15 clevere Dinge, die du mit Kaffeesatz machen kannst

Kaffeesatz wird viel zu oft weggeworfen. Dabei gibt es sehr viele, sinnvolle Einsatzgebiete. Wir zeigen dir die besten!

Der morgendliche Kaffee ist für viele Menschen nahezu lebensnotwendig. Ohne den Wachmacher sind sie weder ansprechbar noch genießbar. Darum schätzen nicht nur sie selbst, sondern auch ihre Umgebung, das Heißgetränk sehr. Doch auch das beim Kaffeekochen anfallende vermeintliche Abfallprodukt – der Kaffeesatz – ist durchaus wertvoll und viel zu schade zum wegwerfen.

Du kannst ihn in Garten, Haushalt und Badezimmer verwenden und damit eine ganze Reihe von Drogerieprodukten ersetzen. Die fünfzehn interessantesten Anwendungen verraten wir dir in diesem Beitrag.

1. Cellulite-Peeling

Kaffee beim Duschen trinken mag ja noch angehen, aber Kaffeesatz mit unter die Brause nehmen? Was soll das denn bringen? Ganz einfach: Die meisten Anti-Cellulite-Pflegemittel enthalten Koffein, das die Blutzirkulation verbessert und die Blutgefäße erweitert. Mit etwas Olivenöl und Kaffeesatz stellst du ein preiswertes und wirksames Anti-Cellulite-Peeling her, das außerdem noch Giftstoffe und Fettablagerungen aus den Zellen herausmassiert.

Kaffeesatz wird viel zu oft weggeworfen. Dabei gibt es sehr viele, sinnvolle Einsatzgebiete. Wir zeigen dir die besten!

2. Kaffee-Naturseife

Die positiven Eigenschaften von Kaffeesatz (Anti-Cellulite-Wirkung, Peeling-Kraft, Geruchsneutralisierung) kannst du auch nutzen, indem du eine Kaffeesatzseife herstellst.

Kaffeesatz wird viel zu oft weggeworfen. Dabei gibt es sehr viele, sinnvolle Einsatzgebiete. Wir zeigen dir die besten!

3. Augencreme

Unsere selbstgemachte Augencreme aus Kaffeesatz, Oliven- und Kokosöl macht Schluss mit müden Augen und Schwellungen.

4. Haar-Kur

Wenn du deinem Shampoo etwas Kaffeesatz hinzufügst oder ihn einfach pur als Kaffeesatz-Spülung nutzt, verleihst du deinem Haar Kraft und Glanz. Diese Methode ist insbesondere für dunklere Haartypen zu empfehlen, denen verleiht der Kaffee einen warmen, satten Braunton.

5. Kratzer ausbessern

Kleine Kratzer in dunklen Holzmöbeln lassen sich mit Kaffeesatz wegmogeln. Dazu den Kaffeesatz leicht anfeuchten und mit einem Q-Tip oder Schwämmchen auftragen. Der Kaffeesatz füllt die Rillen aus, das enthaltene Öl verschließt ihn. Der Kratzer wird unsichtbar.

6. Gerüche entfernen

Kaffeesatz hat selbst ein starkes Aroma, nimmt aber auch Fremdgerüche sehr leicht auf. Diese Eigenschaft kannst du nutzen, um schlechte Gerüche zum Beispiel nach dem Zwiebelschneiden auszugleichen. Reibe nach dem Hantieren mit Zwiebeln, Knoblauch oder Porree deine Hände mit etwas Kaffeesatz ab. Schon riechen sie wieder neutral.

Auch gegen unangenehmen Fußgeruch und Fußschweiß kann Kaffeesatz helfen. Streue eine Handvoll Kaffeesatz in die riechenden Schuhe und lasse das Pulver über Nacht wirken. Am nächsten Tag ist der Schweißgeruch verschwunden!

Kaffeesatz wird viel zu oft weggeworfen. Dabei gibt es sehr viele, sinnvolle Einsatzgebiete. Wir zeigen dir die besten!

