Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Zitronenmelisse als natürliche Lippenpflege und gegen Herpes
4.8 5 112
107
5

Die Zitronenmelisse ist ein sanftes Heilkraut, welches du vielseitig einsetzen kannst. Unter anderem ist sie eines der besten Mittel gegen Herpesblasen.

Vor ein paar Wochen habe ich eine sehr freudige Entdeckung in meinem Garten gemacht. Mitten zwischen den Brennnesseln, die ich für meine grünen Smoothies verwende, fand ich junge Triebe der Zitronenmelisse.

Das wohlriechende Kraut ist eine sanfte Heilpflanze, wirkt entkrampfend, hebt die Stimmung und kann für viele selbstgemachte, natürliche Heilmittel eingesetzt werden. Unter anderem ist sie der entscheidende Bestandteil in meiner Lieblingscreme gegen Lippenherpes. Melissenextrakt hemmt das Eindringen von Herpesviren in die Zellen, so dass sie sich nicht vermehren und ausbreiten können. Zitronenmelisse kann nicht nur bei der Behandlung nach erfolgtem Ausbruch helfen, sondern ist auch in der Lage, gegen Herpes vorzubeugen.

Aus diesen Gründen habe ich mich entschieden, diese wunderbare Pflanze in meinen eigenen Pflegeprodukten zu verwenden.

Tinktur mit Zitronenmelisse

Der wichtigste Wirkstoff der Zitronenmelisse bei Herpesausbrüchen ist Rosmarinsäure. Sie erschwert es den Viren, in neue Zellen einzudringen und sich in ihnen zu vermehren. Diese Säure ist reichlich in ätherischen Ölen der Zitronenmelisse und in Tinkturen enthalten.

Tinkturen kannst du aber auch leicht daheim herstellen. Dafür sind lediglich ausreichend Blätter und Blüten sowie ein neutraler Alkohol als Ansatzmittel notwendig. Am besten eignet sich hochkonzentrierter Weingeist (aus der Apotheke oder online) oder Primasprit.

Die Zitronenmelisse ist ein sanftes Heilkraut, welches du vielseitig einsetzen kannst. Unter anderem ist sie eines der besten Mittel gegen Herpesblasen.

So gehst du zur Herstellung vor:

  1. 100 g frische Zitronenmelissen-Blätter und -Blüten in ein Schraubglas geben.
  2. Mit ungefähr 200 ml Ansatzalkohol auffüllen, so dass alle Pflanzenteile bedeckt sind.
  3. Glas fest verschließen und ungefähr vier Wochen an einem warmen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung ziehen lassen. Gelegentliches Schütteln beschleunigt das Herauslösen der Wirkstoffe.
  4. Abseihen und in dunklen Tropfflaschen aufbewahren.

Die Tinktur kannst du direkt auf der Haut anwenden, wenn du das typische Kribbeln eines Herpesausbruchs verspürst. Alternativ kannst du damit aber auch eine Salbe oder ein Gel herstellen, ähnlich wie das selbstgemachte Venengel mit Kastanien.

Öl-Auszug der Zitronenmelisse

Schon Hildegard von Bingen schrieb über die Melisse, dass sie die Kraft von 15 Kräutern hat, aufmuntert und das Herz stärkt. Einige Eigenschaften der Zitronenmelisse kannst du auch in einem Ölauszug nutzen. Dieses sogenannte Mazerat eignet sich als Massageöl oder als Grundlage für Salben, Cremes und selbstgesiedete Seifen.

Für einen Pflanzenöl-Auszug ist Mandelöl besonders gut geeignet, da es kaum einen Eigengeruch besitzt. Du kannst aber auch heimische Öle wie Sonnenblumenkern- oder Olivenöl nutzen. So wird der Auszug angesetzt (Schnellverfahren):

  1. Blätter der Zitronenmelisse sammeln und trocknen lassen.
  2. Getrocknete Blätter in ein Glas geben und mit Öl übergießen.
  3. In einem Wasserbad auf mittlerer Flamme erhitzen und ungefähr zwei Stunden ziehen lassen. Das Wasser sollte nicht kochen, sondern nur so heiß sein, dass vereinzelt Bläschen aufsteigen.
  4. Abseihen und Öl in dunklen Fläschchen aufbewahren.

Dieses schnelle Verfahren zur Herstellung von Mazeraten eignet sich vor allem dann, wenn man ohne lange Wartezeit die frischen Kräuter zu Pflegeprodukten weiterverarbeiten möchte. Wenn du mehr Zeit hast, kannst du die Kräuter-Öl-Mischung auch einfach für vier bis sechs Wochen im verschlossenen Glas stehen lassen. Während dieser Zeit lösen sich langsam alle öllöslichen Stoffe aus den Pflanzenteilen und reichern sich im Öl an. Gelegentliches Schütteln beschleunigt diesen Prozess und verringert die Gefahr der Schimmelbildung.

