Gesund essen bei Hitze: die besten leichten Sommer-Rezepte

Wenn die Sommerhitze ohnehin schon dem Körper zusetzt, hilft gesundes, leichtes Essen, um fit zu bleiben. Mit diesen leichten Sommergerichten kommst du gut durch die heißen Tage.

An heißen Tagen nimmt der Appetit meistens ab, obwohl der Energiebedarf des Körpers zunimmt. Denn der Körper ist ständig damit beschäftigt, die Temperatur zu regulieren – das fordert seinen Tribut.

Aus diesem Grund sollte gesundes Essen auf den Speiseplan! Welche Zutaten und Rezepte sich für besonders gut bekömmliche, leichte Sommergerichte eignen, erfährst du in diesem Beitrag.

Leichtes Sommeressen

Wenn sich im Sommer die Hitze im Körper staut und er dadurch ohnehin schon belastet ist, kostet die Verdauung fettiger Speisen besonders viel Energie. Solch ein Essen ermüdet mehr, als dass es Energie spendet.

Leichte, kalorienarme Gerichte, die den Körper weniger belasten und ihn mit viel Flüssigkeit und wichtigen Nährstoffen versorgen, sind gesund, schmackhaft und halten auch an heißen Tagen fit. Die Sommerkost am besten in kleinen Portionen über den Tag verteilt essen, sodass die Verdauungsorgane geschont werden und dem Körper trotzdem ausreichend Energie zugeführt wird.

Eine erste kleine Portion am Tag, die den Körper nicht belastet, kann ein Müslidrink sein. Der Drink ist reich an Proteinen, Ballaststoffen und Vitaminen und dabei gut bekömmlich, da alle Zutaten fein püriert werden. Mit einem Smoothiemixer gelingt der Drink in wenigen Sekunden.

Wenn die Sommerhitze ohnehin schon dem Körper zusetzt, hilft gesundes, leichtes Essen, um fit zu bleiben. Mit diesen leichten Sommergerichten kommst du gut durch die heißen Tage.

Milchspeisen aus Buttermilch, Joghurt oder Quark oder auch geeignete vegane Alternativen sorgen für Abkühlung im Laufe des Tages. Quark kannst du sogar ganz einfach selber machen und mit frischen Kräutern und Gurke oder mit wasserreichem Obst wie Apfel, Birne, Melone, Pfirsich und Beeren garnieren.

Sättigend und erfrischend zugleich ist der aus Indien stammende Joghurtdrink Lassi, den du süß zum Beispiel mit Mango oder auch pur und salzig genießen kannst. Er ergänzt besonders gut scharfe Speisen, deren Verzehr, ähnlich wie bei Tee, das körpereigene Kühlungssystem ankurbeln.

Tipp: Viele weitere Tipps und Rezepte zum Trinken bei Hitze findest du hier

Gesundes, leichtes Mittagessen mit Salat und Co.

Salat ist das vielleicht beliebteste Mittagessen in der Sommerhitze. Die frischen Zutaten des Blattgemüses versorgen den Körper mit vielen Vitalstoffen und können nach Belieben zusammengestellt werden. Auch hier gilt: Am besten zu Gemüse und Früchten greifen, die viel Wasser enthalten, um den Körper mit Flüssigkeit zu versorgen.

Salat kannst du zu Hause einfach vorbereiten und im Schraubglas geschichtet transportieren. Mit dieser Art der Zubereitung sparst du außerdem Verpackungsmüll und kannst den Salat gleich für mehrere Tage vorbereiten. Als Würze empfiehlt sich ein leichtes Dressing mit wenig Fett, zum Beispiel ein fettarmes Joghurt-Dressing. Neben Blattsalaten sind auch Rohkostsalate und gedünstetes Gemüse leichte, gut verdauliche Gerichte für die heiße Jahreszeit.

Wenn die Sommerhitze ohnehin schon dem Körper zusetzt, hilft gesundes, leichtes Essen, um fit zu bleiben. Mit diesen leichten Sommergerichten kommst du gut durch die heißen Tage.

Tipp: Mit einigen einfachen Tricks fällt es leichter, mehr Rohkost in den Speiseplan zu integrieren.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Köstliche kalte Suppen für den Sommer

Leichte Sommersuppen versorgen den Körper mit reichlich Flüssigkeit, Mineralien und Nährstoffen. Da sie kalt gegessen werden können, bieten sie kühle Erfrischung. Hier sind deiner Fantasie kaum Grenzen gesetzt, und du kannst viele Kombinationen von Zutaten ausprobieren oder sogar braune Bananen auf kreative Art verwerten.

Wenn die Sommerhitze ohnehin schon dem Körper zusetzt, hilft gesundes, leichtes Essen, um fit zu bleiben. Mit diesen leichten Sommergerichten kommst du gut durch die heißen Tage.

Auch ohne Eismaschine: Selbst gemachtes veganes Eis und Frozen Joghurt

Eiskalte Speisen können den Körper beanspruchen, da er den hohen Unterschied zur Körpertemperatur ausgleichen muss. Starkes Schwitzen kann die Folge sein. Dennoch ist ein Sommer ohne Speiseeis eigentlich undenkbar.

Auch in diesem Fall gibt es gesunde Rezepte mit frischen, vitaminreichen Zutaten. Zum Beispiel enthalten Frozen Joghurt oder selbst gemachtes veganes Bananeneis viele Vitalstoffe, vergleichweise wenig Zucker und kaum Fett. Außerdem sind die leckeren Süßspeisen einfach und günstig hergestellt – ganz ohne Eismaschine.

Wenn die Sommerhitze ohnehin schon dem Körper zusetzt, hilft gesundes, leichtes Essen, um fit zu bleiben. Mit diesen leichten Sommergerichten kommst du gut durch die heißen Tage.

Viele weitere Ideen für gesunde Rezepte zum Selbermachen findest du in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Küche - 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Wenn die Sommerhitze ohnehin schon dem Körper zusetzt, hilft gesundes, leichtes Essen, um fit zu bleiben. Mit diesen leichten Sommergerichten kommst du gut durch die heißen Tage.


Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(32 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.