Frisches Kaffeepulver hilft, wenn dein Kühlschrank einen starken Käsegeruch angenommen hat oder andere unerwünschte Aromen sich breit machen. Stelle ein kleines Schälchen frisches Kaffeepulver in den Kühlschrank, das wirkt Wunder! Nur aufbrühen solltest du den Kaffee danach nicht mehr.

7. Grill, Pfannen und Glasvasen reinigen

Hartnäckiger Schmutz am Grillrost und angebratene Pfannen und Töpfe sind leicht mit Kaffeesatz zu reinigen. Dieser funktioniert wie Scheuermilch, aber vollkommen ohne Chemie.

Ablagerungen in Blumenvasen und Flaschen wirst du mit Kaffeesatz los, wenn du einen oder zwei Löffel Kaffeesatz in das Gefäß gibst und mit heißem Wasser übergießt. Gut schütteln, mindestens eine Stunde stehen lassen. Sauber.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

8. Kamin säubern

Wer sitzt nicht gerne an einem gemütlichen Winterabend zu Hause am Kamin? Nur die Reinigung am nächsten Tag macht nicht ganz so viel Spaß. Kaum beginnt man, die Asche aus dem Kamin zu schippen, steht man auch schon in einer mächtigen Staubwolke. Das vermeidest du, indem du etwas feuchten Kaffeesatz auf die Kaminasche streust. Schon kannst du sie ohne Probleme entnehmen.

9. Färben

Aufgrund seiner färbenden Eigenschaften kannst du Kaffeesatz auch zum natürlichen Färben von Ostereiern, Bastelpapier und sogar Stoffen verwenden.

Kaffeesatz wird viel zu oft weggeworfen. Dabei gibt es sehr viele, sinnvolle Einsatzgebiete. Wir zeigen dir die besten!

10. Schnecken fern halten

Getrockneter Kaffeesatz in Gemüsebeeten hält Schnecken fern.

11. Ameisen vertreiben

Nicht nur Schnecken vertreibt der Kaffeesatz von deinem Gemüsebeet, er reduziert auch das Vorkommen von Ameisen im Garten. Der Geruch von Kaffeesatz neutralisiert die Spuren, welche Ameisen zur Orientierung legen. Weitere natürliche Mittel gegen Ameisen findest du hier.

12. Wespen loswerden

Auch Wespen können den Geruch von Kaffee und Kaffeesatz nicht leiden. Einfaches Ausstreuen reicht aber nicht aus, um Wespen zu verjagen. Um die Flieger zu verscheuchen, gibst du etwas trockenen Kaffeesatz in eine brandfeste Schale  und zündest ihn an. Der aufsteigende Rauch vertreibt die Wespen. Für die meisten Menschen ist der Geruch nur schwach wahrnehmbar oder wird sogar eher als angenehm empfunden.

Kaffeesatz wird viel zu oft weggeworfen. Dabei gibt es sehr viele, sinnvolle Einsatzgebiete. Wir zeigen dir die besten!

13. Katzen in Ihre Schranken weisen

Wenn dir Nachbars Katzen die Beete verwüsten, oder du deinen eigenen Katzen ein paar Schranken setzen möchtest, ist Kaffeesatz genau das richtige Mittel. Einfach auf den Flächen, die nicht als Katzenklo und -spielplatz dienen sollen, ausstreuen.

14. Düngemittel

Da Kaffeesatz viele Nährstoffe wie Stickstoff, Kalium und Phosphor enthält, kannst du ihn als Dünger für viele Pflanzen einsetzen.

Kaffeesatz wird viel zu oft weggeworfen. Dabei gibt es sehr viele, sinnvolle Einsatzgebiete. Wir zeigen dir die besten!

15. Schneller kompostieren

Die Nährstoffe im Kaffeesatz sind auch für den Kompost sehr sinnvoll. Zusätzlich lockt der Kaffeesatz Regenwürmer an, welche das Kompostieren beschleunigen.

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar

Mehr Details zum Buch 

Kaffeesatz richtig lagern

Kaffeesatz schimmelt sehr leicht und sollte deshalb nie feucht aufbewahrt werden. Nach dem Kaffeegenuss sollte der Kaffeesatz auf einem Teller oder Backblech ausgebreitet und für einige Stunden gründlich getrocknet werden.