Lippenbalsam herstellen

Mit dem Zitronenmelissen-Öl habe ich einen pflegenden Lippenbalsam hergestellt. Dafür benötigst du folgende Zutaten:

Gib für die Zubereitung einfach alle Zutaten in ein Glas und erwärme die Mischung langsam in einem Wasserbad, bis alle Bestandteile geschmolzen sind. Um die Konsistenz deines Balsams zu prüfen, gib ein paar Tropfen der heißen Flüssigkeit auf einen Teller und lasse sie erkalten. Wenn du einen festeren Balsam wünscht, gib einfach etwas mehr Wachs hinzu. Ist er zu fest, wird mehr Öl benötigt.

Sobald du mit der Konsistenz zufrieden bist, kannst du die Flüssigkeit in kleine Tiegel abfüllen (ich verwende gern solche) und erkalten lassen. Fertig ist dein alltagstauglicher Lippenbalsam.

Um dem Balsam eine zusätzliche Wirkung gegen Herpesviren zu verleihen, empfiehlt es sich, einige Tropfen ätherisches Melissenöl oder Teebaumöl in die erkaltende Masse zu geben und diese noch einmal durchzurühren. Teebaumöl wirkt ebenso wie Melisse antiviral und hilft, die Ausbreitung der Viren auf benachbarte Zellen zu unterbinden. Auf diese Weise erhältst du ein hochwertiges Naturprodukt, das nicht nur die Lippen pflegt, sondern gleichzeitig vorbeugend sowie heilend gegen Herpes-Ausbrüche hilft.

Die Anwendung erfolgt wie bei gewöhnlichem Lippenbalsam. Während eines Herpes-Ausbruchs lohnt es sich jedoch, besonders auf die Hygiene zu achten und den Balsam nicht mit den Fingern, sondern nur mit einem kleinen Spatel zu entnehmen.

Beachte, dass dieser Balsam in der Wirkung schwächer ist als medizinische Produkte mit konzentriertem Melissen-Extrakt, wie zum Beispiel Lomoherpan. Auch ist es wichtig zu wissen, dass solche Mittel nicht dauerhaft Herpes heilen können, da nach einmal erfolgter Ansteckung die Viren für immer im Körper sind und nur auf eine vorrübergehende Schwächung des Immunsystems warten um auszubrechen und sich zu vermehren. Gegen Herpes-Ausbrüche kannst du am besten mit einer gesunden Ernährung, ausreichend Schlaf und Stressvermeidung vorbeugen.

Die Zitronenmelisse ist ein sanftes Heilkraut, welches du vielseitig einsetzen kannst. Unter anderem ist sie eines der besten Mittel gegen Herpesblasen.

Weitere Tipps für Pflegeprodukte zum Selbermachen findest du hier und in unseren Buchtipps:

Das große kleine Buch: Heilsalben aus Wald und Wiese: Einfach selbst gemacht

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

  • Ute Dörr

    Hallo :) Den Lippenbalsam finde ich super…. kann ich für eine vegane Alternative auch nur Sheabutter bzw. Kakaobutter nehmen?

    • Maximilian Knap

      Ja das geht! Mit dem Mischungsverhältnis wirst du etwas experimentieren müssen. Wenn du die Bienenwachsmenge durch eines der festen Fette ersetzt, muss davon wahrscheinlich ein bisschen mehr rein, damit der Balsam nicht zu weich wird. Zwischendurch einfach mal auf einem kalten Teller testen… Bitte teile uns doch am Schluss das für dich optimale Mischungsverhältnis mit :-) Viel Erfolg und liebe Grüße!

  • Ute Dörr

    Danke – ja, dann werde ich mal ein wenig experimentieren ;)

    • elsa italien

      Dauernde Herpesausbrüche sind Zeichen eines Vitamin- B- Mangels, der hauptsächlich auf den Verzehr von Weißmehlprodukten und Zucker zurückzuführen ist. Also…..
      elsa, italien

  • Lena

    Benutze seit über 2 Jahren eine Zitronenmelissensalbe von einer “Kräuterhexe” aus unsere Umgebung. Ich kann nur jedem mit Herpesproblemen empfehlen diese Salbe zu nutzen, es ist das einzige was auf Dauer natürlich hilft.
    Bei mir halfen weder diverse Herpes Cremes noch die radikale Behandlung mit avicolor Tabletten die man normalerweise bei Gürtelrose bekommt.
    Die Cremes der Pharmahersteller trocknen die Lippen völlig aus und führen zu noch mehr Angriffsfläche für die Viren.
    Durch regelmäßiges Auftragen der Melissencreme (morgens und abends) habe ich den Herpes seit langem in den Griff bekommen. Früher hatte ich teilweise wöchentlich Bläschen, kaum waren sie an der einen Stelle weg, kamen sie an einer anderen.
    Dank der Creme habe ich nun schon seit einem halben Jahr gar keine Bläschen mehr.
    Ich kann bei akuten Bläschen nur empfehlen: Finger weg und am besten stündlich mit Wasser verdünntem Teebaumöl und Wattestäbchen eintupfen und zur Pflege abends dick Melissencreme auftragen :)
    Wichtig ist auch die Lippen vor Sonnenstrahlen zu schützen, diese lassen die Viren förmlich explodieren. Ich habe einen Pflegestift mit Bienenwachs (LSF20), möchte allerdings bald einen selbsgemachten Pflegestift herstellen. Allerdings weiß ich auch nach mehrfacher Recherche immer noch nicht wie ich einen ausreichenden Lichtschutzfaktor in den Pflegestift bekommen soll. In Sonnencreme verwendet man Zinkoxid, allerdings würde ich gerne mal wissen ob ich mir das auch auf die Lippen schmieren kann.
    Könnt ihr mir dazu etwas sagen?

