Das Wundermittel für deine Haut: Naturtrüber Bio-Apfelessig
4.8 5 473
458
15

Hautpflege muss nicht aufwendig oder teuer sein. Viele Hautprobleme lassen sich mit Apfelessig behandeln. Die 11 besten Anwendungen findest du hier!

Neben einer gesunden Ernährung und ausreichend Bewegung versprechen viele Pflegeprodukte ein frisches und jugendliches Aussehen. Meist sind sie in Plastik verpackt und mit fragwürdigen Zusätzen versehen, die man eigentlich meiden möchte. Dazu zählen zum Beispiel Stoffe, die Hormone imitieren, oder die sogar krebserregend oder allergieauslösend sind.

Dabei gibt es ein viel besseres, preiswertes und noch dazu ganz natürliches Produkt, mit dem du deine Haut optimal pflegen kannst: Naturtrüber Apfelessig! Ob gekauft oder selbst hergestellt, der Apfelessig wirkt kleine Wunder bei der Hautpflege.

Er enthält über 90 Inhaltsstoffe, dazu zählen Folsäure, Beta-Karotin, Vitamin C, Bioflavonide, Tannin und organische Säuren. Mit seinem hautneutralen pH-Wert unterstützt der naturbelassene Essig den Säureschutzmantel anstatt ihn zu schwächen, wie andere alkalische Mittel und Seifen dies tun. Er reinigt nicht nur die Haut auf sanfte Weise, sondern ist auch als Pflege zu empfehlen. Wie das geht, erfährst du hier.

1. Hautreinigung mit Apfelessig

Besonderes bei unreiner und fettiger Haut kann eine verdünnte Apfelessig-Mischung Abhilfe schaffen. Aber auch jeder andere Hauttyp profitiert von der durchblutungsfördernden Reinigung, die die Haut erfrischt und gleichzeitig ein strafferes Gefühl verleiht. So funktioniert es:

  • Mische zwei oder drei Esslöffel des naturtrüben Essigs mit einem Liter Wasser.
  • Trage diese Mischung nach der normalen Reinigung mit einem Waschlappen oder Kosmetikpads auf und verreibe die Flüssigkeit sanft.
  • Trockne die Haut mit einem Handtuch ab.

Diese Reinigung kannst du auch großflächig nach dem Duschen auf dem ganzen Körper anwenden.

2. Apfelessig als Badezusatz

Eine intensive Durchblutung und Hautstraffung erzielst du durch Zugabe von Apfelessig im Badewasser. 200-250 ml sind für ein 15-minütiges Bad ausreichend. Weitere, positive Eigenschaften nutzt du in einem pflegenden Badeaufguss aus 250 ml Apfelessig und einer Handvoll dieser Zusätze:

Lass diese Mischung für zwei Wochen an einem kühlen Ort stehen, bevor du den Badezusatz absiebst und zum Baden verwendest.

3. Fußbad gegen Schweißfüße

Wenn du zu Schweißfüßen neigst, trage nur Socken aus Naturfasern, denn diese nehmen Feuchtigkeit besser auf. Meide geschlossene Schuhe oder laufe barfuß.

Fußbäder mit Apfelessig reduzieren zusätzlich die Schweißproduktion. Verwende für ein Fußbad 250 ml Apfelessig auf zwei Liter warmes Wasser. Hier findest du noch viele andere Gegenmittel gegen Fußschweiß.

4. Fußpilz und Hornhaut mit Apfelessig behandeln

Fußpilz ist oft eine Reaktion auf ein ungünstiges Hautklima bei feuchten und schweißigen Füßen. Zur Behandlung betupfe die betroffene Stelle mehrmals täglich mit unverdünntem Apfelessig. Gegen Hornhaut hilft dies ebenfalls.

Nutze Naturfasersocken und entkeime sie vor der Wäsche mit einer 20%igen Essig-Mischung. Lass die Textilien mindestens 30 Minuten darin einweichen, spüle sie kurz mit der Hand durch und gib sie anschließend in die Waschmaschine.

5. Haut- und Gesichtspeeling

Peelings erleichtern die Hauterneuerung, indem sie die abgestorbenen Hautschuppen mechanisch entfernen. Die folgende Behandlung kannst du einmal pro Woche anwenden. Sie beugt gegen Pickel vor, erfrischt und strafft die Haut.