Gefallen dir diese Tricks, aber du hast selbst keinen Kaffeesatz? Frage doch mal im Café um die Ecke nach. Dort fällt sicher genug Kaffeesatz an, der oft nur weggeworfen wird.

Was machst du mit deinem Kaffeesatz? Hast du schon unsere Tipps schon ausprobiert? Teile deine Erfahrungen mit uns in den Kommentaren!

Hier erfährst du mehr darüber, wie du viele vermeintliche Abfälle sinnvoll weiterverwendest:

Kaffeesatz ist viel zu schade für die Tonne! So einfach nutzt du ihn gegen Orangenhaut!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(4363 Bewertungen)

66 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Kaffeesatz ist vor allem für pflanzen , die sauren Boden wollen wie… Rhododendron und Azaleen ein idealer Dünger!!

    Ich selber konve durch großzügiges ausbringen von Kaffeesatz auch meine Katzen abhalten, auf dem Rasen ihr Geschäft zu verrichten….!
    Mein eigener Kaffeesatz reichte da allerdings nicht …So hab ich im Café nachgefragt und promt erhalten!!

    Antworten
  2. sys .png . (;-)

    Antworten
  3. Hallo Ihr Lieben, eine klasse Seite ist das hier, soeben entdeckt!
    meine Frage: Hier wird viel Kaffee getrunken und ich könnte ihn draussen direkt in einer Plastikwanne trocknen. Nur: in der Regenzeit von Mai bis Dezember säuft hier alles ab, unsere Tropischen Pflanzen wachsen wie irre, Bananenstauden, Mango usw, aber ich habe einen recht schlechten Boden (sehr felsiger Untergrund), würde der Kaffeesatz nicht augenblicklich verschimmeln in der Regenzeit?
    Ich bräuchte dringend ein Düngekonzept um meine ca 90qm² Wildgarten in etwas schöneres zu verwandeln.

    Was bei mir kaum funktioniert sind Kräuter in Europaletten, müssen die in der prallen Sonne stehen? sie stehen bei mir (aus Platzgründen im Halbschatten und haben erst nachmittags 2-3 Stunden volle Sonne.
    Bitte nicht meckern – ich habe erst seit kurzem das Interesse am gärtnern entdeckt und bisher eigentlich alles falsch gemacht was man falsch machen kann :-)

    Antworten
    • smarticular.net

      Wenn der Kaffeesatz in die Erde eingearbeitet wird, ist die Schimmelgefahr geringer. Bei den Küchenkräutern gibt es solche, die Sonne lieben und solche, die es eher halbschattig bis schattig mögen. Die meisten Kräuter mögen es allerdings eher trocken, nicht zu feucht.

    • Danke, ich habe einige Kräuter jeden Tag mit dem Gartenschlauch gegossen….dann eher schlechte Idee….

      Das einzige was ich hinbekommen habe war Chili Habanero, Koriander, Süsskartoffeln, Tomaten und etwas mickrige Paprika:-)))
      alle anderen Küchenkräuter wollten nicht…ich werde das wohl nachlesen müssen was wo hin muss und wieviel Wasser die wollen…
      Viele Grüsse aus Costa Rica…

  4. Sarah & Lea Rheinbiologisch

    Als Schneckenschreck habe ich ihn schon benutzt funktioniert super. Aber das ist ja der Wahnsinn, was es noch für Möglichkeiten gibt! Die Spülung werde ich auf jeden Fall mal testen! Danke für den tollen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Sarah
    von RheinBiologisch

    Antworten
  5. Birgit Wunderlich

    Kaffeesatz zur Nacktschneckenabwehr funktioniert in meinem Garten nicht. Diese Schnecken sind wohl Kaffeeliebhaber! Zur Strukturpaste nehme ich ihn auch,ebenso Gries,Vogelsand….

    Antworten
  6. Mensch unserer Welt

    Mal wieder ein super Tipp.
    Hab das Peeling ausprobiert. Kaffeesatz mit etwas Olivenöl vermischt und losgelegt. Hatte aber wohl zu viel. So viel brauchte ich für Anti-Cellulite nicht. Um den Rest zu verwenden hab ich damit nach dem Duschen den kompletten Körper inkl. Gesicht eingerieben und anschließend abgespült. Der Effekt war super. Ich hab normal sehr trockene Haut, so das sich beim Abtrocknen immer noch Hautschuppen verteilen (was völlig nervig ist). Nach dem Kaffee-Peeling gab es plötzlich keine Hautschuppen mehr und auch eincremen war nicht nötig. Meine Haut war babyweich. Ich benutze das jetzt immer beim Duschen und es tut meiner Haut gut und macht sie schön zart.

    Antworten
  7. Klaus Miehling

    Kaffeesatz als Shampoo-Zusatz ist nicht zu empfehlen. Es dauert sehr lange, bis er ausgespült ist (Warmwasserverschwendung!), und die Emaille in der Dusche verfärbt sich.

    Antworten
  8. Ich habe neulich beim Putzen einen guten Nebeneffekt entdeckt: Kaffesatzbehälter mit dem Staubsauger ausgesaugt (die etwas festgebackenen Reste, nachdem die großen Stücke entfernt waren), der Staubsaugerbeutel roch vorher etwas unangenehm nach Hundehaaren und dem üblichen Staubsaugermief. Als das Kaffeepulver drin war, hat es den Gestank gut neutralisiert, und die Wohnung roch nicht mehr nach Staubsauger, sondern hatte eine dezente Kaffeenote.
    Ich finde ohnehin das Thema Staubsaugerbeutel problematisch. Im Einkauf kosten sie 2€ das Stück, also wechselt man sie auch nicht nach jedem Saugeinsatz. Ich möchte lieber nicht wissen, was wir da drin so alles züchten…..

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Interessante Zufalls-Erfindung – Staubsauger-Deo mit Kaffeesatz :-) Ganz liebe Grüße!

    • Arite Husmann

      Darum haben wir uns einen Philips power pro – Staubsauger gekauft. Ohne Filtertüten, ganz einfach zu reinigen, sogar nass.

  9. Hier mal ein Pilzzuchtlink ohne gekaufte vorgeimpfte Stifte o. ä.
    Sieht auch so aus als könnte man es einfach nachmachen.
    https://www.youtube.com/watch?v=8ObN_JjHbos

    Antworten
  10. Stefanie Ehrich

    ich benutz den getrockneten kafeesatz als bestandteil von selbstgemachter strukturpaste zum knstlerischen gestalten :)

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Sehr spannend, so ein Gesamtkunstwerk würde ich gern mal sehen und riechen :-)

  11. Vielleicht zu diesem Thema interessant für die Leute, die ihre Gesichts- oder Körpercreme selbst herstellen und Kaffee ohne Peelingeffekt haben wollen: es gibt Kaffeebohnenöl, das wirkt (!) gegen Hautirriationen, als Anti-Aging und als Sonnenschutz. Im Shampoo oder Spülungen zugesetzt soll es den Haarwuchs fördern (bei Dragonspice oder behawe.com).

    Antworten
  12. Im Auto unter den Sitz legen und es vertreibt Zigarettengeruch

    Antworten
  13. Noch ein Tip – aber eher für Kaffeebohnen, vielleicht geht es auch mit dem Satz? Bei Parfumtestereien oder selber mit Düften für die eigene Kosmetik und Pflegeprodukten herumspielen wird die Nase schnell verwirrt. Also dieselbe zwischendurch in ein Schälchen mit Kaffeebohnen stecken und alle Düfte neutralisieren sich.

    Antworten
    • Das ist auf jeden Fall ein guter Tipp! Das funktioniert dann wohl sehr ähnlich wie das Brot beim Weinverkosten

  14. Meine Mutter hatte mir beigebracht, Kaffeesatz als lip scrub zu Benutzen. Ohne das man noch was hinzufügen muss

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Verzeih meine unwissende Frage, aber was ist ein Lip Scrub und wofür braucht man es :-)

    • Wolkenheim-Kuckuck

      Quasi ein Lippen-Peeling ;)

    • Ingrid Hossfeld

      Tja, so ist das mit der Deutschen Sprache, peeling,Lip Scrub, wie heisst es nun auf Deutsch?