    • Maximilian Knap

      Danke für deine Ergänzungen zur Melisse! Was den Sonnenschutz mit Zinkoxid o.ä. auf den Lippen angeht, da wäre ich vorsichtig. Die Lippenhaut ist besonders dünn und die meisten dieser Pulver enthalten eben doch Nano-Teilchen, deren Wirkung beim Eindringen in die Haut noch nicht besonders gut kalkulierbar ist. Deshalb am besten langsam den natürlichen Eigenschutz aufbauen, im Schatten aufhalten, Sonnenhut tragen :-) Liebe Grüße!

  • Blümchen

    Hallo! Ich hätte eine Frage bezüglich des Ansatzalkohols. Habe leider keinen Zuhause und möchte ihn mir auch nicht unbedingt kaufen. Habe jedoch noch eine Flasche Kirschwasser 40%. Könnte ich die Zitronenmelisse auch darin “einweichen”?

    LG
    Blümchen

    • Maximilian Knap

      Prinzipiell klappt das mit jedem Alkohol mit mindestens 40 % Vol., so z.B auch mit Wodka oder Korn. Allein das Aroma könnte “interessant” ausfallen, wenn man ungewöhnliche Spirituosen dafür verwendet ;-)

      • Blümchen

        Hallo, vielen dank für die Antwort. Dann werde ich den den Lippenbalsam am Wochenende mal in Angriff nehmen :-)

        Eine Anmerkung: Leider ist die Seite “selbstgemachte Pflegeprodukte länger haltbar machen” auf eurer Seite nicht mehr aufrufbar. Es erscheint immer: “Es konnte leider nichts gefunden werden” Auch über die Suchfunktion erscheint diese Meldung.
        Wurde die Seite deaktiviert?

        Ich suche nämlich den Artikel in dem erklärt wurde, wie man Cremes etc. mit Vitamin E oder anderes länger haltbar macht.

        • Maximilian Knap

          Oh – danke für den Hinweis! Wir haben das Problem behoben, der Beitrag ist wieder zu finden. Liebe Grüße!

  • Ruth Herz Licht

    gebe schon seit Jahren jeden Abend vor dem Schlafengehen einen Lippenbalsam mit Melisse auf die Lippen und hatte in den letzten 3 Jahren 1 Herpes Ausbruch… Zur Vorbeugung wunderbar…

    danke für das Rezept, probiere ich auf jeden Fall aus

    Liebe Grüße

  • Karin

    Hallo,
    was mir am besten gegen Herpes hilft, ist, auf Kaffee und schwarzen Tee zu verzichten. Was mir sehr schwer fällt …

  • Mandy

    Hy kann man das auch mit ätherischen Mellisenöl machen?wie dosieren ich den dann 6-9 tropfen?vielen dank und ich liebe deine rezepte ich probiere jeden tag was anderes meine Küche schaut bald aus wie bei Barbara blocksberg :))

    • Marla

      Hallo Mandy, ja das geht auch. Am besten nimmst du für 30 ml Öl etwa 5 Tropfen. Um es besser zu dosieren, kannst du ein Fläschchen mit Tropf-Verschluss erwerben. Liebe Grüße!

  • Martina Ogé Piccolin

    Hallo,
    ich finde diese Tips sehr interessant, und da ich eben genug Melisse im Garten und Herpes auf der Lippe habe, wollte ich gerade die Tinktur ausprobieren. Mein Problem ist, meine 100 g frische Melisse lassen sich niemals mit 200 ml Alkohol bedecken. Sie scheint die Flüssigkeit eher aufgesaugt zu haben. Hätte ich sie vorher zerkleinern sollen, oder wie schafft Ihr das?

    • Marla

      Hallo Martina, das ist nur ein Richtwert. Klein schneiden auf jedenfall, dann passt alles besser ins Glas. Du kannst auch einige Stängel herausnehmen, wenn es zu voll ist. Wichtig ist, das alle Pflanzenteile gut mit dem Alkohol bedeckt sind, da es sonst leicht schimmeln kann. Liebe Grüße!

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 25.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.