Benötigt werden:

  • 2 Esslöffel Apfelessig
  • 1 Schüssel
  • 1 Handtuch
  • 1 Leinen- oder Baumwolltuch
  • warmes Wasser

So wird das Peeling angewendet:

  1. Lege ein warmes, feuchtes Handtuch für 2 Minuten auf, um die Poren zu weiten.
  2. Gib den naturtrüben Apfelessig in eine Schüssel mit warmem Wasser.
  3. Tränke das Leinentuch in der Lösung.
  4. Lege es auf die Haut und beschwere es mit dem feuchten Handtuch.
  5. Lasse den Apfelessig fünf Minuten einwirken.
  6. Wasche die Haut gründlich mit warmem Wasser.
  7. Mit dem feuchten Handtuch kannst reibst du die Fläche gründlich ab. Hartnäckige Hautschuppen lösen sich problemlos.

Tipp: Bestens geeignet ist ein härteres Handtuch mit grober Struktur, welches ohne Weichspüler gewaschen wurde.

6. Deodorant mit Apfelessig

Verdünnter Apfelessig bietet auch einen leichten Effekt als Deodorant. Er vermindert die Schweißproduktion, was wiederum weniger geruchsverursachende Bakterien zur Folge hat. Trage nach dem Duschen oder Baden den im Verhältnis 1:10 verdünnten Essig mit der Hand unter den Achseln auf und massiere ihn ein. Du wirst merken, dass er auch ein erfrischendes Gefühl auf der Haut hinterlässt.

Dieses Wirkung kannst du noch intensivieren, indem du Salbei hinzugibst.

Ein Rezept für ein selbst gemachtes Roll-On-Deo findest du hier.

7. Anwendung bei Schuppenflechte

Die folgenden Anwendungen können insbesondere bei Schuppenflechte Linderung verschaffen. So kannst du Apfelessig zur schonenden Behandlung von Psoriasis einsetzen:

Als Haarspülung

Eine Obstessig-Haarspülung löst Hautschuppen, fördert die Abheilung und verhindert das Nachschuppen. Mische dazu einen Teil Apfelessig mit zwei Teilen Wasser und wende diese Spülung nach der normalen Haarwäsche an.

Flechtenbehandlung

Betupfe die betroffenen Körperstellen mit einer Mischung aus Wasser und Apfelessig im Verhältnis 1:1. Nach 10 Minuten Einwirkzeit kannst du die Flechte mit klarem Wasser abwaschen und eine reizarme Creme auftragen.

Bei hartnäckiger Verschuppung trägst du ihn unverdünnt auf. Nach sieben Tagen ist mit einer deutlichen Besserung zu rechnen und eventuell nach längerer Anwendungszeit auch mit einer erscheinungsfreien Haut.

8. Gegen Hautirritationen bei Rasuren (Rasurbrand)

Nicht selten folgt auf die Trocken- oder Nassrasur ein unangenehmer Rasurbrand. Damit es gar nicht so weit kommt, kannst du die Rötungen der irritierten Haut mit unverdünntem Apfelessig betupfen. Er wirkt wie ein Aftershave entzündungshemmend und vorbeugend gegen einwachsende Haare.

9. Warzen mit Apfelessig behandeln

Mit einer Apfelessig-Salz-Mischung können Warzen natürlich verschwinden. Mische dazu vier EL des Essigs mit einem EL Salz. Betupfe die Warze mehrmals täglich, bis sie nach etwa zwei Wochen ganz verschwunden ist.

Weitere Tricks zur natürlichen Bekämpfung von Warzen findest du hier.

Warzen vereisen, besprechen oder verätzen? Das muss alles nicht sein. Es gibt ein paar natürliche und wirksame Gegenmittel um Warzen zu behandeln.
von Pranav Yaddanapudi [CC-BY-2.0]

10. Zur Wundheilung und bei Sonnenbrand

Schnittwunden, Schürfungen sowie Sonnenbrand sind nicht nur unangenehm, sondern fordern die Haut heraus, sich mit zusätzlichen Aufgaben der Regenerierung zu befassen. Du kannst diesen Vorgang unterstützen, indem du die betroffene Hautstelle mit unverdünntem Apfelessig vorsichtig betupfst. Das fördert die Blutgerinnung und wirkt desinfizierend.

Alternativ legst du ein in Obstessig getränktes Tuch auf die Stelle. Die Kühlung unterstützt den Heilungsprozess zusätzlich. Mehr Informationen zur Linderung von Sonnenbrand mit mit grünem Tee findest du hier.

11. Innerliche Anwendung

Mit einem Apfelessig-Honig-Getränk kannst du viel für deine Haut tun, denn es reinigt von innen. Der Trunk unterstützt die Organe bei der Entschlackung und fördert eine rasche Wundheilung. Er ist auch zur Unterstützung einer Aknebehandlung zu empfehlen.

Für dieses vielseitige Heilgetränk benötigst du:

  • 2 Teelöffel Apfelessig
  • 1-2 Teelöffel Honig
  • 1 Glas Wasser

Die Zutaten am besten frisch zum heilsamen Getränk verrühren. Der Schönheitstrunk wirkt optimal, wenn du ihn morgens nüchtern und langsam trinkst. Zur unterstützenden Wundheilung und zur Entschlackung wende ihn dreimal täglich an.

Fazit

Mit diesen Tipps wird deine Haut ganz ohne chemische oder medikamentöse Behandlung gesund und gepflegt aussehen. Teure Wundermittel der Kosmetikindustrie kannst du getrost im Laden lassen.

Folgende Beiträge könnten für dich auch noch von Interesse sein:

Kennst du noch andere Tipps für eine gesunde und schöne Haut? Welche der Anwendungen hast du schon einmal ausprobiert? Wir freuen uns, wenn du deine Erfahrungen in den Kommentaren mit uns und anderen Lesern teilst.

Das Apfelbuch: Apfelschätze erhalten und geniessen
  • Laura

    Bei Punkt elf „innerliche Anwendung“ wäre auch die Anwendung bei Erkältung erwähnenswert

    • Danke Laura, wendest du in dem Fall den selben Trank an oder eine andere Mischung?

    • Cl Lu

      würde mich jetzt auch interessieren ob das die identische Mischung ist.

  • Ruth Herz Licht

    Maximilian – hast du den Schönheitstrunk schon ausprobiert? :-)

    • Maximilian Knap

      Natürlich :-) Nicht jeden Morgen, aber hin und wieder ist das morgens mein erstes Getränk! Dank Apfelessig und Honig schmeckt es gar nicht so sauer, wie man annehmen sollte.

  • Anna Nym

    Apfelessig ist super und bestimmt auch toll zur Hautpflege geeignet, allerdings reduziert es Sommersprossen! Kann natürlich auch gezielt dafür verwendet werden, aber wer wie ich seine Sommersprossen mag und behalten möchte, ist besser beraten, sich nicht täglich das Gesicht mit Apfelessig einzureiben…

    • Danke für den Hinweis Anna Nym, das ist ja für beide Fraktionen hilfreich :) die Sommersprossen-Fans und die, die sie gerne mindern wollen.

  • Vanessa Dück

    Habe gerade den Trunk probiert. Hab mich darauf eingestellt, das runter zu würgen, aber es ist so lecker, ich könnte mir ein zweites Glas machen.

  • Regína

    was ist, wenn man Apfelessig unverdünnt in die Haare oder auf die Haut sprüht??

    • Maximilian Knap

      Warum sollte man das tun, was hast du denn vor?

      • Regina

        Na als Haarkur, ist doch einfacher sich den Apfelessig in das feuchte Haar zu sprühen, oder auf die Haut (bei Unreinheiten) verteilt sich ja viel besser!

        • Maximilian Knap

          Das macht Sinn :-) bestimmt geht das, allerdings sollte es wohl kein trüber Essig sein, weil die Düse verstopfen könnte, außerdem solltest du die beschriebenen Mischungsverhältnisse einhalten, unverdünnt könnte Essig zu stark sein und mehr schaden als nutzen. Viel Erfolg, bitte berichte, wenn du es probierst :-)

          • Regina

            Ok danke! :-)

          • Sheila

            Hallo, ich verwende Apfelessig unverdünnt als *Gesichtswasser* – es trocknet nicht aus – das vorweg. Ich benutze auch keine Cremes etc. nur Wasser und anschl. Apfelessig.
            Positiv:

            – ich bin 50+ habe keine Falten (mehr),

            – meine Poren sind winzig geworden und

            – mein Geldbeutel freut sich über die Ersparnis von sinnlosen Ausgaben für Cremes, Masken, Kosmetikerin usw.