  15. wie kann ich Kaffeesatz ganz lange „frisch“ halten ohne das er seine Wirkung verliert ?

    Antworten
    • Für de Awendungen mit Gerüchen sollte er nicht zu alt. Für die anderen Probleme sollte das Alter eigentlich egal sein. Stell nur sicher, dass er ordentlich trocknet, bevor du ihn einlagerst.

  16. ich benutze ihn als Ganzkörperpeeling ( mit Shampoo oder Duschgel vermischt) und als Toilettenreiniger

    Antworten
  17. Ana Lopez

    Ich entferne im Winter Schneeraender mit frischem noch feuchten Kaffeesatz.

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Schöne Idee :-) Obwohl mir die Vorstellung von Schnee gerade so unendlich fern ist, hoffentlich dauert es noch seeeehr lange, bis wir wieder Schnee schieben müssen ;-)

  18. ford fisher
  19. Leider verschimmelt der Kaffee bei uns in den Blumentöpfen, obwohl er vorher gut durchgetrocknet ist. Die Feuchtigkeit der Pflanzenerde lässt ihn wohl schimmeln und das tut den Pflanzen eher nicht gut, denke ich. Habt ihr einen Tipp für mich?

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Hallo, das kann eigentlich nur daran liegen, dass die Pflanzenerde insgesamt zu feucht ist. Wenn die Pflanze verlangt, dass die Erde immer komplett feucht ist (das ist selten der Fall), dann dürfte ohne ausreichende Luftzirkulation Schimmel vorprogrammiert sein. In diesem Fall solltest du den Kaffeesatz als Dünger besser meiden. Wenn die Erde aber immer nur nach dem Gießen oberflächlich feucht ist und danach genug Gelegenheit hat, auch wieder abzutrocknen, dann sollte Schimmel eigentlich kein Problem sein. Hast du jetzt im Sommer mal versucht, die betroffenen Töpfe nach draußen zu stellen? Direkte Sonne lieber meiden, die ist für die meisten Zimmerpflanzen, die sonst hinter Glas stehen, nämlich viel zu intensiv und verbrennt die Blätter. Der Vorteil draußen ist, dass es viel mehr Luftbewegung gibt und Schimmel so gut wie nie auftritt. Eine ideale Regeneration für drinnen vor sich hin kümmernde Zimmerpflanzen, am besten Verbunden mit einem Umtopfen.

    • Damit Kaffeesatz für den Boden nutzbar wird, muß er, so wie alle anderen Nährstoffe außer industrielle Flüssigdünger, erst mal umgesetzt werden. Sprich er braucht einen lebendigen Boden (Erde) in der von den Mikroorganismen bis hin zu den Regenwürmern alle der Reihe nach ihre Arbeit tun: fressen, verdauen, ausscheiden. Diesen Prozess nennt man Mineralisieren.

    • Besprühe den Kaffesatz regelmässig mit EM, dann ist das Schimmelproblem gelöst. EM = Effektive Mikroorganismen

    • Antje Ritter

      das Problem hatte ich auch, hab dann mit einer leichten Prise Natron die Loesung gefunden…

  20. Gabi Bendorf

    Ich schütte Kaffesatz in die Mäuselöcher im Garten. Das tötet die lästigen kleinen Nager nicht, sondern vertreibt sie nur.

    Antworten
  21. Maximilian Knap

    Sehr interessant, als Nichtraucher kommt man darauf nicht ;-) danke für den Tipp!

    Antworten
  22. Bettina Titjung

    Ich benutze getrockneten Kaffeesatz im Aschenbecher. So riecht es nicht mehr so stark nach kalter Zigarettenasche. Noch ein Tip nimm einen Aschenbecher mit Deckel, dann riecht es kaum noch nach Rauch.

    Antworten
  23. Mark Leder

    Interessant! Machst du das schon länger so? Ich habe Berichte gehört, dass der Kaffeesatz nach und nach die Abflüsse verstopft?

    Antworten
    • Sternchen0903

      Bei bereits verstopften Abflüssen schadet es mehr als dass es nützt. Präventiv soll es eine gute Wirkung haben und die Rohre „peelen“. Ich mache es schon seit Jahren und alle Rohre sind ok. Aber mit den tollen Tips hier, habe ich wohl nicht mehr genügend Kaffeesatz für den Abfluss übrig ;-)

    • Mark Leder

      Haha, dann einfach beim Cafe um die Ecke nachfragen, ob du mehr Kaffeesatz bekommen kannst. Ich habe so schon Einiges erhalten. Wie wendest du den Kaffeesatz vorbeugend gegen verstopfte Rohre an? Hin und wieder mal einen Teelöffel? Oder gibt es da bestimmte Tipps?

    • Sternchen0903

      Wenn der Behälter unseres Automaten voll ist, gebe ich ihn komplett ins Spülbecken, die gespressten Kaffeesatzstücke bißchen mit der Hand ‚zerbröseln‘. Bis ich den Behälter mit heissen Wasser ausgespült habe, ist der Kaffeesatz im Abfluss verschwunden. Mein Küchenabfluss war noch nie verstopft

    • Mark Leder

      Interessant, danke Sternchen

    • Hallo Kaffeesatz verstopft den Abfluß nicht, im Gegenteil Kaffeesatz spült diesen ordentlich durch und es riecht nicht.

  24. Dagmar Gyaki

    Ich benütze den Kaffeesatz zum Abflußreinigen. Heißes Wasser nach schütten ,geht prima

    Antworten
  25. Brigitte Seidel

    Kaffeesatz + Salz + Olivenöl ergibt ein super Körperpeeling ;-)

    Antworten
  26. Janica Landfried

    Maximilian Knap einfach einschmelzen und in eine form geben und fertig :) vielleicht hat der kaffee ja noch eine düngewirkung und hält schädlinge fern? könnte gut sein..

    Antworten
  27. Maximilian Knap

    Blumentopf aus Kaffeesatz und Wachs? Das klingt interessant, noch nie gehört. Wie geht das und was ist das Besondere daran? Danke :-)

    Antworten
  28. Janica Landfried

    Zusammen mit Wachsresten kann man super Blumentöpfe daraus formen.

    Antworten
  29. Annigret Pachner

    Cl Lu den kaffeesatz hineinschütten und mit viel wasser nachschwemmen

    Antworten
  30. und wie geht das mit dem Kaffeesatz-Rohrreiniger?

    Antworten
  31. Sigrid Kanolika Meißner

    ich verwende ihn als Rohrreiniger, besonders in der Küche sehr wertvoll

    Antworten
  32. Maximilian Knap

    Super Tipp :) müssen wir auch gleich testen

    Antworten
  33. Oliver Schöngruber

    Kaffeesatz mit etwas Spülmittel wirkt wie eine Sandseife und jeder Schmutz geht von den Händen.

    Antworten
  34. Marlen Schnegg

    Super Idee DANKE.

    Antworten
  35. Annigret Pachner

    ich benutze den Kaffeesatz auch als rohreiniger

    Antworten
  36. Maximilian Knap

    Schöne Ideen, vielen Dank dafür :)

    Antworten
  37. Ich benutze Kaffeesatz wenn ich Seife herstelle für die Küchenseife, beseitigt Zwiebelgeruch und ruppelt schmutze Hände sauber.

    Antworten
  38. Heidi Klie

    Maximilian Knap Ich nehme immer die Filtertüte aus der Maschine,mit der ich ca 7 Tassen Kaffee gekocht habe

    Antworten
  39. Maximilian Knap

    Danke für den Tipp :-) wieviel wäre denn eine gute Menge, um Gerüche zu vertreiben? Ergänzen wir gern im Beitrag!

    Antworten
  40. Heidi Klie

    Kaffeesatz im Kühlschrank ist ein hervorragendes Mittel gegen Gerüche

    Antworten
    • Ich nehme die Kaffeepads und reibe damit über meinen Edelstahleinsatz im Spülbecken – Wasserflecken verschwinden sofort, einfach mit warmen Wasser nachspülen und abtrocknen und alles glänzt wie neu.

    • Maximilian Knap

      Klasse Tipp vor allem für die Besitzer von Pad-Maschinen, vielen Dank für die Ergänzung!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.