-Shirt
  • dunkles Nähgarn/Stopfgarn für die Augen
  • Häkelnadel oder Stricknadeln, Stärke 3-4
  • Nähnadel und Stopfnadel
  • eine Schere und eine Gabel (aus der Küche)

Fürs Osternest einen süßen kleinen Osterhasen zu häkeln, ist gar nicht schwer. Aus einem einfachen Quadrat gelingt das putzige Häschen im Nu.

Benötigte Zeit (mehr oder weniger je nach Häkelerfahrung): 20 Minuten.

Ein etwa acht Zentimeter großer Osterhase wird wie folgt gehäkelt:

  1. Quadrat häkeln

    Mit Häkelgarn und -nadel ein einfaches Quadrat mit einer Seitenlänge von 12 bis 13 Zentimetern häkeln. Im Beispiel sind das 25 Maschen und 12 Reihen. Das Quadrat wurde mit Stäbchen gehäkelt, feste Maschen eignen sich aber genauso gut.


    Tipp: Wenn du noch nie gehäkelt hast, findest du hier die Grundlagen des Häkelns, zum Beispiel, wie man Luftmaschen und Feste Maschen häkelt.Fürs Osternest einen süßen kleinen Osterhasen zu häkeln, ist gar nicht schwer. Aus einem einfachen Quadrat gelingt das putzige Häschen im Nu.
  2. Hasenkörper zusammennähen

    Mit Nadel und Faden mittig ein Dreieck mittels Heftstich einfädeln wie abgebildet, das heißt, etwa bei sechs Zentimetern. Die Fadenenden 20 bis 30 Zentimeter überstehen lassen. Danach in die Mitte des Dreiecks eine Mulde drücken, Füllwatte oder ein paar Stoffreste hineinlegen, die Fadenenden fest zusammenziehen und verknoten. Dadurch entsteht ein Hasenkopf samt Ohren.
    Fürs Osternest einen süßen kleinen Osterhasen zu häkeln, ist gar nicht schwer. Aus einem einfachen Quadrat gelingt das putzige Häschen im Nu.
    Eines der Fadenenden wieder in die Nadel einfädeln und die verbleibenden Seiten des ursprünglichen Quadrats mit wenigen Stichen hinten unterhalb der Hasenohren zusammennähen. Den entstandenen Hasenkörper von unten mit Stoffresten ausstopfen und die untere Öffnung ebenfalls mit einer Längsnaht schließen. Alle Fadenenden verknoten und verstechen.
    Fürs Osternest einen süßen kleinen Osterhasen zu häkeln, ist gar nicht schwer. Aus einem einfachen Quadrat gelingt das putzige Häschen im Nu.

  3. Hasenpuschel festnähen

    Für den Hasenpuschel lässt sich eine kleine Bommel aus Wollresten mit einer Gabel leicht herstellen: Wickle etwas Garn mehrmals locker um die Zinken, schnüre das Knäuel mit einem längeren Faden mittig fest zusammen, ziehe es von der Gabel und schneide die entstandenen Schlaufen auf beiden Seiten auf. Nun nur noch die Fäden zu einer Kugel verwuscheln (den langen Faden belassen), nach Belieben “frisieren” und den Pompom mit dem überstehenden Faden mit zwei bis drei Stichen fest am Hinterteil des Häschens festnähen.Fürs Osternest einen süßen kleinen Osterhasen zu häkeln, ist gar nicht schwer. Aus einem einfachen Quadrat gelingt das putzige Häschen im Nu.

  4. Hasengesicht aufsticken

    Um Mund und Augen aufzusticken, Nadel und Faden von hinten nach vorn durch den Hasenkopf stechen, zwei über Kreuz liegende Stiche in Mundhöhe setzen. Den Faden wieder nach hinten durchziehen und abschneiden, sodass das Ende im Kopf verschwindet. Mit dem dunklen Nähgarn für die Augen genauso verfahren, aber kurze parallel Stiche in Augenform setzen. Anschließend alle überstehenden Fadenenden verstechen – fertig!Fürs Osternest einen süßen kleinen Osterhasen zu häkeln, ist gar nicht schwer. Aus einem einfachen Quadrat gelingt das putzige Häschen im Nu.

Je nach verwendetem Garn und eingesetzter Füllung ist der gehäkelte (oder gestrickte) Osterhase sogar in der Maschine waschbar. Er kann in einem selbst gebastelten Osterkörbchen versteckt und verschenkt werden oder zusammen mit Pom-Pom-Küken den Osterstrauch schmücken.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Du möchtest größere oder kleinere Hasen herstellen? Dann passe die Größe des anfangs gehäkelten Quadrats und die Menge des verwendeten Füllmaterials einfach an.

Unsere liebsten Upcycling-Nähprojekte einschließlich weiterer Kuscheltiere haben wir in diesem Buch zusammengefasst:

Welche süßen Kuscheltiere hast du vielleicht schon selbst gehäkelt oder gestrickt? Teile gern ein Foto davon in den Kommentaren unter dem Beitrag!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Fürs Osternest einen süßen kleinen Osterhasen zu häkeln, ist gar nicht schwer. Aus einem einfachen Quadrat gelingt das putzige Häschen im Nu.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(63 Bewertungen)

2 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Unser Enkelkind lässt die drei nicht mehr los. 😊

    20210404_185836

    Antworten
  2. Wow, wie toll einfach! 😍

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren