Omas Hausmittel: Naturmedizin für Kinder
5 5 16
16
0

Kindgerechte Naturheilmittel aus der Küche - Zwiebel-Hustensaft, Thymian-Brustwickel, Aloe-Gel, Ringelblumensalbe und mehr

Kinder haben öfter mal kleine Beschwerden. Sobald sie stehen können, häufen sich die Blessuren und es ist hilfreich, das passende Mittel bereit zu haben. Doch anstatt immer gleich teure Medikamente aus der Apotheke zu verwenden, kannst du in vielen Fällen auch auf günstige und wirksame Heilmittel direkt aus der Natur oder dem Haushalt zurückgreifen. In diesem Beitrag stelle ich dir einfache, wirksame Lösungen aus der Naturmedizin vor!

Kräuter-Pflaster für Schürf- und Schnittwunden

Sobald die Kinder wieder ohne Schneeanzug ins Grüne können, häufen sich die Blessuren, Schrammen und aufgeschlagenen Knie. Hierfür lässt sich schon im Voraus zu Hause etwas herstellen oder man bedient sich in der freien Natur.

Zur Behandlung kleiner Wunden unterwegs kannst du saubere Blätter von Goldrute, Schafgarbe oder Spitzwegerich verwenden. Rolle die Blätter zwischen den Fingern, bis der Saft herausfließt und lege sie dann auf die Wunde. Der Saft dieser Pflanzen wirkt blutstillend und gewebszusammenziehend.

Ringelblumen für schnellere Wundheilung

Stelle zum Desinfizieren und Behandeln größerer Schürf- und Schnittwunden eine Ringelblumen-Tinktur sowie eine Ringelblumensalbe her. Wenn du die Wunde mit verdünnter Tinktur auswäschst, wird das Infektionsrisiko reduziert. Die anschließend aufgetragene Ringelblumensalbe fördert die Wundheilung und ersetzt synthetische Wund- und Heilsalbe aus der Apotheke.

Die Inhaltsstoffe der Ringelblume eignen sich hervorragend für eine Wund- und Heilsalbe. In nur wenigen Schritten hast du sie daheim selbst hergestellt!

Zwiebel hilft bei Bienen- und Wespenstichen

Einmal nicht aufgepasst und schon ist es passiert: Wespen- und Bienenstiche können sehr schmerzhaft sein und kommen im Sommer gehäuft vor. Halbiere eine Zwiebel und lege sie etwa 15 Minuten mit der Schnittfläche auf den Stich. Sie lässt die Schmerzen schneller abklingen und der Stich schwillt nicht so stark an.

Wegeriche gegen Insektenbisse und -stiche

Auch Spitzwegerich und Breitwegerich lindern die Auswirkungen der Bisse und Stiche von Insekten. Kaue die Blätter der Wegericharten im Mund, bis ein Brei entsteht, oder verwende zu Hause einen Mörser. Lege die eingepeichelten Blätter direkt auf den Stich.

Juckreiz in Folge von Stichen kannst du mit Aloe vera lindern.

Pflanzliche Hilfe bei Verbrennungen

Verwende bei Verbrennungen z.B. am Herd Johanniskrautöl aus eigener Herstellung.

Bei Sonnenbrand wirkt ein selbstgemachtes Aloe-vera-Gel kühlend.

Aloe vera Gel kann viele Hautpflegeprodukte ersetzen. Die ergiebige und pflegeleichte Pflanze lässt sich auch von Anfängern ganz einfach selbst züchten.

Erkältung und Fieber

In der Übergangszeit sind auch unsere Kleinsten anfälliger für Erkältungen. Mit diesen Hilfsmitteln kannst du dich darauf vorbereiten.

Sammle im Sommer die fiebersenkenden Linden- und Holunderblüten und mische daraus einen Erkältungstee auf Vorrat.

Zusätzlich kannst du dir die Pflanzenkraft zu Nutze machen, indem du einen natürlichen Erkältungsbalsam ohne Mineralöle herstellst.

Die Heilkräfte der Natur für die ganze Familie nutzen. Mit diesem Rezept für selbstgemachte Heilsalbe aus nur 3 Zutaten die Erkältungszeit überstehen.

Natürlicher Hustensaft

Ein natürlicher Hustensaft zur Linderung aller Arten von Hustenbeschwerden lässt sich ganz einfach aus Honig und Zwiebel oder aus Schwarzem Rettich zubereiten.

Natürlichen Hustensaft kannst du einfach und preiswert selbst herstellen. Dieses Rezept aus alten Zeiten ist einfach genial!

Brustwickel mit Thymian bei Atemwegsbeschwerden

Zusätzlich wirkt ein Wickel aus Thymiantee schleimlösend. Überbrühe dafür zwei Teelöffel Thymiankraut mit 250 ml kochendem Wasser. Lasse den Tee 10 Minuten zugedeckt ziehen und seihe ihn ab. Tauche ein Geschirrtuch hinein, wringe es aus und lege es auf die Brust. Wickle ein Badehandtuch zum Fixieren drüber und lasse den Thymianwickel etwa eine halbe Stunde einwirken.

Kindgerechte Naturheilmittel aus der Küche - Zwiebel-Hustensaft, Thymian-Brustwickel, Aloe-Gel, Ringelblumensalbe und mehr

Welche natürlichen Heilmittel benutzt du für dein Kind? Über weitere Anregungen in einem Kommentar würden wir uns freuen!

Weitere Rezepte für selbstgemachte Heilmittel sowie verwandte Themen findest du hier:

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 16.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.