            Manchmal brennt es, auch wenn keine Hautverletzungen sichtbar sind. Aber auch nicht mehr, als wenn ich ein (künstliches) Gesichtswasser benutzen würde und ich gehe davon aus, dass es mir dann irgendwelche Bakterienherde von Pickel/Mitesser *ausbrennt*/desinfiziert. Der Essiggeruch verfliegt innerhalb von Minuten.
            Nachteile:
            – keine!

  • Karin

    Sie schreiben,

    „eine Obstessig-Haarspülung löst Hautschuppen, fördert die Abheilung und
    verhindert das Nachschuppen. Mische dazu einen Teil Apfelessig mit zwei
    Teilen Wasser und wende diese Spülung nach der normalen Haarwäsche an.“

    Verbeibt die Apfelessig-Spülung im Haar?

    • Maximilian Knap

      Hallo Karin, viele natürliche Spülungen (wie auch diese hier) können im Haar verbleiben und so länger, dafür aber schonender einwirken. Sie können aber nach Wahl auch einfach ausgewaschen werden. Mehr Infos zu den so genannten „Leave in Spülungen“ erhältst du in diesem Beitrag, auch zur Apfelessig-Haarspülung: http://www.smarticular.net/natuerliche-haarspuelungen-selber-machen-und-anwenden/
      Viel Erfolg und liebe Grüße!

  • Christina

    Muss es bei dem Apfelessig-Honig-Getränk zur inneren Anwendung denn unbedingt Apfelessig sein, oder hat ein anderer Essig, wie Branntweinessig oder Weinessig, die gleiche Wirkung? :-)

    Apfelessig-Honig-Getränk

    Quelle: http://www.smarticular.net/das-wundermittel-fuer-deine-haut-naturtrueber-bio-apfelessig/
    Copyright © smarticular.net
    Apfelessig-Honig-Getränk

    Quelle: http://www.smarticular.net/das-wundermittel-fuer-deine-haut-naturtrueber-bio-apfelessig/
    Copyright © smarticular.net
    Apfelessig-Honig-Getränk

    Quelle: http://www.smarticular.net/das-wundermittel-fuer-deine-haut-naturtrueber-bio-apfelessig/
    Copyright © smarticular.netcdcsdv
    Apfelessig-Honig-Getränk

    Quelle: http://www.smarticular.net/das-wundermittel-fuer-deine-haut-naturtrueber-bio-apfelessig/
    Copyright © smarticular.net
    Apfelessig-Honig-Getränk

    Quelle: http://www.smarticular.net/das-wundermittel-fuer-deine-haut-naturtrueber-bio-apfelessig/
    Copyright © smarticular.net

    • Maximilian Knap

      Die Säure ist natürlich auch in anderen Essigsorten enthalten. Apfelessig hat aber zusätzlich den Vorteil, dass er eine Fülle weiterer Vitalstoffe enthält, die uns gesund erhalten. Du kannst ja einfach mal beides probieren und sehen, was dir besser bekommt :-)

  • Juliane Böhme

    Hallo. :) Ich würde gern bald den Badezusatz ausprobieren. Allerdings habe ich Angst, dass die Mischung schimmeln wird… Ich wollte die Mischung in eine Bügelverschlussflasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren, ist das eine gute Idee oder eher nicht?

  • ro’se

    ich habe das zum erstenmal so viel über apfelessig gelesen…ich hoffe das es bei mir klappt…vielen dank…lg

  • ro’se

    ich werde einige punkte versuchen zu verwirklichen…mal schauen was ich euch berichten kann.lg

  • Eve

    Super Anregungen wenn Sommersprossen verschwinden hilft es vielleicht auch gegen Altersflecken.Werde es probieren

  • Nicole

    Sollte ich beim Kauf von Apfelessig etwas beachten? Sind alle gleich gut geeignet für die innere und äußere Anwendung? (Discounter vs. Bioladen)??

    Beim Verdünnen zur Gesichtspflege: Leitungs- oder destilliertes Wasser nehmen?

    • Hallo Nicole, ob Bio oder nicht, ist eine eher persönliche Entscheidung. Gerade wenn man Probleme mit der Haut hat, sind Bio-Produkte mit weniger Rückständen unerwünschter Nebensubstanzen aber eine gute Wahl, zum zusätzliche Irritationen zu vermeiden und der Haut Gelegenheit zur Regenerierung zu geben. Wir verwenden Leitungswasser, aber auch hier: Je empfindlicher die Haut ist, desto eher sollte man andere Varianten ausprobieren um festzustellen, was der eigenen Haut am besten bekommt. Liebe Grüße!

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 24.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.